Support-Your-School: Stressfrei durch das Abschlussjahr

Support-Your-School unterstützt euch rund um den Schulabschluss

Stellt euch doch bitte kurz vor!
Momentan besteht das Team aus den Gründern, Tobias und Jens, die tatkräftig von Rosanna und Tessa unterstützt werden. Tobias hat Media Management und Werbepsychologie an der HS Pforzheim studiert und ist schon seit einigen Jahren im Veranstaltungsbereich tätig, Jens arbeitet hauptberuflich in einem Personaldienstleistungsunternehmen und widmet sich in seiner Freizeit dem Projekt Support-Your-School. Die Beiden arbeiten schon seit vielen Jahren gemeinsam mit Schülern an der Planung und Organisation von Events.
 Rosanna absolviert gerade ein sechsmonatiges Praktikum bei Support-Your-School, im Zuge dessen sie Einblicke in alle Bereiche erhält, bis sie ihre Ausbildung zur Mediendesignerin beginnt. Tessa studiert ebenfalls an der HS Pforzheim, kümmert sich um das Medienmanagement und ist erst seit Kurzem ein Mitglied des Teams.

Wie habt Ihr euch als Gründerteam gefunden?
Tobias Gay und Jens Schröck haben bereits zuvor des Öfteren zusammengearbeitet und so schnell festgestellt, dass sie sich gegenseitig optimal ergänzen. Der Entschluss weitere gemeinsame Projekte in Angriff zu nehmen, war daher schnell gefällt.

Was waren für euch am Anfang die größten Herausforderungen?
Ganz zu Beginn mussten wir erst einmal unsere Ideen zu einem schlüssigen Gesamtkonzept kombinieren. Im Raum stand beispielsweise, dass wir Leistungen vermitteln, Schülern mit Tipps helfen und Events planen wollten. Hier den roten Faden zu finden, war für uns nicht ganz leicht, ist uns aber dennoch letztendlich gut gelungen.
Danach, und das beschäftigt uns bis jetzt, hat sich für uns die Frage aufgetan, wie wir unsere Zielgruppe am besten erreichen und von unserem Angebot überzeugen können, wobei unsere neuen Ideen hier sehr vielversprechend sind.

Wie lange hat es von der Idee bis zum Start gedauert?
Der Gedanke Schülern helfen zu wollen, entstand bereits im Jahr 2012, die tatsächliche Idee zu Support-Your-School ist allerdings erst im April 2015 aufgekommen. Seitdem arbeiten wir an der Umsetzung dieses Projekts und der kontinuierlichen Verbesserung unseres Angebots. Die Website ist im Januar dieses Jahres online gegangen und Support-Your-School befindet sich derzeit noch im Testlauf.

Wie habt Ihr euch zu Anfang finanziert?
Teilweise durch die Gewinne unseres alten Unternehmens, teilweise aber auch durch hohe Eigenleistungen, Privateinlagen und die tatkräftigen und zeitintensive Unterstützung vieler Freunde und Teammitglieder.

Was genau steckt hinter SUPPORT-YOUR-SCHOOL?
Support-Your-School soll eine Plattform für Schüler sein, auf der diese sich möglichst einfach Hilfe bei der Planung und Organisation ihres Abschlussjahres holen können. Wir wollen für sie ein fester Ansprechpartner sein, ihnen nützliche Tipps und Tricks geben, Informationen bereitstellen, sowie Sponsoren und günstige Angebote vermitteln.

Wie kommen die Kunden zu euch und wer sind eure Kunden?
Unsere Kunden sind Schüler, die wir hauptsächlich über unsere Regiomanager (ehemalige Schüler in ganz Deutschland), unsere Facebook-Seite oder unsere Website direkt erreichen.

Welche Produkte und Dienstleistungen finden wir bei euch?
Wir stellen kostenlose Informationen Ideen und Checklisten rund um die Planung und Organisation des Abschlussjahrs zur Verfügung und vermitteln Sponsoren, günstiges Zubehör für Feiern und Parties, den Druck von Textilien und Büchern, sowie Abschlussreisen an die Schüler.

Wie hat sich euer Geschäft seit dem Start verändert?
Wir sehen jetzt ein deutlich größeres Potential in der Vermittlung von Sponsorings und betreiben mit diesen Partnern gemeinsam auch Grundlagenforschung.

Welche Expansionspläne habt Ihr?
In Zukunft soll zusätzlich noch ein Shop mit Deko- und Streichpaketen online gehen. Außerdem suchen wir kontinuierlich nach neuen Sponsoren und versuchen aktuell unser Netz von Kooperationspartnern über ganz Deutschland auszuweiten, um den Schülern kompetente Dienstleister in ihrer Region vermitteln zu können.

Wie genau sieht euer Businessmodel aus?
Zum Einen sind wir natürlich selbst Dienstleister, indem wir Content bereitstellen, aber andererseits vermitteln wir auch Dienstleistungen und Sponsoringpartner. Mit diesen Sponsoringpartnern zusammen arbeiten wir an der Entwicklung von innovativen Marketingkonzepten.

Wie interessant ist die Startup-Szene im Wilden Süden der Republik?
Hier gibt es viele Startups, die etwas Neues schaffen und den klassischen Industriezweigen entkommen wollen. Wir sind sehr gespannt, was als Nächstes kommt und wo die Reise noch hinführt!

Wo seht Ihr euch in den nächsten 5 Jahren?
Natürlich hoffen wir, bis dahin fest am Markt etabliert zu sein und auf erfolgreiche Jahre zurückblicken zu können. Hauptsächlich möchten wir bis dahin aber das Vertrauen der Schüler gewonnen und sie mit immer neuen Ideen unterstützt haben.

Welche 3 Tipps habt Ihr für angehende Gründer?
1. Hört immer auf euer Bauchgefühl!
2. Kommuniziert eure Idee so viel wie möglich, das macht sie einerseits bekannt, andererseits könnt ihr euch bei so manchem Gespräch sicher noch die ein oder andere Anregung holen.
3. Sucht euch verlässliche Partner, mit denen ihr auch langfristig zusammenarbeiten könnt und wollt.

Wir bedanken uns bei Tessa, Rosanna, Tobias und Jens für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

Sabine Elsässer

Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

X