Talentcube bietet Karriere-Sprung per Selfie-Video

Video-Bewerbung: Karriere „to go“

Den Top-Eindruck bei der Jobsuche machen: Talentcube bietet Karriere-Sprung per Selfie-Video

Wer unterwegs statt Whatsapp zu checken oder auf Facebook zu posten etwas für seine Karriere tun will, sollte sich die App Talentcube kostenfrei aufs Smartphone laden. Über die App kann man sich mit drei kurzen Videoclips auf interessante neue Jobs bewerben. Dazu kann eine E-Mail-Adresse aus einer Stellenanzeige oder der Talentcube-Jobcode in der App eingegeben werden, drei Fragen werden in je einem kurzen Video beantwortet und schon ist die authentische Bewerbung mit Aha-Effekt fertig. So lässt sich eine kurze Pause zum Chillen oder eine ruhige Minute nutzen, um im Leben einen wichtigen Schritt voranzukommen.

Unternehmen wünschen sich Video-Bewerber

Wird eine solche Video-Bewerbung von den Firmen überhaupt ernst genommen? Auf jeden Fall, sagt Talentcube: Die Unternehmen wissen, dass sie kreative und zukunftsorientierte neue Kolleginnen und Kollegen am besten über unkonventionelle Wege gewinnen – und dazu zählt die Video-Bewerbung mit Sicherheit! Zudem ist wissenschaftlich erwiesen, dass Videos vom Gehirn deutlich besser verarbeitet werden können als Text. Daher nutzen bereits einige Unternehmen die Talentcube-Plattform für Ausschreibungen. „Zudem bleiben die bewegten Bilder deutlich eher im Gedächtnis des Personalentscheiders haften, als das 50. Anschreiben mit Motivationsbeteuerungen“, sagt Sebastian Hust, Gründer und Geschäftsführer von Talentcube.

Die Mehrheit sucht schon heute per Smartphone

„Rund 80 Prozent der jungen Menschen in Deutschland suchen heute schon mit dem Smartphone nach einer neuen Stelle. Jetzt können sie sich endlich auf diesem Weg auch ganz konkret bewerben, ohne langwierig einen Lebenslauf schreiben oder Zeugnisse scannen zu müssen“, sagt Hust. „Mobiler Bewerbungskanal“ heißt die Jobsuche per Videoclip via Smartphone im Amts- und Geschäftsdeutsch. Vorteil für die Firmen: Durch die lockeren Clips erhalten sie auf Anhieb einen viel persönlicheren und authentischen Eindruck als aus den üblichen trockenen Bewerbungsunterlagen. Diesen neuen Weg finden indes offenbar nicht nur die Unternehmen gut, sondern auch die Politik: Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie und die Europäische Union unterstützen die „Karriere per Smartphone-Video“ jedenfalls.

Talentcube (www.talentcube.de) eröffnet Unternehmen einen neuen Bewerbungskanal für junge Talente: das Smartphone. Über eine App können sich Bewerber leicht und zeitgemäß der Personalabteilung präsentieren, um sich auf eine konkrete Stelle zu bewerben. Hierzu beantworten die Jobsuchenden in jeweils 30-sekündigen Videoclips drei Fragen, die von der Personalabteilung passend zur jeweiligen Position gestellt werden. So wird von Anfang an ein persönlicher Eindruck des Kandidaten übermittelt als Grundlage für weitergehende Schritte. Die Verbindung zwischen Stellenanzeigen – online und Print – und App wird über einen Jobcode hergestellt, der Interessenten direkt zur richtigen Ausschreibung in der App führt. Funktionen für das Bewerbermanagement stellt Talentcube den Unternehmen in einem Portal bereit. Der Ansatz gilt als derart vielversprechend, dass er unter anderem vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, dem Europäischen Sozialfonds für Deutschland und der Europäischen Union gleichzeitig unterstützt wird.

Weitere Informationen finden Sie hier

Quelle: euromarcom public relations GmbH

Sabine Elsässer

Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

Schreibe einen Kommentar

X
X