Die Gründer von WALTZ überzeugen die Investoren in 2 Minuten 2 Millionen

2 Minuten 2 Millionen: Fünf Investoren wollen bei WALTZ 7 mit dabei sein

Die Wiener Jungunternehmer von WALTZ 7 überzeugten gleich fünf Investoren der Puls4 Startup-Show „2 Minuten 2 Millionen“ mit einem innovativen Wellness-Konzept für zuhause. Die in Österreich hergestellten Duschtabs bringen das Wellness-Erlebnis mit natürlichen ätherischen Ölen direkt in die eigene Dusche. Die Tabs, mit unterschiedlichen Aromen erhältlich, werden dabei am nassen Boden der Dusche platziert. Für die erfahrenen Investoren waren neben dem gewinnenden Auftritt der beiden Unternehmensgründer insbesondere die einfache Anwendung und das interessante Marktpotential der Duschtabs ausschlaggebend. Seit dem Produkt-Launch Anfang 2016 hat das Unternehmen bereits eine Million Duschtabs in Österreich und Deutschland verkauft. Durch die Show verspricht sich WALTZ 7 weiteres Wachstum und möchte 2018 seine Internationalisierungs-Strategie umsetzen und in weitere EU-Länder expandieren.

In der fünften Staffel der PULS 4 Start-Up Show „2 Minuten 2 Millionen“ präsentierten Thomas Grüner und Thomas Schloss ihre Duschtabs

Mit diesen lässt sich die eigene Dusche in ein Spa mit natürlichen Duftnoten verwandeln. „Dazu wird einfach der Duschtab auf den Boden der Dusche gelegt und man kann das ausgewählte Aroma genießen, ein ähnlicher Effekt wie in einem Dampfbad“, erklärt Unternehmensgründer Thomas Grüner. „Zuhause verdrängen Regenduschen zunehmend Badewannen als täglichen Rückzugsort und ein großer Teil der Bevölkerung duscht einfach lieber. Mit unserem Lösungsansatz bieten wir die schnelle Erholung direkt beim Duschen“, so Grüner weiter.

Enormes Wachstums- und Marktpotential überzeugte

Die Duschtabs wurden in Forschungskooperation mit der Technischen Universität Dortmund entwickelt und 2016 auf den Markt gebracht. In Österreich und Deutschland sind WALTZ 7 Produkte unter anderem über den unternehmenseigenen Onlineshop sowie in Parfümerie- und Drogerieketten wie etwa BIPA, DOUGLAS und Rossmann erhältlich. Darüber hinaus gibt es Abnehmer aus der Premiumhotellerie und Kreuzfahrtschifffahrt. Bis jetzt wurden über eine Million Duschtabs verkauft.

Das überzeugte auch die Investoren der Start-up Show: Gemeinsam legten Mediashop Miteigentümerin Katharina Schneider, Bau-Tycoon Hans Peter Haselsteiner, Managing Director Clever Clover Investmentfonds Heinrich Prokop, Winzer und Selfmade-Millionär Leo Hillinger und SevenVentures Austria Leiter Daniel Zech ein Angebot für eine Unternehmensbeteiligung. Die Investoren bieten WALTZ 7 dafür Kapital und Medienvolumen in der Höhe von 685.000 Euro.

„Dadurch können wir unsere Expansionspläne konsequent umsetzen. Noch in diesem Jahr planen wir den Markteintritt in weiteren EU-Ländern“, informiert Unternehmensgründer Schloss.

Weitere Informationen finden Sie hier

Bild: Investoren gratulieren den beiden Gründern Quelle: Gerry Frank

Quelle Prime Consulting

redaktion

Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalten Sie regelmäßig die neuesten Updates der internationalen Startup-Szene!

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

X