Montag, Dezember 5, 2022

Vernetze dich und rede mit anderen, die in deiner Branche schon Fuß gefasst haben

Meist Gelesene Beiträge

Die Zielgruppe kennen

Sei beharrlich!

Schnelle Iterationen

Sabine Elsässer
Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

YES MY LOVE, ein hybrides Modelabel mit dem Fokus auf zeitlose, hochwertige und nachhaltige Mode mit einem Touch von Rock n Roll

Stellen Sie sich und das Startup YES MY LOVE doch kurz unseren Lesern vor!

Mein Name ist Lena Nussbaum und ich bin die Gründerin von YES MY LOVE, ein hybrides Modelabel mit dem Fokus auf zeitlose, hochwertige und nachhaltige Mode mit einem Touch von Rock n Roll. Studiert habe ich Mode und BWL, also eine gute Grundlage für ein Start-up im Modebereich. Bei YML gibt es Taschen, Schuhe und Ready-to-Wear Styles, die das ganze Jahr und Saison unabhängig getragen werden können. Für mich als Gründerin und für uns als junges Unternehmen ist es wichtig, dass wir in allem transparent sind, was unsere Produktion angeht, wir achten auf Nachhaltigkeit. Außerdem haben wir eine starke Bindung zu unserer Community und binden diese so viel wie möglich ein.

Warum haben Sie sich entschlossen, ein Unternehmen zu gründen?

Mein Wunsch der Selbstständigkeit war schon immer da und immer ein Ziel, das ich, nachdem ich einige Jahre festangestellt gearbeitet habe, umgesetzt habe. Durch mein Studium habe ich meine Vorliebe für Mode mit viel Wissen untermauern können, außerdem habe ich schon früh gemerkt, dass ich mich gerne mit Styling beschäftige und meine Looks bei Freund*innen immer gut angekommen sind. Auf der Suche nach einer Modemarke, die nicht nur zeitlose Stücke anbietet, sondern auch nachhaltig und transparent in der Produktion ist, bin ich nicht fündig geworden. Und wie das oft ist, habe ich mich dazu entschlossen, das selbst in die Hand zu nehmen.

Was war bei der Gründung von YES MY LOVE die größte Herausforderung?

Die größte Herausforderung war die Suche nach den richtigen Produzenten und das ganze ohne großes Kapital. Die meisten Produzenten nehmen einen nur auf, wenn man pro Style ab 300 Stück produzieren will. Und das konnte ich mir nicht leisten, da ich auf Investorinnen und Fremdkapital verzichtet habe. Daneben gab es auch andere Herausforderungen, wie zum Beispiel ohne Vertrieb die Endkonsumentinnen zu erreichen. Ich habe mich von Anfang an dazu entschieden, YML digital aufzubauen.

Kann man mit einer Idee starten, wenn noch nicht alles perfekt ist?

Absolut! Ich hatte am Anfang noch keinen Businessplan oder einen perfekten Onlineshop. Ich habe alles Step by Step entstehen lassen. Ein Unternehmen wächst immer und wird nie von Anfang an perfekt sein. Das meiste Know-how und Wissen kommt immer bei „Learning by doing“. Mit jedem Tag kommt eine neue Herausforderung, die man bewältigen muss. Und oft kommt es eh anders, als man es sich gewünscht oder geplant hat. Deswegen muss man mit seiner Idee einfach starten und machen. So wird man den Markt verstehen und seinen Weg gehen.

Welche Vision steckt hinter YES MY LOVE?

Nachhaltigkeit und coole Styles zu vereinen und damit in Europa und dann weltweit bekannt zu werden, um zu zeigen, dass sich bewusster Konsum und Style nicht ausschließt. Wir sind in der Zeit von web2 über Social Media gegründet worden. Jetzt ist die Vision in WEB3, durch neue Technologien wie Blockchain und neue Vertriebskanäle wie das Metaverse weltweit als hybrides Label zu expandieren.

Wer ist die Zielgruppe von YES MY LOVE?

Selbstbewusste Frauen* die coole, modische und gleichzeitig nachhaltige Mode tragen wollen. Sie konsumieren keine Fast Fashion Labels, sondern achten bewusst darauf, was, wo und wie viel sie konsumieren. Und sie lassen sich gerne auf innovative Shopping Erlebnisse weit ab vom Mainstream ein.

