Vacaleo die Ferienhaus Suchmaschine

Vacaleo die Suchmaschine für Ferienhäuser, Ferienwohnungen und Apartments weltweit

Stellen Sie sich und Ihr Startup Unternehmen vacaleo doch kurz vor!
Wir sind ein junges Travel Tech Startup aus Berlin. Wir wollen vacaleo als das Google für Ferienhäuser, Ferienwohnungen und Apartments weltweit etablieren. Sowohl Urlauber als auch Geschäftsreisende finden auf vacaleo.com das weltweit größte Angebot aller Anbieter einschließlich Homeaway, Housetrip, Wimdu, Booking.com, Interhome, 9flats und vielen mehr. Wie Skyscanner oder Kayak für Flüge, Trivago für Hotels oder billiger-Mietwagen für Mietautos, findet vacaleo alle Angebote mit Verfügbarkeit, Preis und gewünschter Ausstattung für Hotelalternativen. Nutzer ersparen sich mit vacaleo die lange und aufwendige Suche auf vielen verschiedenen Webseiten und können durch den übersichtlichen Preisvergleich zusätzlich Geld sparen. Der Markt wächst enorm und ist nicht nur durch bekannte Marken, wie Airbnb und HomeAway äußert spannend und hat unglaubliches Wachstums-Potential. Bei meiner Funktion als COO stehen die Bereiche Marketing und Business Development im Vordergrund. Die technische Einbindung und der Austausch mit internationalen Partnern ist Kern des vacaleo Projekts.

Wie ist die Idee zu vacaleo entstanden und wie haben Sie sich als Gründerteam zusammengefunden?
Die Gründer von vacaleo betreiben seit mehr als 10 Jahren gemeinsam eines der erfolgreichsten deutschen Internet-Portale für Ferienhäuser und kennen sich aus in diesem Markt.In den letzten Jahren ist das Angebot an privaten Unterkünften weltweit stark gestiegen, ebenso die Nachfrage. Daher wird der Markt zusehends unübersichtlicher und mit vacaleo schaffen wir eine echte Markttransparenz, indem nach & nach das gesamte Angebot weltweit auf unserer Webseite technisch eingebunden wird. Im Gegensatz zu Flügen oder Hotelzimmern ist ein Ferienhaus einzigartig und daher ist die Darstellung von Verfügbarkeit und Preis eine technische Herausforderung. Wir wissen um diese technische Herausforderung und kennen die unterschiedlichen Formate der Anbieter. Daher haben wir ein einzigartiges System entwickelt, um wirklich jedes Angebot darstellen zu können. Das unterscheidet uns vom Wettbewerb und wird uns zur größten Suchmaschine für vacation und business rentals werden lassen.

Von der Idee bis zum Start was waren bis jetzt die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?
Berlin bietet auch für Internet Start-Ups ein großes Potential an guten Entwicklern. Dennoch gibt es bei der technischen Einbindung von Hotelalternativen spezielle Anforderungen und daher war der Aufbau unseres Entwickler-Teams bisher die größte Herausforderung. Diesbezüglich fühlen wir uns mittlerweile sehr gut und international aufgestellt. Mit unserer Idee und der Expertise konnten wir schnell private Seed-Investoren begeistern, die uns ihr Vertrauen geschenkt haben.

Wer ist die Zielgruppe ?
Insbesondere durch den Markteintritt von Airbnb ist auch das Interesse von jungen Reisenden an privaten Unterkünften extrem gestiegen. Aber auch für urlaubssuchende Familien oder Geschäftsreisende sind Apartments, Ferienwohnungen oder Ferienhäuser die preisgünstige und individuelle Alternative zum Hotel. Insgesamt ist die Nachfrage und damit das Marktvolumen in diesem Segment stark gestiegen. Alleine in Deutschland betrug der Bruttoumsatz des Ferienhaustourismus in 2015 fast 8 Mrd. Euro. Zwei Drittel davon wurden im privaten Ferienhausmarkt generiert. Eine festgelegte Zielgruppe hat vacaleo nicht, da jeder für die Suche nach einer passenden Unterkunft vacaleo wie Google nutzen kann.

Welche Ferienunterkünfte findet man auf vacaleo?
Unsere Suchmaschine umfasst weltweit alle Angebot für Ferienhäuser, Ferienwohnungen und Apartments inklusive besonderer Unterkünfte, wie beispielsweise Hausboote, exklusive Fincas, Schlösser, Baumhäuser und Leuchttürme. Urlauber und Geschäftsreisende finden entsprechend ihrer persönlichen Suchkriterien die umfangreichste Auswahl aller buchbaren Möglichkeiten im Überblick.

Wie kann man Ferienunterkünfte auf vacaleo einstellen?
In der Regel nehmen Anbieter von privaten Unterkünften persönlich Kontakt mit uns auf. Je nach Art und Umfang des Angebots wird ein Fahrplan für die technische Einbindung in vacaleo vereinbart und ein Team von Entwicklern arbeitet nach einem speziellen System sukzessive die verschiedenen Bausteine der Integration ab. Insbesondere die Preisberechnung in Echtzeit, also im Moment der speziellen Nutzeranfrage, ist für jeden Partner eine spezielle Herausforderung.

In welchen Ländern sind Sie schon verfügbar?
Vacaleo ist mit vacaleo.com weltweit auf Englisch mit verschiedenen Währungen verfügbar. Außerdem gibt es mit vacaleo.de eine spezielle deutschsprachige Version. Im Laufe des Jahres wird vacaleo außerdem in Spanisch, Französisch und weiteren Sprachen verfügbar sein. Das Angebot auf vacaleo umspannt die gesamte Welt.

Wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?
Wir sehen uns als Visionäre, aber auch als Realisten. Im vergangenen Jahr haben wir eine technische Grundlage geschaffen, mit der wir in der nahen Zukunft die weltweit größte Quelle für Hotelalternativen sein werden. So wie Sie & ich Google für die Suche nach Informationen im Internet verwenden, so werden Reisende vacaleo bei der Suche nach Apartments, Ferienwohnungen und Ferienhäusern nutzen, weil nur vacaleo auf einer Website und bald auch per App das größte Angebot technisch sauber und nutzerfreundlich durchsuchbar vereint.

Zum Schluss: Welche Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?
Allgegenwärtig ist der Tipp „einfach anfangen“. Allerdings sollte man sich besonders am Anfang, aber auch beim Machen immer wieder intensiv mit der Idee befassen und entsprechende Expertise mitbringen. Viele Fassaden der Mitbewerber sind nicht das, was sie mit ihrem Marketing behaupten zu sein.
Darum: nicht ablenken lassen und nicht zu viel Energie verlieren, sich mit dem Wettbewerb zu beschäftigen. Fleiß, Beständigkeit und manchmal auch der „lange Atem“ sind die unabdingbare Grundlage für jede Innovation.

Bild: Von links nach rechts: CEO und Gründer Lutz Ahrens, CTO Alexander Hawliczek, COO Carolin Andrise, CEO und Gründer Martin Tischer

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir bedanken uns bei Carolin Andrise für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

Sabine Elsässer

Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

Schreibe einen Kommentar

X