Zack, die Bohne – Fair Snacking mit Berliner Schoko-Startup Theyo

Berliner Schoko-Start-Up Theyo launcht ‘Cool Beans’ – geröstete und karamellisierte Kakaobohnen.

Ihr erstes eigene Produkt sowie der Anfang einer Mission: Menschen für “gute” Schokoladenprodukte und bewussten Konsum begeistern. 

Gute Kakaobohnen sind die Grundlage jedes Schoko-Produkts. Und die kann man auch pur genießen. Schonend geröstet und mit Rohrzucker ummantelt, hat Theyo mit den ‘Cool Beans’ einen knackigen, kräftig-kakaoigen Snack entwickelt, der vegan, direkt gehandelt und 100% made by women ist. Die Founder Madita Best & Moritz kleine Bornhorst möchten damit ein Zeichen für Gleichberechtigung in der oft unfairen Kakaobranche setzen.

„Wir möchten Menschen dazu inspirieren, Schokolade bewusster zu genießen“, erklärt Gründer Moritz. Bewusst zu genießen bedeute, Wert auf hochwertige Zutaten, handwerkliche Verarbeitung und vor allem sozial-ökologische Fairness zu legen. Das 2018 gegründete Start-Up Theyo setzt daher auf transparente Produktionsketten und auf persönlichen Kontakt zu Partnerinnen und Partnern. „Gute Schokolade heißt nicht nur lecker, sondern eben auch transparent, fair und nachhaltig produziert“, so Gründerin Madita.

Die Kakaobohnen ‘Cool Beans’ werden durch Direkthandel von einer Plantage auf den Salomon Inseln bezogen. Die Herstellung wird dabei 100% von Frauen übernommen. Warum das wichtig ist? „Die Kakaobranche ist noch immer eine Branche mit vielen Problemen“, erklärt Madita. „Die Ungleichberechtigung von Frauen und Männern ist eins davon. Unsere Partnerinnen auf den Salomonen arbeiten selbstbestimmt und werden gerecht bezahlt. Das ist unser erster kleiner Beitrag zur Veränderung des großen Systems.“

Die ‘Cool Beans’ sind nicht nur fair und lecker, sondern haben auch Superfood-Potenzial: So enthalten die Kakaobohnen wichtige Mineralien wie Magnesium und Kalzium, außerdem Antioxidantien und Theobromin, das vergleichbar mit einer milden Form von Koffein ist. Kurz: die ‘Cool Beans’ wirken angenehm stimulierend und belebend.

Wo gibt es die Cool Beans zu kaufen? 

Die Bohnen sind im Theyo-Onlineshop erhältlich – wer Glück hat, findet die Bohnen aber auch bei verschiedenen Anbietern in Berlin. 

“Da wir noch in kleinen Chargen produzieren, arbeiten wir hier zunächst mit einer kleinen, aber feinen Auswahl an Shops und Cafés in Berlin zusammen, wo wir selbst leben und arbeiten. Zu finden sind die ‘Cool Beans’ z.B. bei Schee, Vielfalter in Mitte und den beiden Locations des Co-Working Spaces Factory Berlin”, so Moritz. 

Des Weiteren wird Theyo die ‘Cool Beans’ auf zahlreichen (Weihnachts-)Märkten in Berlin präsentieren, und zwar: 

  • 23./24. November: The Green Market Berlin, Wriezener Karree (WKZ), Friedrichshain
  • 30. November / 01. Dezember: Weihnachtsrodeo, Kühlhaus Berlin
  • 07./08. Dezember: Weihnachtsrodeo, Kühlhaus Berlin
  • 14./15. Dezember: Weihnachtsrodeo, Kühlhaus Berlin

Quelle Theyo Labs GmbH

redaktion

Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Schreibe einen Kommentar

X
X