TechFounders Demo Day Batch #10

Neben B2B- und Tech-Themen steht erstmals der Nachhaltigkeitsaspekt im Fokus

Gestern Abend ging für die Startups von Batch #10 mit dem Demo Day von TechFounders, dem Accelerator-Programm der UnternehmerTUM, 20 Wochen individuelles Training, Coaching und Mentoring zu Ende. Gemeinsam mit den TechFounders-Industriepartnern arbeiteten die Gründer in dieser intensiven Arbeitsphase an verschiedenen Pilotprojekten und wurden mit einem umfassenden Coaching auf die erste Kapitalrunde vorbereitet. In der Location München Hoch5 pitchten die zehn Startups zum Abschluss ihre innovativen Lösungen und Produkte vor Industriepartnern, Venture-Capital-Größen, Business Angels, Medien und Interessenten. 

Die abschließende Podiumsdiskussion mit Prof. Dr. Dr. Achleitner, Dr. Gregor Matthies, Senior Advisor bei Bain & Company und Venture Partner Earlybird VC, sowie Konux-CEO Andreas Kunze und Kristina Bell, Group Buying Director ALDI SÜD zum Thema Kollaborationen zwischen Startups und Unternehmen rundete den Abend ab.

Neben dem bekannten B2B- und Tech-Fokus waren in Batch #10 mit Cyclic Design, Ogata und Wisefood drei Startups mit von der Partie, die sich stark mit dem Thema Nachhaltigkeit auseinandersetzen. TechFounders identifizierte die Startups, um gemeinsam mit den Industriepartnern ALDI Nord und ALDI SÜD nachhaltige Lösungen und Innovationen in den Bereichen Verpackung und Plastikreduktion zu fördern.

„Als Unternehmergruppe ist es uns ein großes Anliegen, Plastikabfälle zu vermeiden und Kunststoffe zu recyceln. Ob innovative Mehrwegtaschen, die man auch bequem als Rucksack tragen kann, kappenlose Shampoo-Flaschen oder essbare Trinkhalme – Die Kooperation mit TechFounders bietet uns eine ideale Plattform, um neue, spannende Ideen kennenzulernen und im Rahmen der ‚ALDI Verpackungsmission‘ zu nutzen“, sagt Kristina Bell, Group Buying Director ALDI SÜD.

Heiko Huber, Managing Director bei TechFounders, ergänzt: „Batch #10 hat einmal mehr deutlich gemacht, wie sehr Startups und Industriepartner voneinander profitieren. Das individuelle Coaching, die Pilotprojekte und der reichhaltige Erfahrungsschatz unserer Partner treffen hier auf die zukunftsträchtigen Impulse und die innovativen Produkte und Services unserer Gründer. Dass wir nun auch das Thema Nachhaltigkeit abdecken können, freut mich dabei ganz besonders.“

Die zehn Startups von Batch #10 im Überblick:

AIPark bietet eine KI-gestützte Plattform, die eine dynamische Karte der städtischen Parkplätze für einzelne Nutzer, aber auch Mobilitätsanbieter oder Städte, bereitstellt.

Cyclic Design erstellt Konzepte für nachhaltige Verpackungslösungen. Das Startup setzt dabei auf eine kappenlose, monomaterielle, wiederverwendbare Kunststoffflasche für Körperpflegeprodukte, die das Recycling erleichtert.

MergerSpot entwickelt eine neue Generation von Marktforschungssoftware für kleine und mittelständische Unternehmen.

MotionMiners liefert automatische Analysen manueller Arbeitsprozesse durch mobile Sensoren und Deep Learning. 

NAVENTIK ermöglicht eine Satellitennavigation für automatisiertes Fahren. Ziel ist es, die GNSS-Referenznavigationstechnologie für das automatisierte und autonome Fahren in die Serienproduktion zu bringen.

Ogata hat eine innovative Einkaufstasche erfunden, die als Rucksack verwendet werden kann und aus strapazierfähigen Kunststofffasern besteht. Das Produkt mit Namen „JohnJohn“ bietet so die Möglichkeit, Waren umweltfreundlich und auf neue Art und Weise zu transportieren.

ONDEWO entwickelt eine KI, die Gespräche zwischen Mensch und Maschine vollständig automatisiert.

RefresherBoxx ist ein umweltfreundlicher Schrank zum Desinfizieren, Trocknen und Erfrischen von Textilien oder Leder. Die RefresherBoxx ist damit vor allem für Sportvereine, Fitnessstudios, Hotels oder Verleiher von Sportausrüstung geeignet.

ReVibe Energy wandelt Vibrationen in Strom, um IoT-Anwendungen und -Sensorsysteme zu betreiben.

Wisefood hat einen Trinkhalm aus biologisch abbaubarem Material entwickelt. Das Startup bietet mit seinem Produkt damit nicht nur eine Alternative zu Kunststoff, sondern auch eine Vielzahl von Branding-Möglichkeiten für Hotels und Restaurants.

Fotocredit TechFounders

Quelle  ELEMENT C GmbH

redaktion

Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Schreibe einen Kommentar

X