Vemcon sichert sich Millioneninvestment für weiteren Unternehmensausbau

Siebenstelliges Investment von Vector Venture Capital ermöglicht Technologieweiterentwicklung und offensive Vermarktung

Vemcon, der Experte für die Steuerung und (Teil-)Autonomisierung mobiler Arbeitsmaschinen, hat Anfang Juli die Seed-Finanzierung erfolgreich abgeschlossen und dabei eine siebenstellige Summe an Finanzmitteln erhalten. Der Investor Vector Venture Capital GmbH ist eine hundertprozentige Tochter der Vector Informatik GmbH, dem führenden Hersteller von Software-Werkzeugen und -Komponenten für die Entwicklung elektronischer Systeme und deren Vernetzung. Über die Finanzmittel hinaus erhält Vemcon einen erleichterten Zugang zu großen Herstellern von Arbeitsmaschinen sowie die Möglichkeit auf Vector Produkte, Dienstleistungen und Expertise zurückzugreifen. Damit ist Vemcon hervorragend aufgestellt, um seine Technologien zur Steuerung, aber auch (Teil-)Autonomisierung mobiler Arbeitsmaschinen, wie z.B. Bagger, Grader und Radlader, weiterzuentwickeln und massiv zu vermarkten. Dass das Geschäftskonzept aufgeht, hat das Unternehmen bereits bewiesen: Über 1.000 Arbeitsmaschinen weltweit nutzen schon heute Vemcon Technologien.

„Wir sind sehr stolz, dass wir mit Vemcon Technologien und Dienstleistungen bereits jetzt ein überwältigendes Interesse bei Kunden und Investoren generieren“, sagt Jan Rotard, CEO von Vemcon. „Die siebenstellige Investmenthöhe von Vector Venture Capital erlaubt es uns, unsere Sichtbarkeit am Markt durch Marketingmaßnahmen und Produktdemonstrationen deutlich zu steigern sowie gleichzeitig die Kernelemente unsere Technologien, also die selbstlernende Software und die Anbindung an unsere Cloud-Dienste, voranzutreiben.“

„Marktexperten schätzen, dass jedes Jahr rund 4 Millionen mobile Arbeitsmaschinen verkauft werden und der globale Markt für Bediengeräte für mobile Maschinen ein Volumen von 2,5 Milliarden Euro hat. Befeuert wird das Geschäft vom Trend zur Digitalisierung. Vemcon Technologien stellen sicher, dass Arbeitsmaschinen mit einer um bis zu 60% gesteigerten Produktivität eingesetzt werden und treibt den Trend zu intelligenten, autonomen Maschinen. Damit ist das Unternehmen auf dem besten Weg, sich einen großen und profitablen Markt zu erschließen. Dies wiederum macht Vemcon für uns zu einem lohnenswerten Investment“, erläutert Uwe Gerlinger, Geschäftsführer der Vector Venture Capital GmbH.

Weitere Informationen finden Sie hier

Quelle Vemcon GmbH

redaktion

Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalten Sie regelmäßig die neuesten Updates der internationalen Startup-Szene!

X