Unternehmer sein verläuft immer in Wellen, mal auf, mal ab

Turnperle: Shirts für jede Größe fair, nachhaltig und bequem für dein Training

Stellen Sie sich und das Startup Turnperle doch kurz unseren Lesern vor!

Turnperle , das bin ich, Anna (37Jahre alt) gelernte Physiotherapeutin und Pilates Trainerin..seit 2016 bin ich mit einem eigenen Pilates Studio in Mainz selbstständig. Ab Januar 2020 kommt ein zweites in meiner Heimat nahe Siegen dazu. Aktuell erweitere ich mein Angebot rund um Pilates und möchte passende Mode fürs Training auf den Markt bringen und nützliche Accessoires rund ums Training.

Desweiteren ist gerade mein Pilates Podcast gestartet, um es jedermann möglich zu machen mit mir zu trainieren. Turnperle ist meine Leidenschaft zu Pilates und allem was dazu gehört. Und es warten noch viele spannende weitere Ideen darauf entdeckt und umgesetzt zu werden.

Wie ist die Idee zu  Turnperle entstanden?

Turnperle hieß bis vor kurzem noch Zeitraum und war ein Pilates Studio. Seit diesem Sommer gibt es nun die Turnperle, die nicht nur ein Pilates Studio ist ( ein zweites wird Anfang 2020 eröffnet), sondern eine ganze Pilates Welt. Ein Modelabel, ein Podcast, Trainingsvideos und hoffentlich noch ganz viel mehr in den nächsten Jahren!

Welche Vision steckt hinter Turnperle?

Meine Vision ist es, Pilates allen zugänglich zu machen, egal wo man herkommt, wie man aussieht oder wie sportlich man ist!

Was waren bisher die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?

Herausforderungen gibt es jeden Tag aufs Neue, aber das ist ja auch gut so, nur so kommt man weiter und entdeckt neue Möglichkeiten! Die Finanzierung für das erste Studio war ein privates Darlehen, alles weitere ist durch Refinanzierung aus dem Unternehmen entstanden.

Warum haben Sie sich für eine Crowdfunding Finanzierung entschieden?

Für mich ist das aktuell die fairste und sympathischste Art und Weise ein neues Projekt an den Start zu bringen und schon mal eine gute Richtung um zu sehen ob das Produkt ankommen wird.

Wo sehen Sie die Vorteile für sich?

Ich bin nicht gebunden an einen Kredit, zudem ist alles transparent. Jeder weiß genau wo das Geld hingeht und was er dafür bekommt.

Was werden Sie nach erfolgreicher Finanzierung umsetzen?

Die ersten Turnperle Sport Shirts werden auf den Markt kommen. Fair und nachhaltig produziert und auch in großen Größen erhältlich.

Wer ist die Zielgruppe von Turnperle?

Speziell für die Modemarke betreffend alle Frauen die sich gerne bewegen und Sport machen, egal ob klein,groß,dick oder dünn und Wert darauf legen wo ihre Kleidung her kommt.

Was ist das Besondere an den Produkten? Wo liegen die Vorteile? Was unterscheidet Sie von anderen Anbietern?

Das Besondere ist zum einen, dass es die Shirts auch in großen Größen gibt, immer noch nicht selbstverständlich in der Sportindustrie. Ich wollte aber zudem , dass sie fair und nachhaltig hergestellt werden. Nun bestehen sie aus Modal, ein Stoff aus nachhaltiger Forstwirtschaft und werden in Portugal unter fairen Bedingungen produziert. Zudem ist der Schnitt so gewählt , das man bei ausladenden Bewegungen wie im Pilates oder Yoga sich in alle Richtungen bewegen kann ohne das man ständig daran denken muss wo das Shirt gerade ist oder ob man Körperteile sieht, die man lieber nicht zeigen möchte.

Turnperle , wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?

Für die nächsten Jahre wünsche ich mir, dass noch mehr Menschen Freude an Bewegung haben und das sich das Modelabel ausweiten kann und wir noch mehr tolle Produkte rund um Pilates und Sport auf den Markt bringen können.

Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründerinnen mit auf den Weg geben?

  1. An das glauben was du vor hast, unabdingbar und auch in schwierigen Momenten, denn die wird es geben.
  2. Deiner Idee zu vertrauen, wenn du das tust,  werden es auch andere tun.
  3. Unternehmer sein verläuft immer in Wellen, mal auf, mal ab…Akzeptiere diese Wellen.

Link zum Crowdfunding

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir bedanken uns bei Anna Makulla-Kiefer für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

Sabine Elsässer

Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

Schreibe einen Kommentar

X
X