Wie funktioniert YES MY LOVE?

Wir sind eine rein digitale Brand. Das heißt, über Instagram sind wir entstanden und verkaufen ausschließlich über unseren eigenen Webshop.
Wir bieten unseren Kundinnen und der Community regelmäßige Live Shopping Sessions bei Instagram an. Hier geben wir Hilfe bei der Größenwahl, geben Stylingtipps und stellen neue Styles vor.

Wo liegen die Vorteile?

Für uns: Da wir rein digital sind, haben wir keine teuren Ladenmieten und können weltweit digital expandieren. Für die Kundinnen: Sie haben einen sehr persönlichen Kontakt zu uns durch Instagram Stories, Lives und Direct Messages. Das ist genau das, was unsere Kundinnen schätzen. Ein Label was persönlich ist und wo man weiss wer dahinter steht und vor allem wie die Produktionsabläufe sind.

Was unterscheidet Sie von anderen Anbietern?

Wir sind das erste Modelabel in Deutschland, welches einen Security Token Offering anbietet. Als eine der ersten Frauen in Deutschland gehe ich diesen Schritt.
Seit Mitte Mai sind wir im Public Sale – das heißt unsere Community und jeder die/der Interesse hat, kann mittelbar in YES MY LOVE investieren. Es ist eine Anleihe in Form einer tokenisierten Schuldverschreibung. Das heißt ein Token ist gleich 1 € wert. Dies ist ein modernes Crowd Fundraising. Ab einem Invest von 250€ bis maximal 25.000€ kann man investieren. Die Token sind auf der Polygon Blockchain programmiert.

Diese werden auf einer kostenlos zur Verfügung gestellten Wallet verwahrt. Man erhält 5% festen Zins jährlich und als Bonus participiert man mittelbar an unseren zukünftigen gewinnen. Ab einem Invest von 1000€ erhält man zusätzlich unser erstes digitales Shirt als NFT. Bei einem Invest von 25.000€ erhält man zusätzlich unseren ersten Avatar als NFT. Die Idee ist das NFT Besitzerinnen exklusive Experiences und Bonusse erhalten.
Zum Beispiel erhält eine Avatar Besitzein ein einstündiges Mentorship Meeting mit der Gründerin.

YES MY LOVE, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?

Bis jetzt sind nur ca 1% der Fashion Labels weltweit nachhaltig. Unsere Mission ist es, dies zu ändern. Mode sollte heutzutage anders gedacht und gemacht werden.
YES MY LOVE soll die führende Brand werden die stylische und gleichzeitig nachhaltige Taschen, Schuhe und Mode anbietet. Wir wollen die erste Marke sein, die weltweit durch rein digitale Kanäle wächst. Das bedeutet dass wir Social Media Kanäle wie Instagram über Europa hinaus weiter ausbauen und mit Hilfe von digitalen Pop Up Stores im Metaverse uns weltweit digital aufstellen. In fünf Jahren sind wir die führende hybride Modebrand die über digitale Pop Up Shops im Metaverse weltweit physische Produkte versendet.

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründerinnen mit auf den Weg geben?

  • Versuche nicht alles allein zu machen und hole dir von Anfang an Expert*innen dazu. Vernetze dich und rede mit anderen, die in deiner Branche schon Fuß gefasst haben.
  • Habe immer Deine Vision im Blick. Lass dich nicht von der Konkurrenz irritieren. Jeder hat seinen Platz am Markt.
  • NIEMALS die Leidenschaft verlieren. Der Weg wird nicht einfach. Auch wenn eine Tür zu geht, wird sich schnell wieder eine andere öffnen. Dies ist kein Spruch – denn genau so ist es und so habe ich es schon so oft erlebt. Mit Leidenschaft und Passion zu deinem Produkt / deiner Idee wirst du überall durchkommen!

Bildquelle/Fotograf: Alicia Minkwitz

Wir bedanken uns bei Lena Nußbaum für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

StartupValley NEWSLETTER

ABONNIERE JETZT den kostenlosen StartupValley Newsletter und erhalte ab sofort einmal die Woche die neuesten Start-up-News kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch Gefallen

StartupValley Magazin

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge