Samstag, Dezember 3, 2022

Vom Newbie zum bekannten Start-up

Meist Gelesene Beiträge

Die Zielgruppe kennen

Sei beharrlich!

Schnelle Iterationen

StartupValley
Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Digitale Präsenz als Garant für mehr Reichweite

Die Gründerszene ist überlaufen – allein in den letzten Jahren haben sich trotz der Pandemie unzählige neue KMUs auf die Jagd nach Kunden gemacht. Das Business ist nicht leicht; die Konkurrenz ist in fast allen Branchen groß und die eine, alles verändernde Nische zu finden, bleibt oftmals ein Traum. Ihren USP definieren junge Unternehmen schnell – doch ist das Alleinstellungsmerkmal wirklich belastbar? Der Weg zum etablierten Anbieter ist nicht leicht; kreative Ansätze und Engagement lauten die ersten Schritte in eine erfolgreiche Zukunft. Bekanntheit und Reichweite sind wichtige Voraussetzungen, um Umsätze zu generieren.

Social Media Reichweite

Eine authentische Präsenz auf den wichtigen Social Media Kanälen ist essenziell, um neue Kunden zu erreichen. Menschen jeden Alters verbringen einen großen Teil ihrer Freizeit auf Facebook, Instagram oder TikTok. Je nach Generation und Typ unterscheiden sich die Vorlieben – eine perfekte Basis für die Auswahl der Zielgruppe. Start-ups erstellen Wunsch-Personas und gleichen diese Datenblätter mit den Usern der unterschiedlichen Kanäle ab. Die größten Zuwächse verzeichnen aktuell Instagram und TikTok. Von einer smarten Plattform zum Teilen ästhetischer Fotografien zum Unterhaltungs- und Shopping-Kanal: Instagram hat sich in den letzten Jahren zur Plattform für Unternehmen und Online-Shops gemausert. Wer viele Likes und Kommentare verzeichnet, hat die Nase vor.

Um schnell zu wachsen, können Unternehmen Instagram Likes kaufen. Seriöse Quellen, vorzugsweise mit deutschem Impressum, versprechen Qualität der Likes. Können die Kosten mit einem etablierten Zahlungsanbieter wie z. B. Paypal beglichen werden, spricht auch das für den Verkäufer der Instagram-Likes. Warum sind viele Likes als Reaktion auf Posts, Storys oder Reels so wichtig? Der Algorithmus setzt einen Automatismus in Kraft: je mehr Interaktion, desto höher ist die Reichweite. Je mehr Reichweite, desto mehr Likes und Kommentare folgen. Damit steigen Bekanntheit und Conversion.

Google Ads und weitere SEA Maßnahmen

Google ist noch vor YouTube die erfolgreichste Suchmaschine. Search- oder Shoppingkampagnen versprechen mit überschaubaren Kosten gute Ausspielungen. Die Erstellung von Google Ads erfolgt direkt im eigenen Google-Profil und lässt sich dank der ausführlichen Tutorials auch van Anfängern schnell lernen. Wer gleich professionell starten möchte, engagiert eine Social Media Agentur. Bereits ab dem Start der Kampagne sollten Unternehmen die Daten auswerten, so können die Anzeigen jederzeit angepasst und optimiert werden. Die Gebotsstrategie ist im ersten Moment nicht intuitiv umsetzbar, wenn Erfahrungswerte für belastbare Budgets fehlen. Am besten beginnen Start-ups mit einem geringeren Budget und erhöhen das Volumen peu à peu – so stellt sich schnell ein Gespür für das Zusammenspiel der verschiedenen Parameter ein.

Digitale Präsenz auf Profi-Niveau ist eine wesentliche Voraussetzung, um als Start-up im Markt zu bestehen. Die Digitalisierung bietet insbesondere bei der Neukundengewinnung große Vorteile; Voraussetzung ist eine sinnvolle Digitalisierungsstrategie.

Suchmaschinenoptimierung

Welches sind die wichtigsten Keywords für die eigene Website? Wonach sucht die Zielgruppe? Diese Worte müssen sowohl auf der Startseite als auch auf den Unterseiten präsent sein. Eine stringente Sitemap sowie ein gelungenes Interface machen es den Usern leicht, sich auf der Seite zurechtzufinden – damit erhöht sich die Verweildauer. Suchmaschinenoptimierte Texte sollten alle relevanten Suchbegriffe beinhalten, allerdings muss der Inhalt belastbar sein. Hält die Seite nicht, was der Text verspricht, sinkt die Zahl der besuchten Seiten sowie die Verweildauer, das wiederum verschlechtert das Ranking der Seite. 

Autor: Thomas Meier

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

 

StartupValley NEWSLETTER

ABONNIERE JETZT den kostenlosen StartupValley Newsletter und erhalte ab sofort einmal die Woche die neuesten Start-up-News kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch Gefallen

StartupValley Magazin

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge