Vestiaire Collective sichert Finanzierung in Höhe von 58 Millionen Euro

Vestiaire Collective, Europas führende Plattform für Luxus- und Premiummode aus zweiter Hand, gab heute den erfolgreichen Abschluss einer Finanzierungsrunde mit einem Volumen von 58 Millionen Euro für weiteres internationales Wachstum und den Ausbau der operativen Kapazitäten bekannt. Die Runde wurde vom neuen Investor Vitruvian Partners angeführt, der damit den Grundstein für sein Engagement auf dem französischen Markt legt. Weitere Beteiligte waren die bisherigen Anteilseigner Eurazeo und Idinvest Partners, die ihre Unterstützung für das Unternehmen erneut untermauern. Seit der Unternehmensgründung im Jahr 2009 hat Vestiaire Collective Investitionen in Höhe von insgesamt 116 Millionen Euro von Zadig & Voltaire, Ventech, Balderton Capital, Condé Nast International, Idinvest Partners, Eurazeo und Vitruvian Partners erhalten.

Diese bedeutende neue Finanzierungsrunde bekräftigt das Vertrauen der Investoren in die weitreichende globale Potential des Geschäftsmodells von Vestiaire Collective und ermöglicht eine weitere Ausdehnung des internationalen Geschäfts über die Grenzen der bereits erfolgreich etablierten Vestiaire Collective-Community hinaus. Knapp zwei Drittel der Transaktionen des Unternehmens mit Hauptsitz in Frankreich werden bereits in anderen Märkten realisiert.

Dieser internationale Erfolg basiert auf einem einzigartigen Angebot: Vestiaire Collective ist der einzige C2C-Marktplatz, auf dem alle angebotenen Luxus-Produkte von einem Expertenteam händisch auf Echtheit und Qualität geprüft werden, ein echtes Alleinstellungsmerkmal dieser Plattform.

Vestiaire Collective konnte in den vergangenen vier Jahren ein konstant hohes Wachstum aufweisen. Das Unternehmen wird die erhaltenen Gelder einsetzen, um sein Wachstum und seine Präsenz in den USA ausbauen, um in diesem Markt zeitnah wie auch in Europa eine Führungsposition einzunehmen, und um in den asiatisch-pazifischen Raum zu expandieren, wo das Modell bereits auf positive Resonanz stößt.

Diese Expansion stützt sich auf die starke Basis, die Vestiaire Collective in ganz Europa aufgebaut hat. Dank der Führungsposition in den einwohnerstärksten Ländern Europas (Frankreich, Vereinigtes Königreich, Deutschland, Spanien, Italien) und einer starken Präsenz in den nordischen Ländern hat sich Vestiaire Collective als unangefochtener europäischer Marktführer für Luxus- und Premiummode aus zweiter Hand etabliert.

2015 gelang Vestiaire Collective der Markteintritt in den USA. Seitdem konnte das Unternehmen innerhalb der letzten 18 Monate seine geografische Präsenz ausbauen und sich als führender Experte im Bereich Luxus- und Premiummode aus zweiter Hand positionieren. Ein Teil der Gelder aus dieser Finanzierungsrunde wird für die Stärkung dieser Marktposition eingesetzt.

Ziel von Vestiaire Collective ist es, bis 2018 eine klare globale Führungsrolle als Handelsplattform für Käufer und Verkäufer einzunehmen. Bereits heute erwirtschaftet das Unternehmen 65 % seiner Umsätze außerhalb der Grenzen Frankreichs.

Darüber hinaus werden die neuen Mittel in die Stärkung der Vertriebsplattform von Vestiaire Collective und in die Verbesserung der device-übergreifenden User Experience investiert.

Im Zuge dieser Investitionen schafft das Unternehmen weltweit 120 neue Arbeitsplätze. Vestiaire Collective wird Experten zur Unterstützung der internationalen Expansion einstellen und das Tech-Team erweitern. Außerdem plant das Unternehmen, 2017 in den Bau eines neuen einzigartigen Logistikzentrums in Frankreich zu investieren, um den wachsenden Bedarf angesichts der kontinuierlich steigenden Anzahl von Transaktionen und Interaktionen auf der Plattform zu decken.

