Seid offen für Feedback und tauscht euch aus!

UVIS: Desinfektion von Oberflächen mit Hilfe von UV Licht

Stellen Sie sich und das Startup UVIS doch kurz unseren Lesern vor!
Ich bin Tanja Nickel, 25 Jahre alt und eine der beiden Geschäftsführerinnen der UVIS UV-Innovative Solutions GmbH, kurz UVIS, die ich 2016 gemeinsam mit Katharina Obladen (26) in Köln gegründet habe. Davor habe ich in Würzburg und Köln Rechtswissenschaften studiert. UVIS hat sich auf die Desinfektion von Oberflächen mit Hilfe von UV Licht spezialisiert. Unser erstes Produkt ist ESCALITE, ein patentiertes Modul zur Desinfektion von Rolltreppenhandläufen. Mittlerweile hat UVIS fünf Mitarbeiter, arbeitet mit mehreren Rolltreppenherstellern zusammen und konnte erste außerdeutsche Aufträge abschließen.

Wie ist die Idee zu UVIS entstanden?
Unsere Idee entstand bereits 2010 während unserer gemeinsamen Schulzeit. Damals nahmen wir an einem Wirtschaftswettbewerb für Schülerinnen und Schüler teil, für den wir einen Businessplan für ein noch nicht existierendes Produkt schreiben sollten. 2010 war die Schweinegrippe ein akutes Problem in Deutschland. Deswegen wollten wir eine Lösung finden, um die Ausbreitung solcher Krankheiten zu verhindern. Die Handläufe von Rolltreppen gehören zu den größten Infektionsquellen im öffentlichen Raum. Hält sich der Nutzer aus Angst vor einer Ansteckung aber nicht fest, erhöht sich die Sturzgefahr. Wir wollten beide Probleme lösen und dabei möglichst umweltfreundlich bleiben – so entstand die Idee der Desinfektion mit UVC-Licht. Wir entwickelten einen ersten Prototyp und meldeten noch vor der finalen Präsentation ein Patent an, welches mittlerweile erteilt ist. Damit nahm UVIS seinen Lauf.

Von der Idee bis zum Start, was waren bis jetzt die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?
Man sagt, aller Anfang ist schwer und da können wir nur zustimmen. Wir waren noch recht jung, als wir unsere ersten Geschäftstermine hatten – und haben beide kein technisches Fach studiert. Da war es schwer, ernst genommen zu werden. Wir haben uns komplett selbstständig in den Bereich UVC-Entkeimung und Rolltreppen eingearbeitet, viel gelesen, ausprobiert und vor allem nachgefragt und dadurch viel gelernt. Wir hatten Glück, dass wir familiäre Unterstützung beim technischen Verständnis bekamen und auch eine Werkstatt mitnutzen konnten. Denn Fachkompetenz war absolut unverzichtbar für die Kunden- und Lieferantengespräche.

Hinzu kommt der finanzielle Part. Gerade in der Vorgründungszeit haben wir vieles aus eigener Tasche gezahlt und durch Studentenjobs finanziert. Um das zu erleichtern haben wir uns schon früh nach möglichen Fördermitteln umgeschaut und diese zum Teil erfolgreich beantragt. Ein ganz wichtiger Punkt war dann die Suche nach einem geeigneten Business Angel, der sowohl fachlich als auch persönlich zu uns passte und bereit war, das nötige Geld zu investieren. Natürlich gab es hier gerade zu Beginn auch eine Menge Rückschläge. Heute sind wir aber für jeden einzelnen dankbar und sehr zufrieden, wie wir auf Gesellschafterseite und finanziell aufgestellt sind.

Welche Vision steckt hinter UVIS?
Unsere Welt ist zunehmend vernetzt, immer mehr Menschen treffen, gerade an Knotenpunkten in urbanen Gegenden, aufeinander – und mit ihnen verschiedenste Keime, Viren und Bakterien. Damit steigt auch das Ausbreitungsrisiko von Krankheiten, Epidemien oder multiresistenten Keimen. Oberflächen im öffentlichen Raum sind dabei ein großer Verbreitungsvektor. Um aber die Umwelt sowie die Oberflächen zu schonen und nicht chemische Desinfektionsmittel zu verwenden, setzt UVIS auf die Desinfektion mit UV Licht.

Wie funktioniert ESCALITE?
Das Desinfektionsmodul ESCALITE wird im verschlossenen Teil der Rolltreppe eingebaut, wo der Handlauf es durchläuft und somit stetig mit UVC-Licht bestrahlt wird. Dieses zerstört die sich auf dem Handlauf befindlichen Mikroorganismen, sodass sich der Nutzer ohne Infektionsrisiko am Handlauf festhalten kann. Damit wird gleichzeitig auch das Sturzrisiko minimiert, da der Nutzer wieder bereit ist, sich am Handlauf festzuhalten. Die UV Desinfektion ist ein umweltfreundliches, effizientes und chemiefreies Verfahren, gegen das keine Resistenzen gebildet werden können. ESCALITE ist universell für alle Neu- und Bestandsanlagen einsetzbar.

Wer ist die Zielgruppe von UVIS?
Unser Produkt ESCALITE richtet sich zum einen an Rolltreppenhersteller, die das Modul ihren Kunden als zusätzliche Erweiterung anbieten können und somit ihre eigene Produktpalette um ein innovatives Angebot erweitern. Zum anderen richtet es sich an die Rolltreppenbetreiber, also Bahnhöfe, Flughäfen, Krankenhäuser, Einkaufszentren, Supermärkte oder Kreuzfahrtschiffe, da ESCALITE in jede bestehende Rolltreppe eingebaut werden kann. Die Rolltreppenbetreiber signalisieren ihren Kunden mit dem Einsatz von ESCALITE, dass sie sich um ihre Gesundheit und Sicherheit sorgen, was zu einer Imageaufwertung führt. Außerdem entsteht so eine Wohlfühlatmosphäre, die sich, wie Studien zeigen, positiv auf die Verweildauer, Kaufbereitschaft und Kundenloyalität auswirkt.

UVIS, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?
Momentan entwickeln wir weitere Desinfektionslösungen für Oberflächen. Auch soll unser Team weiterwachsen, vor allem im Bereich Vertrieb und Entwicklung.

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?
1. Wenn man etwas nicht weiß, dazu stehen und fragen!
2.“Es dauert immer länger als man denkt“ – also haltet durch!
3. Seid offen für Feedback und tauscht euch aus!

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir bedanken uns bei Tanja Nickel für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

Sabine Elsässer

Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalten Sie regelmäßig die neuesten Updates der internationalen Startup-Szene!

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

X