Den Mut haben, Risiken einzugehen und groß zu denken!

vetevo: Online-Anbieter für die Gesundheit von Hunden, Pferden und Katzen

Stellen Sie sich und das Startup vetevo doch kurz unseren Lesern vor!

vetevo ist deutschlandweit führender Online-Anbieter für die Gesundheit von Hunden, Pferden und Katzen. Dazu bietet vetevo ein modernes, umfangreiches Angebot an Labordiagnostik, digitaler Gesundheitsakte und Dienstleistungen für personalisierte Tiergesundheit – bequem von zuhause. 

Mit vetevo gehen wir einen konsequenten Schritt Richtung Tiergesundheit von morgen. Die einzigartige Kombination aus digitalem Gesundheitsmonitoring, smarten Erinnerungen und Informationen, sowie angeschlossenen medizinischen Dienstleistungen und Labortests ermöglichen uns, unsere derzeit 15.000+ Kunden bei der Gesundheit ihrer Vierbeiner zu unterstützen – und das ganz bequem von zuhause aus. So tragen wir durch gezielte Aufklärung und Unterstützung der Tierbesitzer zur Gesunderhaltung von mehreren Millionen Haustieren bei.

Tierbesitzer dabei zu unterstützen, sich auch jenseits von Tierarztpraxis & Co. um die Gesundheit ihrer Tiere zu kümmern, ist eines der wichtigsten Dinge, die wir tun können, um die Gesundheit von Haustieren zu verbessern. Die einzigartige Kombination zwischen online und offline garantiert hierbei einen qualitativ hochwertigen Service und macht vetevo zum Pionier in der Digitalisierung des Tiergesundheitsmarktes. 

Warum haben Sie sich entschlossen ein Unternehmen zu gründen?

Ich bin auf dem landwirtschaftlichen Betrieb meiner Eltern groß geworden. 2014 übernahm ich krankheitsbedingt das Gesundheitsmanagement unserer über 350 Rinder und empfand dies als unheimlich zeitraubend und nicht zeitgemäß. So begann ich Ideen zu generieren, wie ich den Arbeitsalltag meiner Eltern vereinfachen kann. 

Gleichzeitig strebe ich aus einem inneren Antrieb heraus danach, einen Footprint zu hinterlassen. Ich habe ich eine Leidenschaft dafür, neue Wege auszuprobieren und Dinge zu vereinfachen. Mir macht es Spaß zu sehen, wie wir im Team mit Passion, Wissensdurst, Mut, einer großen Vision und neuen Denkansätzen den Markt der Tiergesundheit wirklich verändern können. 

Was war bei der Gründung von vetevo die größte Herausforderung?

Während der Gründungsphase haben sich vier Dinge auf einmal angehäuft: Unterstützung im elterlichen Betrieb, Auslandssemester, Gründungsvorbereitung und Ansparen des Stammkapitals.

Im 3. Semester erkrankte meine Mutter zum ersten mal an Leukämie, zeitgleich kam mein Vater mehrere Tage ins Krankenhaus. Gemeinsam mit meinen beiden Schwestern haben wir den Betrieb meiner Eltern so gut wir konnten unterstützt. So kam mir schließlich aber auch die Idee zur Gründung. 

Anschließen stand mein Auslandssemester in Norwegen an. Meine Mutter war nachwievor nicht gesund, gleichzeitig nahmen die Vorbereitungen zur Unternehmensgründung größere Ausmaße an (Teilnahme an Startup-Wettbewerben und Förderpreisen, Pendeln zwischen Norwegen und Deutschland). 

Da ich mich schon immer für Unternehmertum interessierte und auch das Stammkapital für die Gründung der GmbH ansparen wollte, habe ich seit dem ersten Semester neben dem anspruchsvollen Studium ca. 20h/ Woche als Projektassistentin in einer Unternehmensberatung (Fokus auf DD und M&A) gearbeitet.  

Trotz dieser intensiven Zeit konnte ich alles gut unter einen Hut bringen und im Winter 2016 die vetevo GmbH in Berlin gründen. 

Kann man mit einer Idee starten, wenn noch nicht alles perfekt ist?

Definitiv! Abzuwarten bis das eigene Produkt perfekt ist empfinde ich als größtes Hemmnis des Unternehmertums. Denn Geschwindigkeit und Reaktionsfähigkeit sind Kernelemente des Unternehmertums. Wichtig ist, Entscheidungen zu treffen und zu handeln. Nur so werden nachhaltig erfolgreiche Produkte und Services gebaut. 

Welche Vision steckt hinter vetevo?

Wir machen Tiergesundheit für Tierbesitzer einfach und zugänglich. 

Wer ist die Zielgruppe von vetevo?

Kernzielgruppe sind alleine in Deutschland circa 24 Millionen Hunde, Katzen und Pferdebesitzer. Diese legen zunehmend Wert auf eine selbstbestimmte, transparente und zeitgemäße Gesundheitsvorsorge für Ihre Vierbeiner. 

Was unterscheidet Sie von anderen Anbietern?

Ganz klar: Die starke Fokussierung auf unsere Kunden. Wir sind nicht die ersten, die z.B. Laboruntersuchungen für Vierbeiner anbieten. Die bietet der Haustierarzt um die Ecke und zahlreiche Labore ebenfalls an. Wir sind aber die ersten, die sämtliche Produkte und Dienstleistungen vom Kunden her denken, entwickeln und anbieten: diese lassen sich einfach online buchen, können bequem von zuhause aus durchgeführt werden und die Auswertung geschieht digital, mit personalisierten Informationen für das jeweilige Tier. Das spart Zeit und Stress, lässt sich besser in den Alltag integrieren und gibt das gute Gefühl, das Richtige für die Gesundheit seines Tieres zu tun.  

vetevo, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?

Ziel ist es, unseren Kunden ein einzigartiges und intuitives Kundenerlebnis rund um die Gesundheit von Tieren zu bieten. Das hat sehr viel mit Hürden abbauen und Ängsten nehmen zu tun. Mit unseren Produkten, Dienstleistungen und der vetevo App werden wir mit diesem Ansatz allmählich alle wiederkehrenden Gesundheits-ToDos für Tierbesitzer einfach und bequem von zuhause lösen können. Ziel ist, die präferierte Anlaufstelle für Tiergesundheit zu werden.

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründerinnen mit auf den Weg geben?

  1. Den Mut haben, Risiken einzugehen und groß zu denken. 
  2. Eine “Hands-on” Mentalität zu leben und einfach zu machen.
  3. Einen radikalen Fokus darauf zu haben, ein wichtiges Problem des Kunden besser zu lösen als andere.

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir bedanken uns bei Mareile Wölwer für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

Sabine Elsässer

Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

Schreibe einen Kommentar

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalten Sie regelmäßig die neuesten Updates der internationalen Startup-Szene!

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

X