Sébastien Fabre, Gründer und CEO von Vestiaire Collective sagt:
„Mit den Investitionen der neuen Finanzierungsrunde geben uns unsere neuen und bisherigen Investoren Rückendeckung für unser Geschäftsmodell und zeigen ihr Vertrauen in unsere Fähigkeit, unsere ehrgeizigen internationalen Wachstumsziele in die Tat umzusetzen. Sie bieten uns die Mittel für organisches und gegebenenfalls auch nicht organisches Wachstum, um unsere Führungsposition in Europa zu stärken, ein ähnlich schnelles Wachstum in den USA zu erreichen und neue Märkte mit hohem Potenzial, unter anderem im asiatisch-pazifischen Raum, zu erschließen. Ich möchte allen unseren Investoren meinen Dank aussprechen, insbesondere Eurazeo und Idinvest Partners für ihre anhaltende Unterstützung, und freue mich, Vitruvian als neuen Aktionär zu begrüßen. In den vergangenen acht Jahren haben wir kontinuierlich ein beachtliches Wachstum erzielt, weshalb wir vollstes Vertrauen in unsere Fähigkeit haben, unser Ziel, zum weltweiten Marktführer für Luxus- und Premiummode aus zweiter Hand aufzusteigen, zu erreichen.“

Thomas Studd, Partner bei Vitruvian Partners sagt:
„Vestiaire Collective ist mit Abstand der größte spezialisierte Marktplatz für Luxusmode und -accessoires aus zweiter Hand in ganz Europa und kann mit seiner innovativen Plattform mit hoher Geschwindigkeit den Markt entwickeln und sich Anteile von weniger effizienten Vorgängermodellen sichern. Die Plattform bietet Verkäufern die Möglichkeit, ehemalige Lieblingsstücke aus ihrer Garderobe in zweite Hände zu geben, und Käufern, in über 600.000 Produkten zu stöbern, um begehrte Stücke zu großartigen Preisen zu ergattern. Dank dieser Vorzüge hat sich eine engagierte und enthusiastische Nutzergemeinde gebildet. Wir freuen uns sehr, eine Partnerschaft mit einem solch hochkarätigen Managementteam einzugehen und mit unserem ersten Investment in Frankreich die internationale Expansion und Etablierung des Unternehmens als globaler Marktführer zu unterstützen.“

Yann du Rusquec, Geschäftsführer von Eurazeo sagt:
„Wir freuen uns über diese hervorragende Finanzierungsrunde für Vestiaire Collective und begrüßen Vitruvian als neuen Investor, der wie Eurazeo große Ziele für das Unternehmen verfolgt. Wir stehen voll und ganz hinter der Strategie von Vestiaire Collective, seine globale Führungsposition, insbesondere in den USA, auszubauen und nutzen daher die Gelegenheit, unser Investment in das Unternehmen aufzustocken.“

Matthieu Baret, Partner bei Idinvest Partners sagt:
„Wir sind stolz, Vestiaire Collective seit nunmehr 4 Jahren zu unterstützen und den Weg des Unternehmens zum europäischen Marktführer für Luxus- und Premiummode aus zweiter Hand geebnet zu haben. Das hohe Volumen des Unternehmens an grenzüberschreitenden Transaktionen ist Beleg für die Tatsache, dass der Markt für Premium- und Luxusmode aus zweiter Hand ein wirklich globales Geschäft ist. Wir haben vollstes Vertrauen in das starke Wachstumspotenzial und die Fähigkeit von Vestiaire Collective, sich als führender Anbieter auf diesem Markt, in den USA und in Asien zu positionieren.“

Weitere Informationen finden Sie hier

Quelle Condé Nast Verlag GmbH

redaktion

Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalten Sie regelmäßig die neuesten Updates der internationalen Startup-Szene!

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

X