Was ist zzysh Food und worfür kann man zzysh Drink nutzen?

Manfred Jüni Schweizer Unternehmner und Erfinder von zzysh Food und zzysh Drink in der Höhle der Löwen

Wie ist die Idee zu zzysh Food und zu zzysh Drink entstanden ?
zzysh Food
Die Idee zu zzysh Food kam mir vor zwölf Jahren, als ich im Supermarkt eine Tüte Salat in der Hand hielt. Ich wollte diese Verpackungsmöglichkeit aus der Industrie auch für jeden Privathaushalt möglich machen. Sprich so wie es damals die Grundidee bei Apple war. Ein Industrieprodukt für die breite Masse. Mit zzysh Food werden somit weniger Lebensmittel weggeworfen und man hat die perfekte Convenience für zuhause. Man kann seine Nahrung frisch zubereiten und dann verzehren wann man Lust darauf hat.Den Aufwand in der Küche hat man nur einmal.

zzysh Drink
Bei zzysh Drink geht es dagegen um den Genuss.
Man kann ohne darüber nachzudenken mehrere Flaschen Wein oder Champagner gleichzeitig öffnen und trinken, gerade auf das was man Lust hat, oder der am besten zum Essen passt. Danach die angebrochene Flasche einfach wieder mit zzysh verschließen und erneut genießen.

Von der Idee bis zum Start was waren bis jetzt die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?
Gesamthaft haben wir bis heute ca. 8Mio investiert.
Die Investoren gliedern sich wie folgt:
– Eigenkapital meiner Person
– Business Angels
– Privatinvestoren
– Produktionspartner
– Institutioneller Investor

Wer ist die Zielgruppe von zzysh?
Bei zzysh Food ist die Zielgruppe aus Erfahrung sehr durchmischt:
a) Die gestresste Hausfrau und Mutter welche noch Teilzeit arbeitet:
Sie möchte gesund Kochen und eine gesunde Ernährung pflegen und dies möglich zeitsparend
b)Der klassische, urbane Single
Er möchte sich gesund ernähren, hat nicht große Lust auf Convenience-Food aus dem Supermarkt und alle abgepackten Produkte sind von der Menge her zu groß.
c) Ältere Menschen
Haben gewisse Ernährungsvorschriften, wollen (können) nicht jeden Tag einkaufen gehen.

Bei zzysh Drink ist die Zielgruppe aus Erfahrung diese:
a) zzysh-Wine
Mann mittleren Alters (35-60) welcher gerne unbekümmert Wein genießt und Lust hat diesen auch Glas für Glas zu genießen.
b) zzysh-Champagner
Jünger Frau (30-45) welche gerne Prosecco oder Champagner genießt. Sei dies an einer Home-Party, zur Vorspeise oder Nachspeise oder wenn es einmal prickelnd zu und her geht.

Wie funktioniert zzysh?
Das Ganze funktioniert mit der Technologie der Schutzatmosphärenverpackung. Die Schutzatmosphäre ist im Grundsatz nichts anderes als die Luft, die wir alle zum Leben brauchen – aber anders zusammengesetzt. Komponenten wie Sauerstoff, Kohlendioxid, Argon, Stickstoff werden in einem gewissen Verhältnis gemischt und der Champagner, Wein oder die Lebensmittel werden mit dieser Mixtur umhüllt.
Mehr hierzu finden Sie auf:http://zzysh.me/ch/so-funktionierts/

