TrueLayer sammelt 7,5 Millionen Dollar Investment ein

Fintech Schnittstelle TrueLayer sammelt 7,5 Millionen Dollar Investment für Europa-Expansion ein

TrueLayer, führender Anbieter von Finanz-APIs, hat sich eine Finanzierungsrunde in Höhe von 7,5 Millionen US-Dollar gesichert, die vom Risikokapitalfonds Northzone angeführt wird.

TrueLayer wird das eingesammelte Kapital nutzen, um in ganz Europa, beginnend mit Deutschland und Frankreich, zu expandieren. Darüber hinaus wird TrueLayer sein Team erheblich erweitern und neue Produkte entwickeln, um Unternehmen und Kunden dabei zu unterstützen, das Beste aus Open Banking und PSD2 zu machen.

Seit dem Start von Open Banking im Januar hat TrueLayer wichtige Partnerschaften und Integrationen mit Unternehmen wie Monzo, Starling Bank, Zopa, ClearScore, Canopy, Plum, BitBond, Emma, Anorak und CreditLadder abgeschlossen. Darüber hinaus ist eine Reihe nicht bekannt gegebener Kooperationen mit großen Unternehmen im Konsum- und Finanzbereich in Vorbereitung, die in den nächsten zwölf Monaten starten werden. Mit Hunderten von Entwicklern, die sich auf der API-Plattform angemeldet haben, und Hunderttausenden von Verbrauchern, die täglich Finanzdaten sicher austauschen, wird TrueLayer so schnell zur führenden Infrastrukturschicht zwischen Banken und Drittunternehmen. Der Service bietet eine Schnittstelle zwischen Finanzinstituten und Anwendungen von Drittanbietern über eine API. So können Unternehmen von den neuen Open-Banking- und PSD2-Regeln profitieren, indem sie einen sicheren und einfachen Zugang zur Bankinfrastruktur bieten. Northzone, der VC der bereits in Unternehmen wie Spotify, Klarna, Zopa und iZettle investiert hat, wurde in der Runde durch die bisherigen Investoren Connect und Anthemis ergänzt.

Francesco Simoneschi, Mitgründer und Geschäftsführer von TrueLayer, erklärt: „In den letzten Monaten hat unser gesamtes Team außerordentlich hart daran gearbeitet, unser Produkt zu entwickeln und neue Kunden und Partnerschaften zu gewinnen. Dies hat es uns ermöglicht, eine wichtige Rolle bei der Entwicklung des Open Banking in Großbritannien zu spielen, und mit dieser Investition werden wir nun in der Lage sein, unseren Service auch nach Deutschland zu bringen – einem Markt mit einer herausragenden Fintech-Szene.

In den kommenden Monaten werden wir in immer mehr Ländern expandieren und eine Fülle neuer Funktionalitäten und Produkte auf unserer Bank-API-Plattform veröffentlichen.

Wir freuen uns sehr, dass sich so viele Unternehmen ernsthaft für Open Banking und PSD2 interessieren, und wir glauben, dass dies eine einmalige Gelegenheit für die Finanz- und Technologiebranche ist. Open Banking treibt bereits die Innovation und den Wettbewerb voran, was für die Verbraucher eine gute Nachricht ist, aber bislang stehen wir noch ganz am Anfang dieser Entwicklung. Wir wollen, dass TrueLayer der Hauptakteur bei der Schaffung einer sicheren Infrastruktur ist, die Open Banking untermauert, und unsere aktuelle Finanzierungsrunde ist ein großer Schritt vorwärts auf diesem Weg.“

Jeppe Zink, Partner bei Northzone, ergänzt: „Obwohl die Menschen ihr Geld weiterhin auf Bankkonten halten werden, werden die Silos dieser Institutionen einstürzen, und Bankgeschäfte werden zunehmend anderswo stattfinden. Damit dies funktioniert, benötigen Sie Tausende von Banken, die Transaktionsdaten auf eine einzige, sichere und konforme Weise liefern. Dies ist ein gewaltiges Unterfangen, bei dem TrueLayer im Mittelpunkt stehen will. Wir lieben die Vision, den Ehrgeiz und den Wagemut des Teams, sich der Herausforderung zu stellen.“

TrueLayer wurde als eines der ersten britischen Unternehmen von der Financial Conduct Authority (FCA) als Zahlungsinstitut zugelassen und registriert, um Kontoinformationen und Zahlungsinitiierungsdienste unter Open Banking und PSD2 anzubieten. Diese Bestätigung bedeutet, dass TrueLayer strengste Sicherheits-, Management- und Betriebsbewertungen bestanden hat.

Durch den Einsatz von TrueLayer sparen Unternehmen Zeit und Ressourcen und ermöglichen es einer viel breiteren Palette von Unternehmen, Produkte zu entwickeln, die die Vorteile von PSD2 und Open Banking nutzen.

Unternehmen können auf einfache Weise die Identität und den Besitz von Konten anhand vorhandener Kundendaten überprüfen, Konten einsehen, Salden überprüfen und auf die Transaktionshistorie zugreifen, Bankkonten und Karten abfragen, um leistungsstarke Anwendungen zu erstellen, Betrug zu verhindern und die Modellierung der Kreditwürdigkeit anhand detaillierter Einnahmen- und Ausgabendaten aus dem Bankkonto der Benutzer zu verbessern. Zopa verwendet zum Beispiel TrueLayer zur schnelleren Einkommensüberprüfung, Canopy zur automatischen Aktualisierung der Mietinformationen seiner Kunden, Plum zur Verbindung seines Chatbots mit Monzo und Starling Bankkonten und Anorak zur Bereitstellung genauerer und zeitnaher Versicherungsangebote.

Weitere Informationen finden Sie hier

Quelle : Pressemitteilung

redaktion

Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalten Sie regelmäßig die neuesten Updates der internationalen Startup-Szene!

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

X