Voll auf Wachstumskurs: YFood erhält frisches Kapital

Das FoodTech-Start-Up YFood hat in einer neuerlichen Finanzierungsrunde 4,2 Millionen Euro eingesammelt. Die Runde wurde angeführt vom französischen FoodTech-Investor Five Seasons Ventures und dem US-amerikanischen VC New Ground Ventures

Die beiden Gründer Ben und Noël sind mit ihrem Unternehmen YFood Labs GmbH Ende 2017 mit keinem geringeren Ziel angetreten, als die Food-Branche grundlegend umzukrempeln. Time is Money – und der Griff zum Junkfood damit ganz nahe! Das mussten die beiden im wahrsten Sinne des Wortes am eigenen Leib erfahren. „Vor YFood waren wir in der Finanzindustrie einem sehr stressigen Arbeitsalltag ausgesetzt. Als nach einiger Zeit unsere Gesundheit darunter zu leiden begann, beschlossen wir nach Lösungen zu suchen“, so die Gründer. Schnell, aber dennoch bewusst muss die Ernährung heutzutage immer öfter sein.

Die Idee zu YFood war geboren: Eine vollwertige, ausgewogene Mahlzeit in Getränkeform, die satt macht und den Körper mit allen essentiellen Nährstoffen versorgt. 

Das junge Münchner Unternehmen hat im boomenden Complete Meal Market innerhalb kurzer Zeit einen unglaublich hohen Durchdringungsgrad erreicht und ist bereits in über 6.000 Point-of-Sales im Lebensmitteleinzelhandel, Drogeriemärkten und im Convenience Bereich vertreten. Der eigene Online Shop sorgt für zusätzlichen Abverkauf. Nach dem Investment von Frank Thelen aus „Die Höhle der Löwen“ Ende 2018 wird mit der jetzigen Finanzierungsrunde der nächste große Schritt geplant.

Bereits im vergangenen Jahr hatte der Hauptinvestor Five Seasons Ventures umfassende Investitionen in die europäische FoodTech-Branche angekündigt. Der französische Kapitalgeber unterstützt junge Unternehmen, die mit ihren technologischen Innovationen das Potential haben, Marktführerschaften in Bereichen gesunder und individualisierter Ernährung zu erreichen. Überzeugt vom YFood-Konzept stellt er jetzt zusammen mit dem US-amerikanischen Investor New Ground Ventures und bestehenden Shareholdern insgesamt 4,2 Millionen Euro für weiteres Wachstum zur Verfügung.

Mit Hilfe des Investments will YFood seine Marktposition als führender Anbieter von Functional Complete Meals im DACH-Raum festigen und international weiter expandieren.

Mit Fokus auf die Produktentwicklung sind neue Varianten wie Riegel und Pulver in Planung, die bestehende Zielgruppen begeistern, neue Zielgruppen erschließen und für zusätzlichen Umsatz sorgen sollen. Dazu wird die Mitarbeiterzahl von 35 auf zunächst mehr als 60 Food-Enthusiasten bis Ende des Jahres ausgebaut.  

Quelle kiecom GmbH

redaktion

Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Schreibe einen Kommentar

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalten Sie regelmäßig die neuesten Updates der internationalen Startup-Szene!

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

X