Löst Probleme auf dem einfachsten Weg!

trinkmahl – gesunde und leckere Mahlzeit in wenigen Minuten

Stellen Sie sich und das Startup trinkmahl doch kurz unseren Lesern vor!
trinkmahl ist das Projekt von Niko Rusitska und Simon Schönfeld. Zwei echten Küstenjungs aus dem Norden, die sich schon aus der Schule kennen.
trinkmahl ist immer dann für Dich da, wenn Du eigentlich keine Zeit zum Essen hast. Denn wir wollen, dass Du trotzdem eine gesunde und vollwertige Mahlzeit hast. Unser Pulver kommt mit Wasser in einen Shaker und in nur einer Minute hast Du eine vollwertige Mahlzeit!

Wie ist die Idee zu trinkmahl entstanden und wie haben Sie sich als Gründerteam zusammengefunden?
Niko: Ehrlich gesagt, ist die Idee zu trinkmahl Abends in einer Bar entstanden – also dem genauen Gegenteil des Konzepts. Wir kennen uns schon aus der Schule und hatten an dem Abend zwei Gesprächsthemen. Wir haben beide davon gesprochen, dass wir gerne etwas gründen wollen.
Simon: Und wir haben uns gegenseitig darüber beschwert, dass wir morgens nie Zeit haben, etwas Gesundes zu essen. Und dadurch hatten wir dann auf einmal ein neues Thema: trinkmahl.

Von der Idee bis zum Start was waren bis jetzt die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?
Simon: Wir mussten uns in die ziemlich komplizierten rechtlichen Vorschriften zu Bio-Zertifizierung und Lebensmittelherstellung einarbeiten und sehr lange EU-Vorschriften durcharbeiten.
Niko: Wir “bootstrappen” trinkmahl. Das bedeutet Simon und ich finanzieren das Startup aus unseren eigenen Mitteln.

Wer ist die Zielgruppe von trinkmahl?
Simon: Aktive und junge Leute, denen morgens die Zeit fehlt etwas “Richtiges” zu essen.
Niko: Und diejenigen, die trotzdem kein Junkfood, sondern ausgewogen essen wollen.

Auf was achten Sie bei der Auswahl der Zutaten?
Simon: Wir sind bio-zertifiziert, deswegen kommen generell nur Zutaten aus kontrolliert biologischem Anbau in Frage. Dabei so viel, wie möglich aus der Region.
Niko: Aber das reicht uns noch nicht: auch auf Aromen und Zusatzstoffe, die dabei erlaubt wären, verzichten wir bewusst. Bei uns kommen nur echte Lebensmittel in die Tüte!

Was ist das Besondere an trinkmahl?
Simon: Die Qualität. Wir benutzen nur echte Lebensmittel, die möglichst wenig verarbeitet sind.
Niko: Und die Einfachheit: in nur einer Minute hat man ein gesundes und ausgewogenes Frühstück!

Wie ist das Feedback?
Niko: Jeder, dem wir von trinkmahl erzählen, kennt das Zeitproblem, das wir lösen wollen, und lässt sich von der Idee begeistern.

trinkmahl, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?
Simon: Mit einer Filiale überall da, wo heute noch ein Burger King steht.

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?
Niko: Man sollte so schnell wie möglich Prototypen basteln und möglichst vielen Leuten zeigen. Je schneller man Feedback zum Produkt hat, desto besser.
Simon: Löst Probleme auf dem einfachsten Weg! Für die beste Lösung fehlt meist am Ende die Zeit, um Kompromisse kommt man nicht herum.
Niko: Ein Telefonat erspart zehn E-Mails, ein persönliches Treffen erspart zehn Telefonate.

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir bedanken uns bei Niko Rusitska und Simon Schönfeld für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

Sabine Elsässer

Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalten Sie regelmäßig die neuesten Updates der internationalen Startup-Szene!

X