Die Digital Hub Initiative vereint bereits über 500 Partner in einem Netzwerk

Die Digital Hub Initiative des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie, bestehend aus zwölf Digital Hubs in ganz Deutschland, vereint nun über 500 Partner an den einzelnen Standorten. Zu den Partnern zählen neben etablierten Unternehmen wie BMW, Facebook, IBM oder Daimler internationale Gründer, Wissenschaftler und Investoren, die gemeinsam die Digitalisierung in Deutschland voranbringen. Unter anderem werden dadurch im Digital Hub München Projekte zu Künstlicher Intelligenz und autonomem Fahren möglich.

Neben den Partnerschaften wurden in den einzelnen Hubs im vergangenen Jahr über 100 neue Produkt- und Gründungsideen in spezifischen Branchen entwickelt. Unterstützte Startups sind u. a. das Flugzeugstartup Lilium aus dem Mobility Hub in München, das im letzten Jahr ein Investment von 90 Millionen USD erhalten hat, das Karlsruher AI-Startup understand.ai oder das Software-Startup Flynex, Teil des Accelerator-Programms des Smart Infrastructure Hubs in Leipzig.

Dr. Andreas Goerdeler, Unterabteilungsleiter für nationale und europäische Digitale Agenda im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie: “Innovationen sprießen vor allem dort, wo Unternehmen, Wissenschaft und Gründer auf engem Raum zusammenarbeiten – das gilt gerade auch im digitalen Zeitalter. Unsere Digital Hubs setzen diese Erkenntnis um. Wir freuen uns, dass sie bereits so viele renommierte Partner für ihre Programme gewinnen konnten. Gemeinsam bauen die Hubs ein Netzwerk, das für das digitale Deutschland steht und das Deutschland digital voranbringt.”

Die einzelnen Standorte der Hubs wurden im April 2017 bekanntgeben – zu ihnen zählen bereits bestehende Institutionen sowie neue Netzwerke. In den vergangenen Monaten wurden in diversen Workshops die Programme der Hubs synchronisiert und optimiert. Zudem gibt es regelmäßige Austauschformate und Plattformen um die Expertisen der unterschiedlichen Branchen besser zu fördern.

Eric Weber, Digital Hub Dresden/Leipzig verdeutlicht den Mehrwert der Hub Initiative: “In Leipzig schaffen wir ein Ökosystem, in dem es um Zukunftsvisionen rund um Energie, Smart Cities und eHealth geht. Dank der Digital Hub Initiative können wir als Hubs nicht nur Expertenwissen mit Unternehmen, Startups und Forschungsinstituten austauschen, sondern auch unser Netzwerk über unsere Branche hinaus erweitern und von neuen Partnern profitieren, sei es mit dem Digital Hub München zum Thema Mobility oder auch nach Karlsruhe zum Thema Artificial Intelligence.”

Auf dem Web Summit 2017 in Lissabon gab es einen ersten gemeinsamen internationalen Auftritt mit einem futuristischen Messestand und einer eigens entwickelten Augmented Reality Experience (Für einen Eindrucke siehe hier: http://bit.ly/2BVOTn0). Am 21. März 2018 wird die Initiative erstmals einen eigene Pitch Night in Berlin veranstalten, bei der Gründungen aus ganz Deutschland vor renommierten Investoren und etablierten Unternehmen ihre neuen Ideen vorstellen.

Quelle RCKT GMBH & CO. KG

redaktion

Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalten Sie regelmäßig die neuesten Updates der internationalen Startup-Szene!

X