WeWork Creator Awards

Die WeWork Creator Awards finden am 15. November zum zweiten Mal in Berlin statt

WeWork startet zum zweiten Mal die Creator Awards in Berlin – eine globale Initiative, die Künstler, kreative Köpfe, NGOs und Unternehmen aus allen Branchen und Gründungsphasen für besondere Ideen auszeichnet. Im vergangenen Jahr hat WeWork mit diesem Konzept weltweit über 17 Millionen USD an 187 Gewinner ausgeschüttet, darunter über eine Millionen US-Dollar auch an deutsche Gründer.

Der Bewerbungsprozess

Um mitzumachen, können GründerInnen und Unternehmen ab sofort ein 90-sekündiges Video online unter we.co/applyberlin einreichen, in dem sie ihre Idee und Vision vorstellen. Dabei lohnt sich allein die Teilnahme: Jeder qualifizierte Bewerber bzw. jede Bewerberin erhält eine 12-monatige “We Membership” und damit kostenlosen Zugang zu allen WeWork-Standorten weltweit.

Ausgewählte Gründerinnen und Gründer werden nach Bewerbungsschluss im nächsten Schritt zu einem Pitch in eines der zahlreichen deutschen WeWork-Büros eingeladen. Eine Jury aus Branchenexperten wählt hier die Finalisten aus, die am 15. November nach Berlin zum deutschen Finale fahren dürfen. Hier winken den Gewinnern des “Business Venture Awards” nach einem Pitch auf der Bühne vor über 1.000 Zuschauern zwischen 130.000 und 360.000 USD Funding von WeWork. Die Prämie wird in Form eines SAFE Investments investiert.

Neben gewinnorientierten Unternehmen können sich beim Creator Award auch Künstler und Sozialunternehmen bewerben, in den weiteren Kategorien “Non-Profit Award” sowie “Performing Arts Award”. Weitere Informationen gibt es hier. Für die Berlin Creator Awards ist es notwendig, in Deutschland oder den Niederlanden ansässig zu sein.

Das Finale in Berlin

Das regionale Finale für Deutschland und die Niederlande findet am 15. November im Rahmen eines großen Events mit über 1.000 Teilnehmern in der Arena Berlin statt. Neben den Pitches der Award-Finalisten bietet das Event einen Marktplatz mit regionalen Produkten, einen Food Court, eine Jobmesse, Keynote Interviews und eine Vielzahl von Workshops mit Vordenkern, kreativen Genies und Social-Influencern. Die Awards enden mit einer großen After Party mit DJ. Die Teilnahme ist kostenlos und offen für alle Interessenten.

„Mit den Creator Awards wollen wir Künstlern, NGOs und Unternehmern aus allen Branchen eine Bühne geben, um jene anzuerkennen, die neue Wege gehen und echte Veränderungen anstreben“, sagt Eugen Miropolski, CEO von WeWork Europe, Israel und Pacific.

Zu den Gewinnern der Creator Awards 2017 zählt Cynthia Salim, Gründerin und CEO von Citizen’s Mark, einer Modemarke, die auf nachhaltige Textilien, Produktion und Lieferketten von Geschäftskleidung für Frauen setzt. „Die WeWork Creator Awards haben wesentlich zum Durchbruch meines Unternehmens beigetragen. Mit der Finanzierung konnte ich in einen professionellen Fotografen und Marketingmaßnahmen investieren, um unsere Zielgruppe zu erreichen. Neben der finanziellen Unterstützung wurde ich außerdem gemeinsam mit anderen Gewinner zu fantastischen Business-Workshops mit renommierten Experten eingeladen, die mir sehr geholfen haben „, beschreibt Salim ihre Erfahrung. Im Mai launchte sie mit Citizens Mark eine Kickstarter-Kampagne für einen neuen nachhaltigen Stoff für Damenblusen (Better Than Silk), die innerhalb von wenigen Wochen ihr Funding-Ziel erreichte.

Quelle: PIABO PR GmbH

redaktion

Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalten Sie regelmäßig die neuesten Updates der internationalen Startup-Szene!

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

X