Ein gutes Team ist der Schlüssel zum Erfolg

Vollkommen.Braut: Boutique für Plus Size Brautmode in Hamburg

Stellen Sie sich und das Startup Vollkommen.Braut. doch kurz unseren Lesern vor!
Vollkommen.Braut. – THE CURVY BRIDAL CONCEPT STORE ist die Boutique für Plus Size Bridal Fashion, spezialisiert ausschließlich auf Plus Size Brautkleider & Eventmode in großen Größen (ab Gr. 42 – 58+). „Aus ganz Deutschland kommen Curvy Bräute inzwischen nach Hamburg, um ihr Traumkleid bei uns zu finden“, berichtet Nora Schulte, Gründerin von Vollkommen.Braut.

Gerade für kurvige Frauen, die das Besondere suchen, führt Vollkommen.Braut. mit die größte Auswahl an Plus Size Braut- und Abendkleidern nationaler und internationaler Designer wie Callista Bridal, Watters, Morilee, Romantica of Devon, Bridalstar, Lohrengel, küssdiebraut oder therese & luise. Ob glamourös oder schlicht, klassisch-elegant, romantisch-verspielt, boho-chic oder vintage-look, Vollkommen.Braut. bietet angesagte Looks, verschiedene Silhouetten, hochwertige Stoffe und effektvolle Farbnuancen. Mit wunderschönen Accessoires und Brautschmuck und toller Plus Size Lingerie & Shapewear wird das Braut-Outfit komplett.

Einzigartig ist, dass Vollkommen.Braut. ihre Boutique zur Anprobe nur für eine Braut und ihre Begleitung reserviert! Wir legen dabei großen Wert auf eine entspannte Atmosphäre und echte persönliche Beratung in Wohlfühlambiente.

Wie ist die Idee zu Vollkommen.Braut. entstanden und warum haben Sie sich entschieden ein Unternehmen zu gründen?
„Die Idee für einen Curvy Bridal Concept Store entstand aus meiner langjährigen Tätigkeit im Brautmodengeschäft heraus. Hier war ich immer wieder enttäuscht von der begrenzten Auswahl und dem teilweise wenig individuellen Angebot für unsere Curvy Brides“, berichtet Regina Hirth, Geschäftsführerin von Vollkommen.Braut. „Gerade Frauen mit Kurven stehen viele Hochzeitskleider besonders gut. Es ist daher nicht sinnvoll, den Kundinnen Musterkleider in kleinen Größen zu zeigen und dann die Vorstellungskraft der Bräute zu bemühen, ohne dass diese die Kleider auch probieren könnten.“

„Eine Boutique in Wohlfühlambiente, mit modischen Kollektionen nur für Plus Size Bräute, welche die Kundin zur Anprobe ganz für sich allein hat. Das wäre es“, fasst Regina Hirth die Idee zusammen. „Die Nachfrage ist da und der Markt in Großbritannien und den USA schon etabliert. In Deutschland gibt es dagegen noch viel Entwicklungspotential“.

Hinter dem 2016 gegründeten Start-up-Unternehmen Vollkommen.Braut. – THE CURVY BRIDAL CONCEPT STORE stehen vor allem zwei Frauen, die ein eingespieltes Team sind. Als Mutter und Tochter ergänzen wir uns optimal und wissen diese Synergien in verschiedenen Bereichen zu nutzen: Regina Hirth leitet als erfahrene Geschäftsfrau und Verkaufs-Trainerin den Store operativ und Tochter Nora – das „Unternehmergen“ geerbt – unterstützt sie mit ihrer kaufmännischen Expertise, ihrem Gespür für Mode und rund um alle Marketing-Themen.

Von der Idee bis zum Start was waren bis jetzt die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?
„Das enge Zeitfenster war für uns die größte Herausforderung, wir hatten nur fünf Monate von der Idee bis zur Eröffnung der Boutique im Januar 2017. Wir wollten zumindest einen Teil der Saison 2017 noch mitnehmen, daher hatten wir ab Sommer 2016 nur wenig Zeit für die Namensfindung und Gründung, Logo- und Website-Erstellung, Suche nach der richtigen Location und Einrichtung des Ladens, Recherche und Ansprache von Herstellern mit geeigneten Kollektionen, Eintakten verschiedener Dienstleister, und vor allem: Marketing von Null auf Hundert“, erzählt Regina Hirth.

„Auch mussten wir uns in kurzer Zeit parallel viele Dinge neu aneignen, um mit Dienstleistern auf Augenhöhe sprechen zu können und schnell voranzukommen“, ergänzt Nora Schulte. „Schwierig war es, zunächst auch mit 80:20-Lösungen zufrieden zu sein.“ Gelingen konnte das nur mit viel Disziplin, einer effizienten Arbeitsteilung und vor allem Unterstützung innerhalb der Familie. Und ein Quäntchen Glück.

„Wir haben uns auch komplett eigenständig finanziert aus der Familie heraus, um zunächst maximale Flexibilität und Unabhängigkeit zu haben“, sagt Nora Schulte.

Wer ist die Zielgruppe von Vollkommen.Braut.?
Frauen mit Kurven ab Kleidergröße 42/44, die ein besonderes Brautkleid suchen und persönliche Beratung schätzen.

Welchen Service bieten Sie an? Was unterscheidet Sie von anderen Anbietern?
Vollkommen.Braut. ist nicht nur das erste Brautmoden-Fachgeschäft in Hamburg und Umgebung, welches sich ausschließlich auf Plus Size Brautkleider spezialisiert hat. Besonders ist vor allem, dass die Boutique für jede Kundin zur Anprobe eigens reserviert wird. So steht sie der Braut und ihrer Begleitung bei einem Besuch exklusiv zur Verfügung und bietet damit ausreichend Privatsphäre mit speziell abgestimmter Beratung. Die Gäste sollen sich rundum wohlfühlen und eine entspannte Zeit verbringen.

In Deutschland mit die größte Auswahl an Plus Size Brautkleidern namhafter internationaler Designer werden dabei in einem angemessenen Ambiente präsentiert. Durch diese außergewöhnliche Modellvielfalt an Plus Size Bridal Fashion werden Curvy Bräute aus ganz Deutschland und darüber hinaus angesprochen. Seit Sommer 2017 wird das Sortiment auch um Plus Size Abendkleider und Eventkleider ergänzt.

Wie ist das Feedback?
„Ausgesprochen positiv! Es ist uns eine Herzensangelegenheit für jede Curvy Braut ihr Traumkleid zu finden und unseren Kundinnen ein positives Einkaufserlebnis zu bereiten – das spüren die Kunden und es gelingt fast immer. Glückliche Bräute sind unser schönstes Kompliment“, berichtet Regina Hirth.

Vollkommen.Braut., wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?
„Wenn es sich weiterhin so positiv entwickelt, können wir uns durchaus vorstellen auch in weiteren Regionen Deutschlands eine Boutique zu eröffnen. Vorausgesetzt wir haben die richtigen Partner hierfür“, sagt Nora Schulte.

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?
– Ein gutes Team ist der Schlüssel zum Erfolg: intrinsisch motiviert und sich ergänzende Kompetenzen
– Ausdauer und die nötige Ruhe, wenn Dinge einmal nicht auf Anhieb funktionieren – Flexibilität & Energie für einen Plan B vorhalten
– Starten, man kann nicht alles planen – und Mut zum unternehmerischen Risiko.

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir bedanken uns bei Nora Schulte & Regina Hirth für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

Sabine Elsässer

Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

Schreibe einen Kommentar