Zipjet schließt siebenstellige Finanzierungsrunde ab

Zipjet schließt siebenstellige Finanzierungsrunde mit Henkel Ventures und der BSH Home Appliances Group ab

Online Wäsche- und Reinigungsservice gewinnt führende Waschmittel- und Waschmaschinenhersteller als Investoren und verkündet jährliches Umsatzwachstum von 40 Prozent

Der Online Wäsche- und Reinigungsservice Zipjet hat eine siebenstellige Investitionsrunde angeführt von Henkel Ventures und der BSH Home Appliances Group abgeschlossen. Diese Nachricht folgt auf die Verkündung eines Umsatzwachstum von 40% gegenüber dem Vorjahr.

Das neu eingesammelte Geld – eine erweiterte Series B – soll für die Geschäfts- und Produktentwicklung in den Zipjet-Märkten in London, Paris und Berlin eingesetzt werden. Außerdem wird das Data-Science-Team des Start-ups erweitert und das Marketingbudget erhöht.

Mit Henkel Ventures bündelt der Industrie- und Konsumgüterkonzern Henkel seine Venture Capital-Aktivitäten. Die BSH Home Appliances Group ist Europas größter Hersteller von Haushaltsgeräten, einschließlich Waschmaschinen.

Die Investition ist der Beginn einer strategischen Partnerschaft mit der BSH, die eine Position im Beirat von Zipjet einnimmt und künftig zum Austausch von Marktkenntnissen beiträgt. Die aktuelle Runde ist die dritte Investition von Henkel Ventures in Zipjet und die erste von BSH.

Florian Färber, Mitbegründer und Geschäftsführer von Zipjet, erklärt: „Bei dieser Finanzierung geht es um viel mehr als nur um Geld. Sie ist ein strategischer Schritt zusammen mit zwei der weltweit größten Hersteller von Waschmaschinen und Produzenten von Waschmitteln. Durch diese Partnerschaft können wir innovative Projekte verwirklichen, um mehr Kunden zu bedienen und unser Produktangebot zu entwickeln. Wir haben ein stadtzentriertes Modell eingeführt, das darauf ausgerichtet ist, in Gebieten mit hoher Bevölkerungsdichte den besten und schnellsten Service anzubieten. Dieser Ansatz hat sich ausgezahlt – das Umsatzwachstum ist sehr stark und die neue Investition wird uns den zusätzlichen Treibstoff liefern, um unser Wachstum weiter zu beschleunigen.“

Uwe Blanarsch-Simon, Vice President Technical Product Management bei BSH Home Appliances, ergänzt: „Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, die Lebensqualität von Verbrauchern weltweit zu verbessern. Unser Ziel ist es, unseren Kunden innovative Geräte und Lösungen zu bieten, die ihren Alltag einfacher und angenehmer machen. Die Zusammenarbeit mit Zipjet ist eine perfekte Ergänzung für unser Kerngeschäft im Bereich Wäschepflege.“

Thomas Schuffenhauer, Head of Corporate Venturing bei Henkel Laundry & Home Care, fügt dem hinzu: „Wir glauben an die Zukunft direkter Verbraucherservices wie diese On-Demand-Lösung. Die Teilnahme an dieser Finanzierungsrunde ist ein klares Bekenntnis zu unserer strategischen Partnerschaft mit Zipjet, die im Laufe der Jahre gewachsen ist.“

Amsterdam Venture Partners hat ebenfalls zur Finanzierungsrunde beigetragen.

Bild: Zipjet Gründer Florian Färber und Lorenzo Franzi

Weitere Informationen finden Sie hier

Quelle Zipjet GmbH

redaktion

Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Schreibe einen Kommentar