Dienstag, Juli 27, 2021

Sprich über deine Ideen

Meist Gelesene Beiträge

Die Zielgruppe kennen

Sei beharrlich!

Schnelle Iterationen

Sabine Elsässer
Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

Carina Frings und Dennis Krey Gründer von Udo, Mehrwegdeckel für deine Lieblingstasse, in der Höhle der Löwen

Stellen Sie sich und Ihr Startup doch kurz vor!

Mein Name ist Carina Frings, ich bin 29 Jahre alt und wohne in Köln. Ich habe eine Ausbildung zur Technischen Zeichnerin im Bereich Maschinenbau gemacht und danach Nachhaltiges Design mit dem Schwerpunkt Produktdesign an der Ecosign Akademie für Gestaltung in Köln studiert. 

Mein Name ist Dennis Krey, ich bin 34 und wohne auch in Köln. Ich arbeite seit über zwölf Jahren als Studio-Aufnahmeleiter für TV Shows wie zum Beispiel Let‘s Dance, The Masked Singer oder Studio Schmitt.

Und unser Udo ist ein Mehrwegdeckel, der die Lieblingstasse von zu Hause in einen praktischen To-Go Becher verwandelt, denn er passt auf alle herkömmlichen Tassen. Derzeit gibt es eine Variante in fünf verschiedenen Farben, die in Österreich produziert wird. 

Wie ist Ihre Idee entstanden?

Im Designstudium von Carina wurde im Rahmen eines Semesterprojektes an der Ecosign Akademie für Gestaltung im Sommersemester 2017 die Aufgabe ausgeschrieben, einen nachhaltigen Mehrwegbecher für Coffee-To-Go zu entwickeln. Doch für Carina lag der Fehler schon in der Aufgabenstellung. Warum sollte man noch einen neuen Becher entwickeln, wo wir doch alle die Schränke voll mit Tassen haben? Im Jahr 2017 wurde die Arbeit mit dem 1. Platz des Nachwuchspreises NRW und 2018 mit dem European Produkt Design Award für Sustainable Packaging Design prämiert. Die beiden Designwettbewerbe sorgten dafür, dass die Presse und TV-Medien auf Udo aufmerksam wurden. Carina bemerkte eine hohe Nachfrage des Produktes auf dem Markt. So beschloss sie im Jahr 2018 das erste Werkzeug in Auftrag zu geben und ein Unternehmen zu gründen. Parallel dazu lernte sie Dennis, den Co-Founder von Udo,  kennen, mit dem sie Mitte 2018 das Unternehmen Cadios GmbH gründete. 

Welche Vision steckt hinter Ihrem Produkt?

Unsere Vision ist es, wirklich etwas zu verändern und zu einer Transformation unserer Gesellschaft beizutragen. Wir hoffen, dass sich noch einige interessante Türen für uns öffnen werden. 

Wer ist Ihre Zielgruppe?

Unsere Zielgruppe sind alle, die viel unterwegs sind und ihren Alltag aktiv nachhaltig gestalten wollen. Wir hoffen, viele weitere Kundinnen und Kunden von Udo begeistern zu können.

Wie sind Sie auf die Idee gekommen sich für die Sendung „Die Höhle der Löwen“ zu bewerben?

Wir haben schon lange mit dem Gedanken gespielt, uns bei „Die Höhle der Löwen“ zu bewerben. Wir waren schon vor der Sendung auf der Suche nach Investoren und hatten sogar einige Gespräche. Allerdings war nie der richtige Topf für unseren Deckel dabei. Wir hoffen, einen passenden Löwen oder eine Löwin für uns zu gewinnen. Ganz wichtig ist uns, einen Investor zu finden, der auch persönlich zu uns passt.

Wie haben Sie sich auf die Sendung vorbereitet?

Wir haben uns vorab einen Pitch überlegt und mögliche Fragen der Löwen durchgespielt. Vor dem Pitch bei „Die Höhle der Löwen“ bekommt man einen Coach zur Verfügung gestellt, der einen auf die wichtigsten möglichen Fragen und den Ablauf am Set vorbereitet. Bei einem Pitch muss man aber auch spontan sein.

Sie sind eines der wenigen Startup Unternehmen, dass es in die Sendung „Die Höhle der Löwen“ geschafft hat. Wie motivierend war das für Sie?

Es ist sehr motivierend zu sehen, dass wir durch eine Idee, die während des Studiums entstand, die Möglichkeit erhalten, bei „Die Höhle der Löwen“ mitzumachen und eventuell nicht nur ein breites Publikum, sondern auch einen tollen Investor für uns zu gewinnen!

Wie wichtig war dieser Schritt für Sie als Startup Unternehmen? Auch unter dem Gesichtspunkt, dass durch „Die Höhle der Löwen“ viele Interessenten und auch Medien auf Udo aufmerksam werden?

Wichtig für uns ist es, durch die Teilnahme einen starken Partner zu finden mit dem wir zusammenarbeiten können. Die zusätzliche Aufmerksamkeit, die dadurch entsteht, nehmen wir natürlich gerne mit.

Welchen Investor hatten Sie im Fokus?

Wir haben uns natürlich im Voraus überlegt, welcher von den Löwen am besten zu uns passen könnte. Generell sind wir offen für jeden der Investoren, der sich für unser Produkt begeistert und uns unterstützen möchte. Einen heimlichen Favoriten haben wir aber vielleicht trotzdem

Wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?

In fünf Jahren konnten wir mit unserem Produkt unseren Teil dazu beitragen, die Ökobilanz im Segment der Einwegbecher ein wenig zu verbessern. 

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründer:innen mit auf den Weg geben?

1. Sprich über deine Ideen. Immer wieder und einfach mit jedem. Keine Idee ist blöd.
2. Bleib du selbst und hör auf dein Bauchgefühl. Verbring deine Freizeit mit Menschen, die dich motivieren.
3. Einfach machen!

Carina Frings und Dennis Krey aus Köln präsentieren den Mehrwegdeckel Udo. Sie erhoffen sich ein Investment von 100.000 Euro für 20 Prozent der Anteile an ihrem Unternehmen. Foto: TVNOW / Bernd-Michael Maurer

Sehen Sie Udo am 10.Mai 2021 in der Höhle der Löwen

Wir bedanken uns bei Carina Frings und Dennis Krey für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

- Advertisement -spot_img

Das könnte dir auch Gefallen

StartupValley Magazin

- Advertisement -spot_img
spot_img

Neueste Beiträge

Erhalte regelmäßig die neuesten internationalen Start-up-News

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

- Advertisement -spot_img