Donnerstag, Oktober 21, 2021

Learnings für die Zukunft sammeln!

Meist Gelesene Beiträge

Die Zielgruppe kennen

Sei beharrlich!

Schnelle Iterationen

Sabine Elsässer
Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

ZweiDigital: Performance-Kampagnen auf Facebook, Instagram, LinkedIn, Pinterest und TikTok

Stellen Sie sich und das Startup ZweiDigital doch kurz unseren Lesern vor!

Mein Name ist Philipp Reittinger und ich bin Co-Founder von ZweiDigital. ZweiDigital ist eine Social-Ads-Agentur mit Sitz in Frankfurt am Main, die ich 2018 gemeinsam mit Andreas Arndt gegründet habe. Mit unserem 16-köpfigen Team konzipieren und verwirklichen wir für unsere Kunden Performance-Kampagnen auf Facebook, Instagram, LinkedIn, Pinterest und TikTok. Zu unseren Kunden gehören Unternehmen wie Connox, Fitvia, Longines und SportSpar.

Warum haben Sie sich entschieden, ein Unternehmen zu gründen?

Angefangen hat alles mit ein paar Gefallen für Freunde und Bekannte, nach dem Motto: “Hey, kannst mir helfen, meine Veranstaltung zu bewerben?” oder “Ich habe einen Onlineshop, aber keinen Traffic. Kannst du mir helfen?”. Das hat sich rumgesprochen und nach ein paar Monaten hatte ich damit mehr Workload als bei meinem eigentlichen Job. Das, zusammen mit dem inneren Drang mich selbstständig zu machen, hat mich gemeinsam mit Andreas dazu gebracht, ZweiDigital zu gründen. 

Welche Vision steckt hinter ZweiDigital?

Mit unserer Agentur wollen wir für unsere Kunden, die sowohl aus dem B2C- als auch dem B2B-Umfeld kommen, das Beste aus ihren Marketingaktivitäten herausholen. Wir wollen im Rahmen performanter Kampagnen auf Facebook, Instagram, LinkedIn, Pinterest und TikTok die Sichtbarkeit von Marken stärken und auf diese Weise messbar zu ihrem Business-Erfolg beitragen. Vor allem wollen wir jedoch auf Augenhöhe mit unseren Kunden zusammenarbeiten und sicherstellen, dass alle Beteiligten – Kunden und Mitarbeiter – Spaß an der Umsetzung des jeweiligen Projektes und der Partnerschaft haben. 

Von der Idee bis zum Start was waren bis jetzt die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?

Die größte Herausforderung bestand sicherlich in der Tatsache, dass wir noch nie eine Agentur gegründet haben und somit auch die damit verbundenen Aufgaben – Gründung, internes Controlling, Vertragserstellung, Recruiting, People Management – zu meistern. Genau das macht jedoch den Reiz einer Gründung aus! Was die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen angeht, sind wir von Anfang an selbstfinanziert – das war und ist uns extrem wichtig.

Wer ist die Zielgruppe von ZweiDigital?

Einer unserer Leitsätze bei ZweiDigital lautet, dass für uns kein Kunde zu klein ist. Uns kommt es bei einer möglichen Zusammenarbeit sehr auf die Idee sowie das Team dahinter an. Vom Dax-Konzern bis zum jungen Startup mit kleinem Team, ob B2C oder B2B, sind alle Unternehmen herzlich willkommen. So bekommen wir auch immer wieder einen Einblick in die unterschiedlichsten Unternehmen und Branchen, was uns immer wieder hilft, über den Tellerrand hinauszuschauen. 

Wie funktioniert ZweiDigital Wo liegen die Vorteile? Was unterscheidet Sie von anderen Anbietern?

ZweiDigital ist auf Social-Media-Ads mit einem Fokus auf Facebook und LinkedIn spezialisiert. Durch die Zusammenführung der Einzelkomponenten Tracking-Integration, Anzeigenerstellung und Kampagnenmanagement entwickelt ZweiDigital individuelle Konzepte und setzt diese ganzheitlich um. 

Unser Pricing-Modell ist sicherlich ein zentraler Aspekt, in dem wir uns von anderen Agenturen unterscheiden. Unser Ansatz besteht darin, gemeinsam mit unseren Kunden eine feste monatliche Pauschale festzulegen. Somit ist unsere Arbeit ein Kostenfaktor, den der Kunde von Anfang fix einkalkulieren kann. Dabei gehen wir ganz bewusst unabhängig von Marketingbudgets vor, sondern berechnen unseren Aufwand im Hinblick auf ein klares Ziel. 

ZweiDigital, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?

Wir wollen weiter wachsen und uns zu einer der führenden Social-Media-Agenturen im deutschsprachigen Raum entwickeln. Der entscheidende Faktor, um dieses Ziel zu erreichen, ist das Team. Entsprechend ist es uns extrem wichtig, dass ZweiDigital ein sehr guter Arbeitgeber ist, mit allem, was dazu gehört. Nur so können wir tolle Mitarbeiter für uns gewinnen und die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft stellen. Ganz konkret wird der nächste große Schritt unser Umzug in ein fast fünfmal so großes Büro sein, der im Oktober ansteht. Und wir werden bald eine neue Dienstleistung anbieten, unsere Conversion Rate Optimierung.

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?

Das Team steht an erster Stelle!

Einfach starten und nicht zu viel Zeit in die theoretische Planung stecken. Lieber mit 80 Prozent loslegen, aber umso schneller Learnings für die Zukunft sammeln!

Möglichst viel selbst machen. So können Änderungen am schnellsten umgesetzt werden und es entstehen keine Abhängigkeiten!

Wir bedanken uns bei Philipp Reittinger für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder


Premium Start-up: ZweiDigital

Kontakt:

ZweiDigital GmbH
Schleusenstraße 9
DE- 60327 Frankfurt am Main

https://www.zweidigital.de/
philipp@zweidigital.de

Ansprechpartner: Philipp Reittinger

Social Media:
LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/zweidigital/
Facebook: https://www.facebook.com/ZweiDigital/
Instagram: https://www.instagram.com/zweidigital/
Pinterest: https://www.pinterest.de/ZweiDigital/

- Advertisement -spot_img

Das könnte dir auch Gefallen

StartupValley Magazin

- Advertisement -spot_img
spot_img

Neueste Beiträge

Erhalte regelmäßig die neuesten internationalen Start-up-News

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.