Das Gründerteam sollte gut gewählt sein

Synabi: D-QUANTUM Softwarelösung im Themenfeld Data Governance

Stellen Sie sich und Synabi doch kurz unseren Lesern vor!

Die Synabi Business Solutions GmbH gründete sich 2016 als Spin-Off der b.telligent GmbH & Co. KG, einem etablierten Beratungsunternehmen, und ist mit diesem weiterhin sehr stark verbunden. Wir sind ein junges aufstrebendes, stark wachsendes Startup-Unternehmen mit einer zunehmenden Kundenzahl und Niederlassungen in München und Frankfurt. 

Wolf Erlewein, Mitgründer & COO von Synabi mit langjähriger Erfahrung im Datenmanagement in unterschiedlichen Branchen, im Konzernumfeld, Mittelstand und zuletzt auch mit Startups im Onlinefeld, hat Freude daran, Dinge aufzubauen und zu gestalten. Das Team der Synabi Business Solutions GmbH versteht sich nicht als reines Softwareunternehmen, sondern verbindet vielmehr Softwarelösungen mit kundenspezifischem Customizing und Beratung.

Warum haben Sie sich entschieden ein Unternehmen zu gründen?

Die Anregung zur Entwicklung unseres Produkts D-QUANTUM kam aus Projekten und über den Geschäftsführer von b.telligent. Die Gründung und der Auf- und Ausbau der Synabi hat sich dann daraus ergeben. 

Welche Vision steckt hinter Synabi?

Unser Ziel ist es, führender Software-Anbieter im Bereich Metadaten-Management, Data Governance, Data Cataloging zu sein. 

Von der Idee bis zum Start was waren bis jetzt die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?

Die bisher größten Herausforderung bestanden aus der Differenzierung zwischen Consulting & Softwareentwicklung, der Akquise von Ressourcen in diesem speziellen Themengebiet, der Skalierung der Software und schlussendlich der Finanzierung über Consultingtätigkeiten und Anschubfinanzierung.

Wer ist die Zielgruppe von Synabi?

In Frage kommen alle Unternehmen, die sich intensiv mit ihren Daten beschäftigen und daraus einen möglichst großen Nutzen erzielen wollen. Es ist heute unerlässlich, in den immer heterogenen IT Landschaften den Überblick zu behalten. Das Controlling der Metadaten ist grundsätzlich in allen Branchen akut. Einen schnellen und starken Einstieg haben wir in der Finanzbranche im Rahmen der Umsetzung von regulatorischen Anforderungen wie BCBS 239 und MaRisk gefunden. Nun ist der nächste Schritt, in andere Branchen zu gehen, die vor vergleichbaren Herausforderungen stehen.

Wie funktioniert das Synabi-Produkt D-QUANTUM? Wo liegen die Vorteile?

Mit D-QUANTUM haben wir eine Softwarelösung im Themenfeld Data Governance erstellt, mit der sich komplexe Metadatenmodelle leicht und intuitiv verwalten und bedienen lassen. 

Unsere Lösungen bestehen aus einem an den Bedürfnissen der Fachnutzer ausgerichteten, strukturierten Wiki. Wir verbinden die strukturierte manuelle Erfassung von Metadaten mit der automatisierten Analyse des Datenbestands des Unternehmens. Unsere Lösungen können mühelos in bestehende Architekturen integriert werden. Wir bereiten die erfassten Textinformationen durch eine leistungsfähige Grafik-Engine visuell auf. Dieses Konzept erlaubt unter anderem, die dynamische Generierung von Kennzahlenbäumen aus dem Netz der miteinander in Verbindung stehenden Unternehmensdaten. Diese grafisch aufbereiteten Zusammenhänge, kombiniert mit einer Vielzahl an visuellen Analysemöglichkeiten, verhelfen unseren Kunden zu neuen Blickwinkeln auf ihre Daten und deren Wege durch das Unternehmen.

Die Vorteile von D-QUANTUM: Aus der einfachen Visualisierung von Datenströmen und Kennzahlen ergibt sich ein einheitliches Datenverständnis. Durch die weitreichende Data-Governance Expertise und flexible Integration in bestehende Systemlandschaften haben unsere Kunden Zugriff auf ehrliche Reportings und können ihre Arbeitsprozess effektiver gestalten.

Wie ist das Feedback?

Durchweg positiv, was auch die Nachfrage widerspiegelt. An dieser Stelle darf ich aber gerne unsere Kundin Sabine Parrino zitieren: „Mit der Einführung von D-QUANTUM als zentrale Dokumentationsplattform unserer wichtigsten Daten und Kennzahlen gelang uns ein entscheidender Schritt zu mehr Transparenz und Datenverständnis im Sinne der BCBS 239 Anforderungen. Datenflüsse von der Quelle bis zur Nutzung und ihrer Verteilung werden nun zentral, strukturiert und userfreundlich über D-Quantum dargestellt. Die komponente Visualisierung unterstützt die Abbildung komplexer Zusammenhänge und Abhängigkeiten. Einen herausragenden Mehrwert sehen wir für unser Haus auch in der flexiblen Erweiterbarkeit des Tools.“ 

Synabi, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?

Wir wollen im Banken- & Finanzmarkt weiter expandieren und unsere Aktivitäten auch auf andere Branchen wie Versicherung, Telekommunikation und Medien ausdehnen. Ziel ist, DACH-Marktführer sowie relevanter Player in der Internationalisierung zu werden.

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?

Das Gründerteam sollte gut gewählt sein. Gerade am Anfang hat man extrem intensive Phasen, in denen man auch bei Spannungen gut und lösungsorientiert zusammenarbeiten können muss. In der Startphase haben wir sehr gute Erfahrungen mit der Unterstützung durch Freelancer gemacht – beim Aufbau, solange man noch nicht weiß, ob die Geschäftsidee erfolgreich sein wird, ist das in meinen Augen das Mittel der Wahl. 

Man muss den Mut haben, in den Markt zu gehen, noch bevor das Produkt perfekt und hundertprozentig fertig ist.

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir bedanken uns bei Wolf Erlewein für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

Sabine Elsässer

Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

Schreibe einen Kommentar

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalten Sie regelmäßig die neuesten Updates der internationalen Startup-Szene!

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

X