Wie Crewmeister einen vernachlässigten Milliardenmarkt adressiert

Neues Konzept – Wie Crewmeister einem vernachlässigten Milliardenmarkt erschließen will

Knapp 80% der 3.6 Millionen Unternehmen in Deutschland organisiert sein Personal immer noch analog mit Zettel und Stift1 . Die etlichen Angebote von Zeiterfassungen, Schichtplanern und anderer HR-Software scheinen für diese Kleinunternehmen demnach wenig attraktiv zu sein. Ein vernachlässigter Milliardenmarkt.
Seit seiner Gründung Anfang 2015 hat sich das Münchener Startup Crewmeister genau mit den Anforderungen dieses Segments beschäftigt. Insgesamt hat das Team mit über 1200 Kleinunternehmen gesprochen. Mit diesen Erkenntnissen und einem verstärkten Führungsteam arbeitet Crewmeister seit Anfang des Jahres an der Erschließung des Marktes.

Im ersten Schritt wurde hierfür eine einfache Zeiterfassung inkl. mobiler iOS und Android Apps, als auch ein entsprechender Urlaubsplaner entwickelt.
Um genau die millionen digital-kritischen Betriebe zu adressieren, geht das Team rund um CEO Florian Forster einen neuen Weg: Anstatt möglichst schnell viele neue umfangreiche Funktionen in die Software einzubauen und dadurch eine überladene Software zu riskieren, konzentriert sich das Startup darauf aufgeräumte und übersichtliche Benutzeroberflächen zu bieten. Durch diesen Ansatz ist Crewmeister auch für Kleinbetriebe mit Mitarbeitern mit geringem technischen Vorwissen geeignet. Neben diesem Alleinstellungsmerkmal setzt das Startup auch voll auf mobile Apps. Die online-basierten Module sollen schon in wenigen Wochen durch neue Apps ergänzt werden, die auch eine Nutzung unabhängig der Internetverbindung erlauben und mit Hilfe von GPS erlaubt, Arbeitnehmer effizient steuern zu können.
Neben der Unterstützung des Investors ATOSS Software AG konnten mit Lukas Schöngut von Veeplay als neuer CMO und Wolfram Kriesing von Uxebu als CTO, zwei Schlüsselpositionen mit erfahrenen Gründern neubesetzt werden. Die neue Strategie scheint aufzugehen. Crewmeister hat die Anzahl an monatlichen Neukunden seit Anfang des Jahres vervierfachen können.

Die Zeiterfassung und Urlaubsplanung von Crewmeister kann 14 Tage unverbindlich kostenlos getestet werden. Wer sie danach weiternutzen möchte, bezahlt einen Mietpreis von ca. 1€ pro Mitarbeiter pro Monat.

Weitere Informationen finden Sie hier

Quelle Crewmeister

redaktion

Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Schreibe einen Kommentar

X
X