Donnerstag, September 29, 2022

Genießt euren Auftritt

Meist Gelesene Beiträge

Die Zielgruppe kennen

Sei beharrlich!

Schnelle Iterationen

Sabine Elsässer
Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

Claudia und Leslie Eckert Gründerinnen von VapoWesp, die Räucherbox hält Wespen auf natürliche Weise fern , in der Höhle der Löwen

Stellen Sie sich und Ihr Startup doch kurz vor!

Wir sind Claudia (49j.) und Leslie (17j.) und haben als Mutter-Tochter-Konstellation unser Unternehmen gemeinsam gegründet.

Wie ist Ihre Idee entstanden?

Abends auf dem Sofa – als wir „Die Höhle der Löwen“ gesehen haben – kam uns die zündende Idee für unser Produkt. Es war mitten im ersten Corona-Lockdown, eine aufreibende Zeit und wir wollten nicht nur unser Produkt an den Start bringen, sondern auch zeigen und beweisen, dass man immer etwas an initiieren kann, wenn man vom Sofa aufsteht, ehrgeizig und zielstrebig an einer Idee arbeitet.

Welche Vision steckt hinter Ihrem Produkt?

Wir ermöglichen, Wespen auf natürliche Weise zu vertreiben und bieten Menschen damit ungestörte wespenfreie Momente im Freien. Damit bieten wir eine umwelt- und insektenfreundliche Alternative. Wir nutzen ein altes Hausmittel, denn der aufsteigende Rauch von glimmendem Kaffeepulver signalisiert Wespen „Gefahr“ und sie drehen ab – ein jahrtausendalter Instinkt, den bspw. auch Imker nutzen.

Wer ist Ihre Zielgruppe?

Alle Menschen, die wespenfreie ungestörte Momente im Freien genießen wollen. Ob im Garten, auf dem Balkon, beim Camping, bei Festlichkeiten im Freien aber auch Restaurantbesitzer mit Terrasse, die ihren Gästen einen Mehrwert bieten möchten, damit sie ungestört im Freien essen und trinken können.

Wie sind Sie auf die Idee gekommen sich für die Sendung „Die Höhle der Löwen“ zu bewerben?

Wir sind seit der ersten Staffel Fan der Sendung und fiebern mit jedem Produkt und Gründer mit. Die Gründer, die sich dort vorstellen, haben alle eines gemeinsam: Sie haben viel Herzblut und Energie in eine Idee bzw. eine Dienstleistung oder ein Produkt gesteckt und das finden wir absolut großartig – ganz egal, ob einem der Gründer oder das Produkt zusagt.
Durch die Expertise eines Investors kann ein großer Mehrwert durch dessen Portfolio und Netzwerk entstehen 

Wie haben Sie sich auf die Sendung vorbereitet?

Wir haben Zahlen, Daten und Fakten recherchiert, unseren Pitch so lange auswendig gelernt, bis wir ihn im Schlaf runterbeten konnten und die Familie schreiend weggelaufen ist, wenn wir ihn wieder aufgesagt haben. Dann hat uns der Rest der Familie in ein unternehmerisches Kreuzverhör genommen, sie haben die Löwen „gespielt“ und wir mussten auf unbequeme Fragen antworten liefern können und uns der internen Kritik stellen, was ziemlich knackig war. Aber es war gut und hat uns mit Selbstbewusstsein durch den Löwengang laufen lassen.

Sie sind eines der wenigen Startup Unternehmen, dass es in die Sendung „Die Höhle der Löwen“ geschafft hat. Wie motivierend war das für Sie?

Als wir die Zusage erhalten haben, haben wir uns sehr lange umarmt und es sind einige Freudentränen geflossen.

Wie wichtig war dieser Schritt für Sie als Startup Unternehmen? Auch unter dem Gesichtspunkt, dass durch „Die Höhle der Löwen“ viele Interessenten und auch Medien auf VapoWesp aufmerksam werden?

Es geht uns darum, diese Methodik nach vorne zu bringen, damit zukünftig Wespenfallen und Wespensprays reduziert werden – denn wir brauchen jedes einzelne Insekt für unsere Umwelt. Wespen bestäuben genau wie Bienen Pflanzen und Blumen und dienen Vögeln als Nahrungsquelle, sie beseitigen Aas und reduzieren Mückenplagen.

Wir sind keine Wespenfans und wissen aus eigener Erfahrung, wie gefährlich Wespenstiche werden können – aber wir müssen lernen, von der Natur zu lernen, anstatt gegen sie zu arbeiten. Und genau das kann unsere VapoWesp Räucherbox.

Welchen Investor hatten Sie im Fokus?

Wir haben jedes Portfolio ausgiebig recherchiert und wollten allen Löwen den gleichen Respekt zollen – daher haben wir uns nicht festgelegt. Wir wollten auf das Feedback der Löwen nicht voreingenommen reagieren.

Wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?

Wir haben die VapoGroup GmbH gegründet – der Claim des Unternehmens lautet „Nachhaltige Produkte für Haus und Garten“. In diesem Umfeld möchten wir weitere Produkte entwickeln, viele Ideen dafür sind bereits in unseren Köpfen vorhanden.

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründer:innen mit auf den Weg geben?

1. Bereitet Euch gut vor, lernt Eure Kennzahlen und seid selbstkritisch aber auch selbstbewusst.
2. Haltet Euch nicht an Prozenten fest – der richtige Löwe bietet so viel Mehrwert.
3. Genießt euren Auftritt – es geht so schnell vorbei und dieser Moment kommt nur einmal im Leben.

Bild: Claudia (r.) und Leslie Eckert aus Stuttgart präsentieren mit „VapoWesp“ eine Anti-Wespen-Box. Sie erhoffen sich ein Investment von 75.000 Euro für 35 Prozent der Anteile an ihrem Unternehmen.Foto: RTL / Bernd-Michael Maurer

VapoWesp ist am 16.Mai 2022 in der Höhle der Löwen

Wir bedanken uns bei Claudia und Leslie Eckert für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

- Advertisement -spot_img

StartupValley NEWSLETTER

ABONNIERE JETZT den kostenlosen StartupValley Newsletter und erhalte ab sofort einmal die Woche die neuesten Start-up-News kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch Gefallen

StartupValley Magazin

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge