Samstag, November 27, 2021

Glaub immer an das, was du machst

Meist Gelesene Beiträge

Die Zielgruppe kennen

Sei beharrlich!

Schnelle Iterationen

Sabine Elsässer
Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

Marlon Harms und Wayne Kock Gründer von Veggie Crumbz, innovative und knusprige Gemüsepanade, in der Höhle der Löwen

Stellen Sie sich und das Startup doch kurz vor!

Moin, ich bin Marlon Harms und der Gründer und Geschäftsführer von der Ebbe & Food GmbH, dem Unternehmen hinter VEGGIE CRUMBZ. VEGGIE CRUMBZ ist eine frische Marke, hinter der Entwicklergeist und Tradition stehen. Das Resultat dieser Mischung ist unsere innovative Gemüsepanade.

Wie ist die Idee zu VEGGIE CRUMBZ entstanden?

Ich bin von klein auf durch unser Familienunternehmen mit der Gemüseindustrie und dem Handel aufgewachsen, somit war Gemüse in meinem Leben stets allgegenwertig. Hinzukommt meine Leidenschaft für alles was knusprig ist! Ich habe mich immer geärgert, dass ich für eine leckere Kruste auf altes Brot / herkömmliches Paniermehl zurückgreifen muss – ich wollte einfach eine coole und bessere Alternative!

Welche Vision steckt hinter VEGGIE CRUMBZ?

Kurz: Panieren wieder sexy machen! Lang: Mit unseren 100% natürlichen Produkten aus Gemüse möchten wir der neue Standard für gesündere Panaden werden – unser neuartiges Produktionsverfahren erlaubt uns jedoch erst Gemüse in solch eine knusprige Form zu bringen. Aus diesem Grund sehen wir unsere VEGGIE CRUMBZ eher als innovative Zutat, auf dessen Basis ganz neue Produkte mit Gemüse hergestellt werden können. Den Anfang machen wir mit unseren zwei neuesten Entwicklungen dem Gemüseknusper und unserem Gemüsliriegel. Und das alles ist nur durch unser neuartiges Produktionsverfahren möglich, durch das wir die Möglichkeit haben, Gemüse in eine solch knusprige Form zu bringen.

Wer ist die Zielgruppe von VEGGIE CRUMBZ?

Sie ist auf jeden Fall BUNT – wie unsere VEGGIE CRUMBZ! Wir legen uns hier aber echt nicht fest! Von dem passionierten Koch, bis Topping-über-Salat-Streuer. Und natürlich Eltern, die ihren Kindern heimlich Gemüse unterjubeln wollen .

Wie sind Sie auf die Idee gekommen sich für die Sendung Die Höhle der Löwen zu bewerben?

Da wir mit unseren VEGGIE CRUMBZ bereits in der Lebensmittelindustrie etabliert sind, war der nächste Schritt den Menschen zu Hause unseren bunten Gemüsebrösel direkt zugänglich zu machen – das ist allerdings ein komplett neuer Markt für uns. Deswegen wollten wir uns auf die Suche nach einem Partner machen, der uns genau hier unterstützen kann. Und hierfür war und ist DHDL einfach eine der besten Plattformen. 

Wie haben Sie sich auf die Sendung vorbereitet?

Kurz! Von der Zusage bis zum Termin lag tatsächlich relativ wenig Zeit. Eine Menge dieser Zeit mussten wir nutzen, um aus unseren digitalen Verpackungs-Mockups richtige Verpackungen werden zu lassen. Den Rest um uns auf unseren Pitch vorzubereiten, beim Tischtennis spielen und Joggen im Park – es sollte einfach sitzen.

Sie sind eines der wenigen Startup Unternehmen, dass es in die Sendung Die Höhle der Löwen geschafft hat. Wie motivierend war das für Sie?

Sehr! Es war bei uns immer ein Running Gag, dass wir uns für die Show bewerben und das Produkt in diesem tollen Format pitchen. Doch auf einmal war dieser Running Gag Realität und die Höhle war nur noch ein paar Tage und Kilometer entfernt. Das musste ich mich doch schon so manches Mal kneifen.

Wie wichtig war dieser Schritt für Sie als Startup Unternehmen? Auch unter dem Gesichtspunkt, dass durch Die Höhle der Löwen viele Interessenten und auch Medien auf VEGGIE CRUMBZ aufmerksam werden?

Das lässt sich natürlich immer erst in der Retrospektiven seriös einschätzen, bis hier hin kann ich allerdings schon sagen, dass ich die Erfahrung dort zu pitchen nicht mehr missen möchte. Bezogen auf  das Pitchen unseres Produktes kann eigentlich nichts mehr viel Größeres kommen.

Welchen Investor hatten Sie im Fokus?

Klingt langweilig, aber ehrlich gesagt: Alle! Da es alles etablierte Investoren sind, bin ich mir sicher, dass jeder mit seiner Erfahrung und seinem Netzwerk gut zur Seite stehen kann. Gerade wenn es um das B2C-Geschäft geht. Jeder hat seinen speziellen Mehrwert.

VEGGIE CRUMBZ,  wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?

Hoffentlich auf ganz vielen Tellern. Wir wollen nicht stehenbleiben und haben schon super viele Ideen für neue Produkte und Produktvariationen sowie neue Sorten im Gepäck. Das Ziel ist aber, dass wir ein Umdenken bewirken, dass knusprig nicht nur ein Synonym für ungesund ist und das wir altes Brot durch knuspriges Gemüse ersetzen werden.

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?

Glaub immer an das, was du machst und mach etwas, was du wirklich liebst! Das gibt einem die meiste Kraft. 

Bereite dich darauf vor, dass eine Gründung zeitintensiv ist (was dir aber auch nichts ausmacht, sofern Tipp 1 passt)

Der Anfang ist immer schwer, lass dich von Rückschlägen (und die wird es fast immer geben) nicht unterkriegen. 

Bild: Marlon Harms und Wayne Kock aus Hamburg präsentieren mit Veggie Crumbz eine Gemüsepanade. Sie erhoffen sich ein Investment von 200.000 Euro für 10 Prozent der Anteile an ihrem Unternehmen. Foto RTL/ Bernd-Michael Maurer

Veggie Crumbz ist am 27.September 2021 in der Höhle der Löwen

Wir bedanken uns bei Marlon Harms und Wayne Kock für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

Vorheriger ArtikelBaut euch eine Community auf
Nächster ArtikelGlaubt an euch
- Advertisement -spot_img

Das könnte dir auch Gefallen

StartupValley Magazin

- Advertisement -spot_img
spot_img

Neueste Beiträge

Erhalte regelmäßig die neuesten internationalen Start-up-News

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.