Gesunde Selbstzweifel beflügeln die Idee

Woof’s Bakery – Die Hundebäckerei Cupcakes und Cakepops uvm.

Stellen Sie sich und Ihr Startup Unternehmen Woof’s Bakery doch kurz unseren Lesern vor!
Mein Name ist Bianca Wanner und komme aus Innsbruck.
Aufgrund meiner Ausbildung und dem touristisch/gastronomischen Diplom und der damit verbundenen Berufserfahrung in der gehobenen Gastronomie und Hotellerie, besteht schon seit jeher der Bezug und vor allem die Liebe zu hochwertigen und regionalen Lebensmitteln aus biologischen Anbau. Was mich letztlich dazu veranlasste, im September 2016 Woof’s Bakery – Die Hundebäckerei zu gründen. Ich möchte unsere treuen Begleiter mit gesunden Naschereien aus hochwertigen Zutaten in Lebensmittelqualität verwöhnen.

Wie ist die Idee zu Woof’s Bakery entstanden?
Die Idee entstand aus Liebe zu meinen Hunden sowie meiner Passion zum Backen für die Fellnasen, beides meine größten Leidenschaften.Dies ist die beste Motivation seine Leidenschaft zur Berufung machen.
Ich selbst, bin mit Hunden aufgewachsen – meine beiden Lieblinge sind Golden Retriever – ein Rüde mit 14 Jahren und eine Hündin mit 6 Jahren.
Die Erfahrung und Liebe zu den beiden, brachte mich auf die Idee eine Hundebäckerei zu gründen.
Warum sollte es nicht Naschereien, welche das Menschenherz höherschlagen lassen, auch für Hunde geben? Natürlich feiernmeine Familie und Freunde mit mir die Geburtstage meiner Hunde und auch von deren Vierbeinern, somit war es klar: Es sollte auch Kekse, Torten, Kuchen, Cupcakes und Cakepops uvm. für Hunde geben.
Selbstverständlich ausschließlich mit Zutaten in Lebensmittelqualität, welche für Hunde geeignet sind und mit einem hohen Fleischanteil, ganz ohne Getreide, Zusatz- und Konservierungsstoffen und vor allem ohne Zucker.

Von der Idee bis zum Start was waren bis jetzt die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?
Die größten Herausforderungen bestanden darin alle Informationen zu sammeln sowie skeptische Meinungen der Familie und Bekannten und Selbstzweifel zu bewältigen. Ebenso die Entscheidung sich tatsächlich selbstständig zu machen, den Mut zu haben und alle Hürden zu meisten und zu akzeptieren.
Die Finanzierung erfolgte aus Eigenmittel und einem Minikredit.

Wer ist die Zielgruppe von Woof’s Bakery?
Zielgruppe der Woof’s Bakery sind gesundheitsbewusste Hundeliebhaber, welche ihre Fellnase mit gesunder Ernährung und ergänzend mit gesunden Naschereien und Leckereien in Lebensmittelqualität verwöhnen wollen. Auf Anfrage sind alle Produkte auch vegan erhältlich. Die Produkte von Woof’s Bakery eigenen sich auch perfekt als besonderes Geschenk und Überraschung.

Was ist das Besondere an den Produkte von Woof’s Bakery?
Besonderes Augenmerk wird auf Nachhaltigkeit, Saisonalität und Regionalität gelegt, das ist oberstes Credo bei Woof’s Bakery. Das besondere der Produkte ist, sie bestehen aus 100% Biolebensmittel von regionalen Bauern. Es werden ausschließlich glutenfreie Mehle verwendet, welche bekömmlich für Hunde sind.

Wie ist das Feedback?
Die Hunde lieben es, sogar Katzen sind schon sehr neugierig auf die Leckereien von Woof’s Bakery geworden. Das wichtigste ist immer, wenn es der liebsten Fellnase wohlbekommt, macht es den Besitzer glücklich

Woof’s Bakery, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?
Es wird auf ein kontinuierliches Wachstum hingearbeitet. Angestrebt wird auch die Gründung einer Gesellschaft/Limited und ein internationaler Marketing- und Verkaufsauftritt. Gerne auch mit nationalen und internationalen Investoren.

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?
Gelassenheit, gesunde Selbstzweifel beflügeln die Idee, Positiv/besonnen bleiben.

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir bedanken uns bei Bianca Wanner für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

Sabine Elsässer

Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

Schreibe einen Kommentar

X