Habe Geduld und gib nicht auf!

Zue Anna nachhaltiges Modelabel vereint Tierliebe und Fashion

Stellen Sie sich und das Startup Zue Anna doch kurz unseren Lesern vor!

Zue Anna ist ein nachhaltiges Modelabel, dass es schafft Tierliebe und Fashion zu verbinden.

Mit unserem besonderen Tierstandard haben wir es geschafft das Wohl der Tiere einzigartig zu schützen und gleichzeitig können wir nachhaltige Produkte herstellen. Leider ist unser Standard noch einzigartig in der Modeindustrie.

Warum haben Sie sich entschlossen ein Unternehmen zu gründen?

Nach langjähriger Arbeit in der Modeindustrie habe ich es sehr bedauert, dass es wenig Marken gibt, die eine Transparenz in der Lieferkette bieten können. Ich will Tierwohl höchste Priorität geben und gleichzeitig zeigen dass eine Veränderung, in einer sehr umwelt- und tierfeindlichen Industrie möglich ist.

Was war bei der Gründung von Zue Anna die größte Herausforderung?

Das schwierigste war Farmer zu finden, die Schafe unter meinem Standard halten. Tatsächlich wurde ich ständig für einen verdeckten Ermittler von Peta gehalten.

Kann man mit einer Idee starten, wenn noch nicht alles perfekt ist?

Eindeutig ja, da sich Ideen immer weiterentwickeln und man sich ständig hinterfragen und Anpassungen vornehmen muss.

Welche Vision steckt hinter Zue Anna?

Die Modewelt nachhaltig zu verändern und Tieren ein lebenswertes Leben zu ermöglichen.

Zue Anna nachaltiges Modelabel vereint Tierliebe und Fashion

Wer ist die Zielgruppe von Zue Anna?

Allen Menschen denen unsere Umwelt und Tierwohl am Herzen liegt, dennoch auf Qualität nicht verzichten wollen.

Was unterscheidet Sie von anderen Anbietern?

Vor allem die Liebe zum Detail und unser einzigartiger Tierstandard, die 100% Transparenz bis hin zu unseren Schafen.

Zue, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?

Zue Anna hat einen kleinen Beitrag dazu geleistet, dass viele große Marken einen gleichwertigen Tierstandard etablieren. Gleichzeitig ist Zue Anna als Marke für Tierwohl, Nachhaltigkeit und Qualität in der Modewelt angekommen.

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründerinnen mit auf den Weg geben?

1. Suche dir mindestens einen starken Partner

2. Habe Geduld und gib nicht auf.

3. Sei bereit über deine Grenzen zu gehen.

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir bedanken uns bei Zsuzsanna Eis für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

Sabine Elsässer

Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

Schreibe einen Kommentar