Welche Vorteile bieten zzysh Food wo liegen die Vorteile von zzysh Drink?
zzysh Food:
• Deutliche Reduktion von Food Waste
•Erleichtert das Einkaufen und verringert die Einkaufshäufigkeit
•Erleichtert das Vor-, Zubereiten, Kochen, Mitnehmen und Aufbewahren
•Hemmt den Verderb und verlängert entscheidend die Haltbarkeit sowie Frische
•Beitrag an die Gesundheit – erhält die Vitamine und Nährstoffe
•Kostenreduktion – weniger Lebensmittel- & Verpackungsabfall
•Einfache, schnelle und sichere Anwendung verpackt in modernem Design

zzysh Drink:
Unbekümmert Geniessen – Ob unter Weinliebhabern oder Partygirls, im Rahmen einer tollen Feier, romantischer Zweisamkeit oder alleiniger, entspannter Ruhe. Dank «zzysh» servieren Sie jedem den gewünschten Wein oder Schaumwein und öffnen unbekümmert so viele Flaschen wie Sie mögen. «zzysh» bewahrt die Qualität edler Tropfen auch Wochen nach dem ersten Öffnen der Flasche. Der Wein behält sein Aroma, Farbe und Geschmack. Champagner oder Sekt perlt und prickelt auch Tage nach dem ersten Öffnen. Denken Sie an die schönen Momente zurück und geniessen Sie Glas für Glas.

Wie sind Sie auf die Idee gekommen sich für Die Höhle der Löwen zu bewerben?
Wir wurden von Sonypictures angefragt ob wir teilnehmen möchten.

Wie haben Sie sich auf die Höhle der Löwen vorbereitet?
Im Kern habe ich mir überlegt, welcher der Löwen der passende ist. Sprich, welcher neben Kapital auch einen Mehrwert bieten kann. Basierend auf dieser Erkenntnis wurde der Pitch ausgerichtet und das Bühnenbild für die Show vorbereitet.

Sie sind eines der wenigen Startup Unternehmen das es in die Show „ die Höhle der Löwen geschafft hat. Wie motivierend ist das für Sie und was versprechen Sie sich von der Show?
Die Sendung war für mich primär ein sehr tolles Erlebnis und eine gute Erfahrung. Zudem auch die konstruktiven Feedbacks der Jury.
Aus den durchlaufenen Höhen und Tiefen weiß ich, das alles zu seiner Zeit seine Begründung hat. So auch die Sendung. Für mich sinnbildlich eine Achterbahn die man als Jungunternehmer durchläuft. Ab und wann ein Looping und dann geht’s wieder voran.
Durch die kreierte Reichweite der Show erhoffe ich mit Bekanntheit welche schlussendlich auch in Verkäufe konvertiert.

Wie wichtig ist dieser Schritt für Sie als Startup Unternehmen? Auch unter dem Gesichtspunkt, dass durch die Show viele Interessenten und auch Medien aufZzyshaufmerksam werden?
Da wir als Startup schon etwas länger unterwegs sind, zudem schon ziemlich viel Kapital eingesammelt haben, wollten wir die Show primär aus zwei Aspekten nutzen:
– Aufmerksamkeit und Reichweite
– Möglicher Deal zu angemessen Konditionen mit einem Löwen der einen Mehrwert bringen kann

Ziel der Show „ Die Höhle der Löwen “ ist es, das die Löwen investieren und der Deal zustande kommt. Welchen der Löwen haben Sie als Investor im Fokus?
Hier hatten wir den Ralf Dümmel, die Judith Williams und den Carsten Maschmeyer im Fokus.

Wie geht es mit Zzysh nach der Show weiter, sollte der Deal zustande kommen? Und wie, wenn es keinen Deal gibt?
In der Zwischenzeit haben wir einen Institutionellen Investor und Weinliebhaber als Investor gewinnen können. Dieser hat in einem siebenstelligen Betrag investiert. Jetzt geht die Internationalisierung los.

Wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?
Jetzt geht die Internationalisierung los. In fünf Jahren wird eine Grosszahl der Haushalte zzysh täglich nutzen und Spaß damit haben.

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?
Hierzu ein kleines Zitat:
Think Big. Act fast. Make things happen.
There are people who watch things happen.
There are people who wonder what happened.
Be smart, act fast and make things happen.

Weitere Informationen finden Sie hier

Sehen Sie zzysh am 18.Oktober in #DHDL

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

Sabine Elsässer

Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalten Sie regelmäßig die neuesten Updates der internationalen Startup-Szene!

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

X