Ticksa: Pay-per-View Marktplatz

Ticksa Verrechnungsplattform für jeglichen digitalen Content

Stellen Sie sich und Ihr Startup Unternehmen doch kurz vor!
Ticksa ist ein Tool um digitale Inhalte wie Videos, Bilder und Files seinem Publikum auf Pay-per-View Basis im Internet zum Kauf anzubieten. Dabei werden Micropayments ab einem Cent ermöglicht. Die Abrechnung für Käufer und Verkäufer wird durch Ticksa erledigt. Ticksa unterstützt mit diversen Möglichkeiten seine Inhalte zu bewerben.

Wie ist die Idee entstanden und wie haben Sie sich als Gründerteam zusammengefunden?
Das Gründerteam arbeitete vor der gemeinsamen Firmengründung bereits seit über 10 Jahren in verschiedenen Projekten eng zusammen. Die Produktidee entstand 2014 im Zuge eines gemeinsamen Brainstormings.

Von der Idee bis zum Start was waren bis jetzt die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?
Eine Herausforderung bestand im Aufsetzen der Zahlungsflüsse. Ticksa arbeitet seit offiziellem Start im Januar 2016 mit einem eWallet unter Banklizenz. Damit können sowohl User als auch Anbieter Geld ausgeben und verdienen.
Ticksa finanziert sich bis dato durch Business Angels.

Wer ist die Zielgruppe ?
Unsere Kunden veröffentlichen auf Ticksa exklusive Videos und Texte. Es handelt sich hier um erfolgreiche Youtuber, Musiker, Coaches, Trainer und Schriftsteller.

Wie funktioniert Ticksa?
Erstellen: Digitale Inhalte (Video, Files, Bilder, Texte) werden hochgeladen, eine
Vorschau wird erstellt
Bepreisen: Der Preis für den Zugriff (pay-per-view) wird durch den Anbieter definiert
Einladen: Das Publikum wird durch den Anbieter mittels Twitter, Facebook, Mail sowie der eigenen Homepage zum Beitrag eingeladen

Wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?
Wir sehen in Ticksa ein disruptives Geschäftsmodell welches als digitaler Marktplatz sowohl institutionellen also auch individuellen Anbietern von exklusiven Inhalten die Möglichkeit bietet, Ihre Inhalte einem breiten Publikum einfach, fair und transparent zum Kauf anzubieten.

Zum Schluss: Welche Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?
Es reicht nicht ein tolles Produkt zu haben. Teamup – Vertrieb und Management sind für den Erfolg eines Start Ups entscheidend. In der Startphase immer fokussieren und sich nicht vom Ziel abbringen lassen!

Wir bedanken uns bei Thomas Eder für das Interview

Weitere Informationen finden Sie hier

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

Sabine Elsässer

Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalten Sie regelmäßig die neuesten Updates der internationalen Startup-Szene!

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

X