Wisdom together Konferenz in München

Wisdom together Konferenz in München: Immer mehr Unternehmen setzen auf Intuition durch Achtsamkeitsübungen und Meditation

Immer mehr Unternehmen sind bereit, ihrer Intuition zu vertrauen und so ihr Potential zu entfalten. So gehört inzwischen in zahlreichen Unternehmen Meditation zum Alltag der Führungskräfte, wie beispielsweise bei der Sparda Bank München, bei SAP und Google. Dass Achtsamkeit zum Erfolg führt, ist inzwischen auch wissenschaftlich erwiesen. Davon konnten sich die etwa 300 Teilnehmer der Wisdom together-Konferenz in München im Juni überzeugen.

„Mit Achtsamkeit wird unser Gehirn leistungsfähiger“, sagt die Neurowissenschaftlerin Dr. Karolien Notebaert von der Goethe Business School in Frankfurt und zeigte anhand von praktischen Beispielen, wie das funktioniert. Der Präfrontal-Cortex in unserem Gehirn ist zuständig für Planung, Organisation und Information, sprich die kognitive Leistung. Die Amygdala hingegen sorgt dafür, dass wir uns selbst immer wieder ausbremsen. Sie ist das „interne“ Warnsystem und reagiert auf äußere Reize unmittelbar. Mit Achtsamkeitsübungen gelingt es, die Amygdala „auszubremsen“ und uns somit einen Moment der bewussten Entscheidung zu ermöglichen. Der bekannte Neurologe und Psychiater Viktor Frankl nennt diesen Moment „Freiheit“. Schon einfache Übungen reichen dazu aus.

Alfred Tolle, Gründer von „Wisdom together“, ist überzeugt: Wir stehen an der Schwelle zu einem neuen Zeitalter und entscheiden jetzt, wie wir als Menschen in Zukunft leben werden. Dazu müssen wir manchmal über unsere eigenen gedanklichen Beschränkungen überwinden“. Bestes Beispiel ist Martin Kalungu-Banda, Mitglied des Presencing Instituts in Cambridge, USA. In seinem Vortrag schilderte er, wie er zum Berater des Präsidenten seines Heimatlandes Sambia wurde: Er rief ihn einfach an.

Etwa 300 Gäste aus aller Welt nahmen an der ersten Konferenz von „Wisdom together“ in Deutschland teil. Unter dem Motto „Intuition und Kreativität für Business, Gesellschaft und Leben“ kamen hochrangige Sprecher wie Helmut Lind, Vorstandsvorsitzender der Sparda Bank München, Dr. Karolien Notebaert, Dozentin an der Goethe Business School Frankfurt und Bestsellerautorin, sowie Nipun Mehta, ein ehemaliges Mitglied im Beraterstab von Barack Obama, in München zusammen.

Mit Wisdom together e.V. bietet Alfred Tolle ein internationales Netzwerk mit Konferenzen, Seminaren und Coachings über alle Branchen und Disziplinen hinweg. Er möchte Menschen dazu ermutigen, ihr eigenes Potenzial zu entdecken und zu nutzen. Denn „Nobelpreisideen sind niemals am Computer entstanden. Die Kraft und das Potenzial trägt jeder Mensch in sich selbst.“ Unterstützt wird er von zahlreichen ehrenamtlichen Helfern, die wie er an das Konzept der Herzensbildung glauben.

Die nächste Konferenz unter dem Motto „Bewusst führen“ findet am 20. und 21. Oktober 2017 in Oslo/Norwegen statt. Weitere Informationen und das vollständige Konferenzprogramm stehen hier zur Verfügung

Quelle Nikui Text und Rat

redaktion

Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Schreibe einen Kommentar

X
X