Valendo soll Wachstum von Auctionata weiter beschleunigen

Kooperation zwischen Valendo und Auctionata lässt Verkaufserlöse vorfinanzieren. Dealvolumen im zweistelligen Millionenbereich

Durch eine Kooperation mit dem Berliner Fintech Valendo erweitert das Online-Auktionshaus Auctionata sein Serviceangebot. Bereits bei Einlieferung der Auktionsobjekte können Verkäufer die erwarteten Erlöse erhalten. Die Auszahlung erfolgt innerhalb weniger Stunden. Das Dealvolumen in 2016 wird im zweistelligen Millionenbereich liegen.

Die Bewertung und Schätzung erfolgt durch die ausgebildeten und erfahrenen Experten des Auktionshauses Auctionata. Valendo kontrolliert die Dokumentation und Vollständigkeit der Provenienz- und der Echtheitsprüfung sowie die ordnungsgemäße und sichere Verwahrung.

“Die Partnerschaft mit Auctionata ehrt Valendo und zeigt, wie zeitgemäß Pfandleihe sein kann, wenn sie durch ein Fintech neu interpretiert wird.„
Lars Bresan, Gründer Valendo

„Durch die Kooperation erweitert Auctionata sein Serviceangebot an die Einlieferer. Wir haben in Valendo einen verlässlichen Partner gefunden, der uns dabei unterstützt, unseren Kunden maximalen Dienstleistungskomfort und Flexibilität zu ermöglichen“, sagt Jan Thiel, Deputy CEO Auctionata.

Das Online-Pfandleihhaus Valendo strebt neben dem Privatkundengeschäft nun auch die Zusammenarbeit mit professionellen Partnern an. „Die Partnerschaft mit Auctionata ehrt uns und zeigt, wie zeitgemäß Pfandleihe sein kann, wenn sie durch ein Fintech neu interpretiert wird“, sagt Valendo-Gründer und Geschäftsführer Lars Bresan.

Über Auctionata

Auctionata versteigert wöchentlich in Berlin und New York einzigartige Luxusobjekte, Kunstgegenstände und Sammlerstücke und überträgt diese Auktionen per Livestream im Internet, so dass Interessierte aus der ganzen Welt online an den Versteigerungen teilnehmen können. Dabei bietet Auctionata die Dienstleistungen eines klassischen Auktionshauses an und macht diese digital zugänglich. Interessierte Verkäufer profitieren von dem kostenfreien Schätzungsdienst, der schnell und unkompliziert über das Internet zugänglich ist. Die über 300 Experten des Auctionata-Netzwerks sorgen für eine akkurate Indikativbewertung und anschließende Authentifizierung der Objekte. Diese werden nach fachkundiger Kuratierung in den passenden Livestream-Auktionen oder im Online-Shop angeboten. Das Spektrum reicht von Gemälden, Drucken, Skulpturen und Antiquitäten über Möbel, Design und Porzellan bis zu Uhren, Schmuck, Wein und sogar Classic Cars. Das Unternehmen wurde im Februar 2012 von Alexander Zacke (CEO) und Georg Untersalmberger (CTO) in einem Berliner Hotelzimmer gestartet. Heute ist Auctionata das größte Auktionshaus in Deutschland und zudem in New York, London, Zürich, Rom und Madrid vertreten. Weltweit erzielte Auctionata Umsätze von 35,7 Mio. Euro im ersten Halbjahr 2015. Zu den Investoren gehören unter anderem Earlybird, HV Holtzbrick Ventures, Hearst Ventures, sowie die Groupe Arnault, kontrollierender Gesellschafter des französischen Luxuskonzerns LVMH Moët Hennessy Louis Vuitton

Weitere Informationen finden Sie hier

Quelle FinLeap

Sabine Elsässer

Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

X