Viva Technology 2017: Zweite Auflage der globalen Startup-Messe

Viva Technology 2017: Über 500 Startups und internationale Speaker, 20 innovative Labs und ein Hackathon

Zum zweiten Mal findet in diesem Jahr in Porte de Versailles in Paris wieder drei Tage lang die Viva Technology statt. Die globale Messe für Technologie und Startups widmet sich dem zentralen Thema innovativer Zukunftsgestaltung. In Paris kommen Startups und große Unternehmen sowie deren Ökosysteme zusammen. Co-Organisatoren des Branchenevents sind die Publicis Groupe und Les Echos Groupe, die ein Event ins Leben gerufen haben, das insbesondere Startups, aber auch kleinen Unternehmen aus aller Welt und deren Förderung zugutekommt. Das Konferenzprogramm wird Mitte Mai veröffentlicht.

Über 5.000 Startups, 55 Prozent davon internationale, aus den Bereichen Touristik, Luxus, Finanzen und Human Resources, sind den hunderten Ausschreibungen der Partner-Unternehmen gefolgt und haben ihre innovativen Unternehmensideen vorgestellt. Eine Auswahl davon hat nun die Chance, ausgewählt zu werden und sich Mitte Juni vor Ort zu präsentieren um die Gelegenheit zu nutzen mit Investoren, VCs, Journalisten und Branchenvertretern ins Gespräch zu kommen.

In den 20 thematischen Innovations-Labs präsentieren die ausgewählten Startups zusammen mit den jeweils betreuenden Leader-Unternehmen Showcases, um deren gemeinsame Ökosysteme digital weiterzuentwickeln. Die Platinum-Partners von Viva Technology 2017 sind BNP-Paribas, Google, La Poste und Orange. Gold Partners der Startup-Messe sind AccorHotels, Airbus, Air France KLM, Carrefour, Cisco, Engie, LVMH, ManpowerGroup, PMU, RATP Group, Sanofi, SNCF, Sodexo, TF1 Groupe, Valeo und Vinci Energies.

Dieses Jahr sind über 500 Gastredner aus der ganzen Welt angekündigt, um das Digital- und Technologie-Business aus allen Bereichen vorzustellen und wertvolles Insiderwissen zu liefern. Auf der Hauptbühne sprechen: Isabelle Kocher (CEO Engie), Gillian Tans (CEO Booking.com), Yuanquing Yang (Chairman & CEO, Lenovo), Jeff Immelt (Chairman & CEO, GE), David Kenny (Senior Vice President, IBM Watson & IBM Cloud), Eric Schmidt (Executive Chairman, Alphabet Inc), Tim Armstrong (CEO, AOL), Daniel Zhang, (CEO, Alibaba), Bertrand Piccard (Chairman SolarImpulse Foundation), John Collison (Cofounder & president, Stripe), Stéphane Richard (CEO Orange), Jean-Laurent Bonnafé (CEO BNP Paribas) und viele mehr.

Viva Technology gibt auch den internationalen Unicorns eine Bühne

Stripe, BenevolentAI, Blippar, Blablacar, Hootsuite, ironSource, Mindmaze, Quanergy Systems, Shopclues, Okta, Skyscanner und Taboola. Sie alle können ihre Vision und Innovationen vorstellen.

Zusätzlich zur Messe werden in der “Hall of Technology”, mitten auf dem Messegelände auch innovative Produkte wie Drohnen, Virtual oder Augmented Reality, autonom fahrende Autos oder 3D-Drucker vor- und ausgestellt. Prototypen und Industrieprodukte, darunter über 20 Neuheiten von Alibaba, Cisco, Ericsson, Facebook, Google, IBM Watson, Orange, SAP, Groupe Bouygues, EDF, JC Decaux, L’Oréal, Unibail Rodemco, und auch von den globalen Startups Cerevo (Japan), Flytrex (Israel), Icaros (Deutschland), Qwant oder XXII (France) sind für alle zugänglich.

Ganz neu dieses Jahr ist der “Deep Tech Hackathon”: 17 Stunden lang sammeln die Entwickler in einem Hacking-Run die Leuchtturmideen für Morgen.

Zahlreiche Inkubatoren, Multiplikatoren und Projektmitarbeiter haben bereits jetzt ihre erneute Präsenz auf der Viva Technology 2017 bestätigt: AfricanAngels, Chinaccelerator, Numa, PlugandPlay, SeedCamp, Tekes und The Family.

“Diese zweite Auflage von Viva Technology stößt auf echtes Interesse. Partner, die bereits letztes Jahr dabei waren, haben die Veranstaltung wieder sehr begrüßt. Und darüber hinaus bietet Viva Technology in diesem Jahr die einmalige Gelegenheit, neue Partner, neue Startups und neue Speaker zu entdecken. Aus diesen Gründen können wir an den kontinuierlich eingehenden Anmeldungen sehen, dass die Auflage von 2017 eine unumgängliche internationale Veranstaltung rund um Innovation sein wird”, sagen Maurice Lévy (Chairman und CEO der Publicis Groupe) und Francis Morel (Chairman und CEO der Les Echos Groupe).

Weitere Informationen finden Sie hier

 

Quelle MSL Germany GmbH

redaktion

Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Schreibe einen Kommentar

X