zipstrr tolle Video-Kompilation aus einzelnen Video-Clips erstellen

zipstrr als Gruppe ein gemeinsames Video aus einzelnen kurzen Video-Clips auf dem Smartphone erstellen

Stellen Sie sich und Ihr Startup Unternehmen zipstrr doch kurz vor!
Mit zipstrr kann man Freunde und Bekannte einladen, und als Gruppe ein gemeinsames Video aus einzelnen kurzen Video-Clips auf dem Smartphone erstellen. So können bspw. der Rutsch ins Neue Jahr in Rio de Janeiro, Paris, Kapstadt, London, Sydney, New York, eine Hochzeits- oder Geburtstagsfeier ganz einfach in einem Gruppen-Video festgehalten, und gemeinsam erlebt werden.
Der ganze Prozess ist einfach, schnell und es kommen tolle kreative Ergebnisse zustande. Das gemeinsame Erstellen einer tollen Video-Kompilation steht dabei im Vordergrund. Wir haben als Geschwister die zipstrr GmbH gegründet. Natascha kümmert sich um Marketing & Communications, Chris um Vision & Unternehmensstrategie.

Wie ist die Idee zu zipstrr und warum haben Sie sich entschlossen ein Unternehmen zu gründen?
Unsere auf der ganzen Welt verstreute Familie und unsere verschiedenen Lebensmittelpunkte – Schweiz, Deutschland, USA, Australien – waren Anlass für die Entwicklung der App. Als Geschenk nach einer großen Familienfeier wollten wir mit unseren Cousins und Cousinen allen Eltern & Großeltern den unvergesslichen Moment als Videozusammenschnitt präsentieren. Handyvideos gab es schließlich mehr als genug, es gab nur keine Möglichkeit, diese schnell und einfach zu einer tollen Video-Kompilation zu verbinden. So entstand die Idee, Vision und schließlich ein erstes Konzept zu zipstrr. Dann haben wir einen Developer für die Entwicklung eines Prototypen hinzugeholt, und ab einem Punkt war klar: Wir haben schon immer unser eigenes Ding machen wollen. Und hier konnten wir es nicht einfach bei einem Prototypen belassen: das Unternehmen zipstrr GmbH war geboren.

Ist es einfacher ein Unternehmen zu gründen wenn man sich so gut kennt?
Aus unserer Sicht ja. Wir sind Geschwister mit Wurzeln in Indien, Schweiz und Deutschland, kommen aus einem Unternehmerhaushalt und haben in unserem Leben bisher fast alles gemeinsam gemacht – Schule, Hochleistungssport, Musik. Als Klavier-Duo haben wir früher bei Wettbewerben wie “Jugend musiziert” 1. Preise gewonnen. Wir haben dafür sehr hart gearbeitet und sind gemeinsam durch alle Höhen und Tiefen für den gemeinsamen Erfolg gegangen. Gleiches gilt für den Hochleistungssport. Vor allem die schwierigen Zeiten konnten wir nutzen, um zu reflektieren, zu optimieren und gestärkt sowie erfolgreich aus Niederlagen oder kritischen Phasen hervorzugehen. Vertrauen, Loyalität, Teamwork – vor allem in zeitkritischen Phasen –, spielen für uns dabei eine sehr wichtige Rolle. Aus diesem Grund treffen wir alle Personalentscheidungen auch gemeinsam. Uns ist wichtig, dass alle Teammitglieder eine Einheit bilden, wenn es um unsere Werte geht. Damit ist unser Team auch komplett unique!

Von der Idee bis zum Start, was waren bis jetzt die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?
Eine der Kernherausforderungen waren und sind bislang, die richtigen Teammitglieder zu finden, sowohl intern als auch, wenn es um Investoren, Partner, sowie Kunden geht. Es muss vieles stimmen, damit eine Zusammenarbeit nicht nur mittel-, sondern auch langfristig und damit auch in Down-Phasen funktioniert. Eine weitere Herausforderung ist, der älteren Zielgruppe das Produkt nahezubringen. Mittlerweile ist es schon bedeutend leichter, da wir zeigen können, wie unsere junge Zielgruppe das Produkt verwendet.
Bislang haben wir gebootstrapped, unser eigenes Geld investiert und darüber hinaus werden wir von 3 Business Angels unterstützt.

Wie hat sich das Unternehmen seit dem Start entwickelt?
In Richtung unserer Vision.

Wer ist die Zielgruppe von zipstrr?
zipstrr ist für die stetig wachsende Video-affine Nutzer-Generation gemacht. Wir richten uns an private Nutzer, wobei der Schwerpunkt bei den 13-29-Jährigen für die „Spaß & Freude“-Nutzung steht. Unternehmen können die Plattform über einen finanziellen Beitrag nutzen und Video-Inhalte durch ihre eigenen Kunden generieren lassen. Der Schwerpunkt liegt dabei u. a. in den Bereichen Sports, Lifestyle, Mode/Fashion/Beauty Bereich, Automobil, Events, Hochzeiten etc.

Wie funktioniert zipstrr?
Ein Nutzer, der ‚Regisseur‘, stellt eine Gruppe von Teilnehmern zusammen und teilt ihnen das Thema des Films, sowie die Länge jedes einzelnen Video-Clips mit (maximal 15 Sek.). Alle Teilnehmer können direkt innerhalb der App ihre Clips aufnehmen und dem ‚Regisseur‘ zuschicken. Dieser kann die Clip-Reihenfolge ändern, einzelne Clips löschen und Musik hinzufügen.
Das Zusammenschneiden übernimmt dann die App: zipstrr stellt automatisch das zusammenhängende Video fertig. Alle Teilnehmer können dieses dann ansehen, teilen, verschicken und für den Top-Clip abstimmen.

zipstrr, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?
zipstrr wird auf einem Großteil aller Smartphones dieser Welt integriert sein.
Unternehmen, Künstler, Sportler rufen einfach hashtags aus und kreieren gemeinsam mit Ihrer Fan-Base, Community etc. amazing Videos!
Wir haben in unserer Vision Portfolio-Erweiterungen geplant, welche wir Schritt für Schritt in den kommenden Monaten und Jahren gemeinsam mit unseren Partnern, Sponsoren, Kunden ausrollen werden.

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?
Zuhören. Zuhören. Zuhören.
Fallen, aber immer wieder aufstehen.
Die richtigen Teammitglieder auswählen.

Wir bedanken uns bei Natascha und Christopher Lorenz für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

Sabine Elsässer

Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

Schreibe einen Kommentar

X