Samstag, April 17, 2021

Sei beharrlich!

Meist Gelesene Beiträge

Die Zielgruppe kennen

Sei beharrlich!

Schnelle Iterationen

Sabine Elsässer
Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

youfreen Label für naturkosmetische Deos für Tweens und Teens

Stellen Sie sich und das Startup youfreen doch kurz unseren Lesern vor!

Ich bin Anna aus Hamburg, Gründerin von youfreen, dem Label für naturkosmetische Deos für Tweens und Teens. Vor meiner Startup-Gründung war ich als Head of Operations in einem Medienunternehmen tätig. Dort habe ich die digitalen Veröffentlichungsprozesse überwacht und dafür gesorgt, dass die Produkte online und stationär bestellbar waren. 

Warum haben Sie sich entschlossen, ein Unternehmen zu gründen?

Mir ist aufgefallen, dass es im Naturkosmetikbereich tolle Marken für Babys und Kleinkinder und auch für Erwachsene gibt. Aber was ist mit allen dazwischen? Also mit den Tweens und Teens? 

Nach langer Festanstellung habe ich beschlossen, meine persönliche Komfortzone zu verlassen und mit dem Wissen, das ich durch meine bisherige Berufserfahrung aufgebaut habe, ein Unternehmen zu gründen: Naturkosmetik mit modernem Design und frischen Düften, die unsere Kids und Teens ansprechen. 

Zusätzlich möchte ich flexibles Arbeiten ohne festgefahrene Anwesenheitspflichten ermöglichen. Es reden zwar alle von New Work, aber tatsächlich sieht die Realität in den meisten Unternehmen noch ganz anders aus. 

Was war bei der Gründung von youfreen die größte Herausforderung?

Zu akzeptieren, dass die Uhren bei anderen anders ticken als bei einem selbst. Als Startup steht man bei vielen potenziellen Dienstleistern oft nicht besonders weit oben in der Prioritätenliste. Da muss man stets dranbleiben und sich nicht abwimmeln lassen. 

Als Gründer*in ist man ganz euphorisch und möchte am liebsten alles auf einmal erledigen und sofort loslegen. Die größte Herausforderung war zu akzeptieren, dass manche Dinge einfach länger brauchen. Manches muss sich im Laufe des Prozesses erst entwickeln. 

Kann man mit einer Idee starten, wenn noch nicht alles perfekt ist?

Wenn man wartet, bis alles perfekt ist, dann wird man nie starten. Viele Dinge entwickeln sich im Laufe des Gründungsprozesses. Ich habe darauf vertraut, dass ich mit der Zeit die Antworten auf meine Fragen finden werde. Es muss nicht gleich alles perfekt sein, aber das Konzept muss stimmen und immer wieder hinterfragt werden. Feedback ist ein ganz wichtiger Aspekt. Das bedeutet nicht, dass man jede Meinung gleich auf die Goldwaage legen muss, aber man muss sie ernst nehmen. Wenn man etwas Neues erschafft, dann fängt man wirklich bei null an. Niemand hat von Anfang an alle Antworten parat.

Welche Vision steckt hinter youfreen?

Wir wollen größere Kids und Teens für Naturkosmetik und nachhaltige Körperpflege begeistern. Meine Vision ist es, youfreen als naturkosmetische Marke für Kids und Teens zu etablieren. Die meisten greifen bisher zu konventionellen Produkten, weil es im Naturkosmetikregal kaum etwas gibt, das zu ihnen passt. Weder, was das Design, die Ansprache, noch, was den Duft angeht. Das wollen wir ändern. 

Wer ist die Zielgruppe von youfreen?

Kids und Teens im Alter von 8 bis 14 Jahren. Studien belegen, dass Kinder heutzutage immer früher in die Pubertät kommen. Die Frühpubertät beginnt sogar oft schon mit 8 Jahren. Damit gehen die hormonellen Veränderungen einher: Der unangenehme Geruch beim Schwitzen setzt ein. Wir haben festgestellt, dass sich viele Eltern fragen: Darf mein Kind jetzt schon ein Deo nehmen? Und wenn ja, welches ist unbedenklich? Welchen Schutz kann ich als Mutter oder Vater meinem Kind geben? 

Was ist das Besondere an den Deos?

Wir haben großen Wert daraufgelegt, dass die Deos bei den Kids und Teens gut ankommen und uns sehr viel Feedback eingeholt. Wir haben die Zielgruppe in die Produkt- und Designentwicklung miteinbezogen. Der frische Duft, der nicht nach Kräutern riechen durfte, war eine besondere Herausforderung. Wir haben zum Glück einen Hersteller von natürlichen Duftkompositionen gefunden, dessen Düfte sehr gut bei den Kids und Teens ankommen. 

Was unterscheidet Sie von anderen Anbietern?

Wir sind in Deutschland der erste Anbieter, der speziell für diese Zielgruppe naturkosmetische Deos herstellt. Unsere Message ist: Auch natürliche Körperpflege kann Spaß machen und cool sein. Man muss sich nicht gleich mit einer synthetischen Duftwolke umgeben, um sich sicher und gut zu fühlen. Zudem legen wir Wert auf eine sehr milde und dennoch zuverlässige Formulierung. Unsere Deos bestehen zu über 80 % aus reinem Bio-Aloe-Vera-Blattsaft, der für die pflegende Wirkung sorgt. Wir wollen die noch junge Haut schonen und auf keinen Fall belasten. Die dermatologischen Tests haben ergeben, dass selbst Proband*innen mit zu Allergien neigender Haut das Deo sehr gut vertragen. 

youfreen, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?

Wir möchten youfreen als Marke für Naturkosmetik für Tweens und Teens etablieren. Wir sind jetzt mit Deos gestartet, wollen das Portfolio in Zukunft aber um weitere Pflegeprodukte erweitern.

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründer*innen mit auf den Weg geben?

  1. Lass dich nicht abwimmeln. Viele Dienstleister*innen und Produzent*innen nehmen dich am Anfang nicht erst, wenn du mit deiner Idee kommst. Sei beharrlich! 
  2. Das kennen alle Gründenden: Meist dauert alles doch länger. Plane genug zeitlichen und finanziellen Puffer ein. 
  3. Du musst nicht alles selbst machen, aber zumindest versuchen zu verstehen, wie alles funktioniert. Dies hilft in jeder Verhandlung. 

Wir bedanken uns bei Anna Fleck für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder


Premium Start-up: youfreen – natural young deo

Kontakt:

youfreen GmbH & Co. KG
Anna Fleck
Schimmelmannstrasse 15a
22043 Hamburg
www.youfreen.de
anna.fleck@youfeen.de

Ansprechpartnerin: Anna Fleck

Social Media:
Instagram: https://www.instagram.com/youfreen.young.deo/
Facebook: https://www.facebook.com/youfreenYoungDeo
Pinterest: https://www.pinterest.com.au/youfreen
LinkedIn: https://www.linkedin.com/in/anna-fleck-a1b202187/
Xing: https://www.xing.com/profile/Anna_Fleck/cv

- Advertisement -

Das könnte dir auch Gefallen

StartupValley Magazin

- Advertisement -

Neueste Beiträge

Erhalte regelmäßig die neuesten internationalen Start-up-News

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

- Advertisement -