Deutschlands führender Company-Builder WATTx startet Inkubator-Programm Voltage

WATTx, der von Viessmann initiierte und von Capital kürzlich als führend in Deutschland ausgezeichnete Company Builder, startet ab sofort ein Deep-Tech Inkubator-Programm namens Voltage. Es bietet angehenden Gründern neben operativer Unterstützung bis zu eine Million Euro Kapital.

“Wir haben uns bewusst für ein Inkubator-Programm entschieden, um Experten aus der Industrie mit Voltage bereits in den ganz frühen Phasen einer Gründung unterstützen zu können. Wir geben den angehenden Gründern die Möglichkeit, auf unsere Erfahrung als Company Builder, aber vor allem auch auf unsere erfahrenen Spezialisten in dieser entscheidenden Phase zurückzugreifen. Die frühe Unterstützung ist insbesondere für etablierte Experten aus der Industrie von Nöten, denn diese Zielgruppe ist aus verschiedensten Gründen meist eher risikoavers. Deshalb scheut sie häufig davor zurück, eine Gründung komplett eigenständig anzugehen“, erklärt Martin Unger, CTO von WATTx.

Voltage richtet sich an Experten aus der Industrie, die ein Problem in ihrem Spezialgebiet identifiziert haben und Unterstützung bei der Entwicklung der Lösung suchen. WATTx erhofft sich von Voltage einen noch besseren Zugang zu innovativen Ideen und den Menschen dahinter. Dafür stellt man den Gründern u.a. Kapital von bis zu einer Million Euro in Form von Wandeldarlehen zur Verfügung.

Das Inkubator-Programm wird nicht wie sonst üblich in Batches eingeteilt, vielmehr können sich die Teilnehmer das ganze Jahr über bewerben. Auch die Dauer des Programms ist flexibel und auf die einzelnen Teilnehmer zugeschnitten, die je nach Bedarf das passende Level an Unterstützung bekommen.

„Neben Büroräumen, Mentoring und einer Finanzierung bieten wir ein einzigartiges Mittelstandsnetzwerk sowie ein operatives Team, bestehend aus über 30 Spezialisten aus den Bereichen UX, Tech/IT, Data Science, Business Development sowie Human Resources. Das Team kann die Entwicklungs- und Go-to-Market-Phasen erheblich beschleunigen und das Risiko des Scheiterns stark eingrenzen. Das gilt insbesondere für Ideen, die Fachwissen in den sogenannten Deep Tech-Disziplinen wie Machine Learning, IoT, Blockchain oder Hardware verlangen“, so Martin Unger.

Bewerbungen für Voltage können ​hier​ eingereicht werden.

Quelle: Hypr Agency

redaktion

Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalten Sie regelmäßig die neuesten Updates der internationalen Startup-Szene!

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

X