Startschuss für WECONOMY 2016: Jetzt bewerben

Aus guten Gründern erfolgreiche Unternehmer machen

WECONOMY -Gewinner profitieren vom Know-how erfahrener Top-Manager

Online-Bewerbung bis zum 17. Juli möglich

WECONOMY bietet innovativen, technologieorientierten Start-ups die einzigartige Chance ihr Geschäftsmodell mit Top-Managern zu diskutieren, ein breites Netzwerk aufzubauen und mit tatkräftiger Unterstützung von Mentoren ihre Ideen weiterzuentwickeln. Ziel von WECONOMY ist es, aus guten Gründern erfolgreiche Unternehmer zu machen. Jetzt startet die neue Bewerbungsphase der Gründerinitiative, die das Unternehmensnetzwerk Wissensfabrik in Kooperation mit UnternehmerTUM, dem Zentrum für Innovation und Gründung an der TU München, sowie dem Handelsblatt durchführt. Jungunternehmer können sich bis zum 17. Juli 2016 unter bewerben.

Eine Jury unter Vorsitz von Prof. Dr. Burkhard Schwenker, Chairman of the Advisory Council der Roland Berger Strategy Consultants GmbH, wählt unter den Bewerbern bis zu zehn Gewinner aus. Die Sieger nehmen am WECONOMY-Wochenende teil, das dieses Jahr im Oktober im neuen Zentrum für Forschung und Vorausentwicklung von Bosch in Renningen bei Stuttgart stattfindet. Dort treffen sie auf Top-Manager und Unternehmer der deutschen Wirtschaft, darunter Margret Suckale, Mitglied des Vorstands von BASF SE, und Bosch-Aufsichtsratsvorsitzender Franz Fehrenbach. Von der Produktentwicklung über das Marketing bis zum Vertrieb erhalten die Gründer in Vier-Augen-Gesprächen wertvolles Feedback zu ihren Geschäftsideen und eine Einschätzung ihrer Unternehmensstrategie.

Darüber hinaus sind themenspezifische WECONOMY-Tage Teil der Gründerinitiative. In Gesprächen auf Augenhöhe tauschen sich die Jungunternehmer drei Tage lang mit Experten aus etablierten Unternehmen aus und setzen sich intensiv mit der eigenen Start-up-Idee auseinander. „Die Unterstützung, die wir in den Diskussionen und Workshops mit den Fach- und Führungskräften erhalten haben, war außergewöhnlich und hat für unser Unternehmen einen echten Mehrwert geschaffen“, sagt Benedikt Schröder, Geschäftsführer der Aquakin GmbH und WECONOMY-Gewinner 2015. Aquakin hatte bei dem Gründerwettbewerb mit der Entwicklung kleiner handlicher Wasserkraftwerke, die in jeden Rucksack passen, gewonnen. Andere Preisträger überzeugten mit einer neuartigen Gesichtserkennungssoftware, gedruckter Elektronik oder einer energieeffizienten Technologie zur mobilen Datenübertragung.

Wer an WECONOMY teilnimmt, dem öffnen sich Türen: „Die Gewinner des Wettbewerbs knüpfen Kontakte zu den Unternehmensvertretern und können auf deren Know-how und Erfahrung aufbauen“, sagt Andrea Rotzler, Leiterin Unternehmertum der Wissensfabrik. „Gleichzeitig haben die Manager die Möglichkeit in die Kultur und Mentalität der Start-ups einzutauchen, sich von deren Pioniergeist anstecken zu lassen und frische Ideen und Anregungen in ihren Arbeitsalltag mitzunehmen.“

Pünktlich zum Start der Bewerbungsphase stellt sich WECONOMY darüber hinaus in einem neuen Film vor. In drei Minuten erklärt der Film, wofür die Gründerinitiative steht. Das Video kann auf www.weconomy.de angeschaut werden.

Die „Wissensfabrik – Unternehmen für Deutschland e.V.“ ist eine Initiative von Wirtschaftsunternehmen und Stiftungen, die Bildung und Unternehmertum in Deutschland fördern. Die Wissensfabrik versteht sich als bundesweites Netzwerk und zählt rund 120 Mitglieder aller Branchen und Größen. Sie bietet so eine Plattform, um Wissen zu teilen und dadurch zu vermehren. In rund 2.600 Bildungspartnerschaften engagiert sich die Wissensfabrik für Wissenstransfer und Kompetenzentwicklung in Naturwissenschaften, Technik, ökonomischer Bildung und Unternehmertum. Die Projekte fördern zudem fachliche, personale, methodische und soziale Kompetenzen bei allen Beteiligten. Einen Schwerpunkt bilden Bildungsprojekte für Kindergärten und Grundschulen. Außerdem unterstützt die Wissensfabrik junge Unternehmer bei der Umsetzung ihrer Geschäftsideen im Rahmen eines Mentorenprogramms und mit der Gründerinitiative WECONOMY.

Quelle UnternehmerTUM GmbH

redaktion

Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Schreibe einen Kommentar

X