Nicht entmutigen lassen, denn gut Ding braucht Weile

WasGeht.In – Dein Community-Marktplatz für Erlebnisse

Stellen Sie sich und Ihr Startup Unternehmen WasGeht.In doch kurz unseren Lesern vor!
Mein Name ist Josef Schneider und ich bin Mitgründer von WasGeht.In, dem Community-Marktplatz der kreativen Menschen ermöglicht eigene außergewöhnliche Erlebnisse in ihrer Umgebung als Gastgeber anzubieten.

Wie ist die Idee zu WasGeht.In entstanden und wie haben Sie sich als Gründerteam zusammengefunden?
Das WasGeht.in Team besteht aktuell aus den Gründern Josef Schneider und Alireza Soleimankhani. Vor unserer Gründung waren wir beide in der Event-/Marketingbranche tätig – dort haben wir uns auch kennengelernt und im Laufe der letzten Jahre an gemeinsamen Projekten
gearbeitet. Durch unsere Arbeit sahen wir, dass sehr viele kreative Köpfe zu selten die Möglichkeit haben, mit eigenen Ideen auch Reisende in ihrer eigenen Umgebung zu erreichen. Also schafften wir den Community-Marktplatz, auf dem kreative Gastgeber und Locals die Möglichkeit haben, sich mit eigenen Erlebnisangeboten etwas dazu zu verdienen und zeitgleich Reisenden ihre Stadt originell zu präsentieren. Die Teilnehmer aus aller Welt können so spannende Erlebnisse direkt bei den Locals buchen und sicher und direkt ihre Tickets bezahlen.

Von der Idee bis zum Start was waren bis jetzt die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?
Unsere größte Herausforderung war bisher, ein Projekt wie dieses von der Konzeptionierung bis hin zur Realisierung über die Finanzierung in Eigenregie umgesetzt zu haben. Jetzt sind wir in der Betaphase und sind gespannt wie das Feedback der kreativen Welt auf diese Plattform aussehen wird.

Wer ist die Zielgruppe von WasGeht.In?
Online nach Mainstream-Events zu suchen und Tickets für die nächste Segwaytour oder Ballonfahrt über die großen Anbieter zu kaufen ist heutzutage einfach, jedoch fehlt es an lokalem und individuellem Angebot und einer Plattform für die kreative Szene. Unsere Devise ist : Einfaches eTicketing auf Basis eines intuitiv nutzbaren Community-Marktplatzes mit einem fixen und transparenten Zahlungsmodell, einer gemeinsamen Plattform auf der Locals ihre eigene Ideen entsprechend ihren Fähigkeiten und Kenntnissen einbringen können und auf der Teilnehmer attraktive Erlebnisse finden können.

Wie funktioniert WasGeht.In?
Locals/Gastgeber können kostenlos ein Erlebnis auf dem Marktplatz gestalten, und Buchungen einfach selbst verwalten. Teilnehmer können über eine Suchmaske nach interessanten Erlebnissen (z.B. CityTouren,Kochevents,Nightlife,Fitness/Tanz,Workshops) stöbern und diese direkt beim Gastgeber buchen. Erst und nur bei erfolgreicher Buchung eines Tickets, nach der direkten und sicheren Bezahlung an den Gastgeber, wird von der Plattform eine Gastgebergebühr berechnet. Für Teilnehmer entstehen keinerlei zusätzliche Kosten beim Ticketkauf.

Wie ist das bisherige Feedback?
Seit der Gründung und nun während der Betaphase sind die Rückmeldungen bisher durchweg sehr positiv und motivierend. Wir freuen uns darauf den Marktplatz auch weiterhin mit den Usern zu gestalten.

WasGeht.In, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?
In den nächsten Jahren möchten wir neben dem deutschsprachigen Raum auch international agieren und WasGeht.In als eine Art „Airbnb für Erlebnisse“ etablieren.

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?
Nicht entmutigen lassen, denn gut Ding braucht Weile.
Weitermachen, denn Rückschläge müssen manchmal als Bereicherung angesehen werden.
Hör auf deine User, denn Feedback und Kritik werden dein Startup in die richtige Richtung lenken.

Wir bedanken uns bei Josef Schneider für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

Sabine Elsässer

Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalten Sie regelmäßig die neuesten Updates der internationalen Startup-Szene!

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

X