VOCIER im Raubtierkäfig

Die Luxusgepäcklabel-Gründer Michael Kogelnik und Vinzent Wuttke bei „Die Höhle der Löwen“

Michael Kogelnik und Vinzent Wuttke haben sich am 27. September den Löwen gestellt und vor einem Millionenpublikum ihre außergewöhnlichen Koffer und Taschen für anspruchsvolle Businessleute präsentiert. Die Gründer haben mit VOCIER ein Luxusgepäcklabel geschaffen, das seinesgleichen sucht. Das patentierte System der Koffer und Reisetaschen für einen knitterfreien Transport von Anzügen, Kostümen oder Kleidern im Handgepäck ist einzigartig – kein Wunder, dass das junge Start-up-Unternehmen sofort nach Einreichen des ersten Bewerbungsvideos zur Show eingeladen wurde.

Der Vorhang fällt

„Ich werde wohl nie dieses Gefühl vergessen. Dieses Gefühl, das einen die letzten Sekunden, bevor die Tür zum Tunnelkäfig aufgeht, ereilt. Eine Mischung aus Nervosität, Neugier und Respekt. Aber auch eine gehörige Portion Vorfreude spielte mit rein“, erzählt Vinzent. Und auch Michael erinnert sich gerne an den aufregenden Moment ihres Auftrittes bei DHDL zurück: „Was für eine beeindruckende Stimmung, als wir das Studio betraten und plötzlich vor den leicht erhaben positionierten Löwen im Käfig standen. Nun hieß es performen: ein zweiminütiger Pitch, der alles erklärt und alle überzeugt.“ Das junge Unternehmen wurde 2012 nach mehreren Jahren der Entwicklung von dem studierten Industriedesigner Michael Kogelnik und dem Wirtschaftswissenschaftler Vinzent Wuttke gegründet und hat etwas geschaffen, das noch keinem Gepäcklabel zuvor gelungen ist. Dank des patentierten Zero Crease Systems transportieren die VOCIER Koffer und Taschen zwei Anzüge, Hemden und Schuhe knitterfrei von A nach B und dürfen dabei sogar als Handgepäck ins Flugzeug. Das sechsfach ausgezeichnete Label überzeugte Ende 2015 unter anderem die hochkarätige Jury des German Design Awards.

Die Löwen brüllen

Die aufregende Teilnahme an der beliebten Show hatte sich gelohnt. Nach der Frage-Antwort-Runde waren die Löwen sehr beeindruckt von dem bereits mehrfach ausgezeichneten Business-Trolley. „Wir wurden für unsere geniale Produktidee in den höchsten Tönen gelobt. Unser Unternehmen habe ein hohes Erfolgspotenzial – auch weil wir zwei als Team sehr professionell auf die Jurymitglieder gewirkt haben. Einzig die Tatsache, dass Vinzent und ich nicht an einem Standort sitzen, hat die erfahrenen Unternehmer gestört“, so Michael.

Erwartungen, Wünsche und Angebote im Raubtierkäfig

Michael und Vinzent hatten sich für die Teilnahme an der dritten Staffel des extrem erfolgreichen Formats „Die Höhle der Löwen“ unter anderem mit dem Ziel beworben, eine breite Öffentlichkeit zu erreichen. „Natürlich wünschte man sich auch einen strategischen und finanzstarken Partner, mit dem wir das Unternehmen gemeinsam weiter hätten ausbauen können“, so die zwei Gründer, die für 250.000 Euro fünf Prozent ihres Unternehmen anboten. „Maschmayer hatte Bedenken, dass wir von anderen namhaften Gepäckherstellern kopiert werden, obwohl unsere Produkte patentiert sind. Thelen, der alles andere als ein Anzugträger ist, fand das Thema für sich unpassend. Schweizer hätte weder mit seinem Know-how, noch mit seinem Netzwerk helfen können, und Williams wollte gemeinsam mit Dümmel einsteigen, der wiederum aber nur allein zur Verfügung stand und 250.000 Euro für zehn Prozent der Unternehmensanteile bot. Es wurde heiß diskutiert und die Uneinigkeit bot Potenzial für ordentlichen Zündstoff“, berichtet Michael.

Michael und Vinzent lehnen ab!

Michael Kogelnik und Vinzent Wuttke hingegen waren sich einig, nur ein wirklich attraktives Angebot anzunehmen und lehnten dankend ab: „Unternehmen und Wachstum entwickelten sich bereits vor der Höhle der Löwen prächtig, sodass wir tatsächlich kaum mit der Produktion hinterherkommen und das Geld nicht unbedingt benötigen.“ Auch, wenn kein Deal zustande gekommen ist, können sich die zwei Jungunternehmer über das Resultat nach der Ausstrahlung mehr als freuen und würden die DHDL-Teilnahme jedem Start-up-Unternehmen weiterempfehlen.

Weitere Informationen finden Sie hier

Quelle STILGEFLÜSTER Agentur für Kommunikation

redaktion

Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Schreibe einen Kommentar

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalten Sie regelmäßig die neuesten Updates der internationalen Startup-Szene!

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

X