Stipendien für jedermann

3 neue kuriose Stipendien: für Menschen mit Schwächen, für Orientierungslose und für gut Gelaunte

 3 neue Stipendienprogramme im Wert von 17.250 € gegründet. Jeder kann sich bewerben. Was zählt, ist die Persönlichkeit.

 

Stipendien bekommen nur Streber oder Hochbegabte? Von wegen! Das Social Startup myStipendium (www.myStipendium.de) hat drei neue Stipendienprogramme für Normalos gegründet. Gute Noten braucht man dafür nicht.

Gefördert werden Menschen mit Schwächen, Menschen, die sich selbst finden möchten, und Menschen, die Lebensfreude ausstrahlen. Gesucht werden also Stipendiaten, die aus dem Rahmen fallen. Zusammen mit seinen Partnern Travelworks, Eurocentres, Stiftung für Sprach- und Bildungszentren, und American Institute for Foreign Study (AIFS) möchte das Team von myStipendium.de ganz normale Studenten ermutigen, sich um Stipendien zu bewerben. Bei der Auswahl der Stipendiaten zählt vor allem Kreativität. Dr. Mira Maier, Mitbegründerin und Geschäftsführerin von myStipendium.de, erklärt: „Bei der Auswahl kommt es uns vor allem auf den individuellen Hintergrund, die Persönlichkeit und auch die Originalität der Bewerbung an.“

Im Folgenden werden die drei kuriosen Förderungsmöglichkeiten für Menschen, die nicht in das Schema des Elite-Studenten passen, kurz vorgestellt.

Das Schwächen-Stipendium

Vergeben durch: Travelworks, einem Reiseveranstalter, und myStipendium.de.
Gesucht werden: Schüler und Studenten, die zu ihren Schwächen stehen. Unter den bisherigen Bewerbern befindet sich ein Kandidat, der als Kind dem Tod durch Ertrinken nur knapp entkommen ist. Die Mutter hatte ihn damals reanimiert. Seit diesem Tag hatte er immer Angst vor dem Ertrinken. Aus seiner größten Angst entstand seine größte Schwäche. Mit gerade einmal 16 Jahren konnte er seine erste Bahn schwimmen. Mit 19 entschied er sich Rettungsschwimmer zu werden. Seit diesem Tag rettet er selbst Menschen vor dem Ertrinken und ist ein begeisterter Wassersportler.
Das gibt’s geschenkt: Einen 4-wöchigen Sprachkurs im Wert von 3.750 € am Kewarra Beach in Cairns, Australien, inkl. Flügen, Unterkunft, Verpflegung und 400 € Taschengeld.
Bewerbung: Bis zum 31.01.2017
http://www.mystipendium.de/stipendien/schwaechen-stipendium
https://www.travelworks.de/schwaechen-stipendium/

Das Stipendium für Orientierungslose

Vergeben durch: Eurocentres, Stiftung für Sprach- und Bildungsreisen, einem Sprachreisevermittler, und myStipendium.de.
Gesucht werden: Schüler und Studenten, die ihren eigenen Weg im Leben gehen. Zum Beispiel Studienabbrecher, Langzeitstudenten oder Lebenskünstler.
Das gibt’s geschenkt: Einen 4-wöchigen Sprachkurs im Wert von 4.000 € in San Diego, USA, inkl. Flügen, Unterkunft, Verpflegung und 500 € Taschengeld.
Bewerbung: Bis zum 24.01.2017
http://www.mystipendium.de/stipendien/orientierungslose
https://www.eurocentres.com/de/stipendium-für-orientierungslose

Das „Gute Laune“ Stipendium

Vergeben durch: den Studienplatzvermittler American Institute for Foreign Study (AIFS) und das Social Startup myStipendium.de, das die größte Stipendiensuchmaschine Deutschlands betreibt.
Gesucht werden: Schüler und Studenten, die sich trotz Prüfungsdruck und privater Turbulenzen ihre gute Laune nicht nehmen lassen. Zum Beispiel indem sie eine Lachmuskeltrainingsgruppe leiten oder als Strahlemann des Jahrgangs bekannt sind. Bisher hat sich beispielsweise eine Studentin beworben, die ihr Talent als Bauchrednerin entdeckt hat und als VWL-Tutorin mit ihrer Bauchredner-Puppe begeistert.
Das gibt’s geschenkt: Ein kostenloses Auslandssemester an der Stellenbosch University im sonnigen Südafrika im Wert von 9.500 €, inkl. Kursgebühren, Hin- und Rückflug, Unterkunft, Versicherung u. v. m.
Bewerbung: Bis zum 10.01.2017
http://www.mystipendium.de/stipendien/gute-laune-stipendium
http://www.aifs.de/studieren-im-ausland/suedafrika/stipendium.html

Alles außer Streber – mehr Stipendien für Normalos

Das Social Startup myStipendium.de hat insgesamt bisher 40 Stipendien für Normalos und Exoten im Gesamtwert von 377.000 € gegründet und vergeben. Noten spielen dabei grundsätzlich keine Rolle. „Eliteförderung ist eine gute Sache. Wir finden aber, dass auch der ‚normale’ Student ein Stipendium verdient hat“, erläutert Dr. Mira Maier. „Deshalb machen wir uns dafür stark, dass Stipendien an Schüler und Studenten vergeben werden, die nicht in das typische Raster eines Stipendiaten passen und keiner typischen Elitedefinition entsprechen.“ Zu den Stipendienprogrammen von myStipendium.de zählen u. a. Stipendien für den Durchschnittsstudenten, Stipendien für Exoten, das Prüfungsangst-Stipendium und das Anti-Stress-Stipendium.

Stipendienprogramme im Überblick: http://www.mystipendium.de/uploads/Presserubrik/Skurrile_Stipendien_von_myStipendium.pdf

Viele Stiftungen – viele Chancen

In Deutschland gibt es unzählige Stipendienprogramme, doch die meisten sind nahezu unbekannt. „Die meisten Abiturienten und Studenten kennen – wenn überhaupt – ein paar der großen Begabtenförderungswerke. Dass es darüber hinaus noch mehr als 2.500 Stipendienprogramme gibt, wissen die meisten nicht.“, erklärt Mira Maier von myStipendium.de. Dabei stehen die Chancen auf ein Stipendium sehr gut: Wer sich auf Stipendienprogramme abseits der Begabtenförderungswerke bewirbt, bekommt in 40% der Fälle auch eine Zusage. Dies zeigt die gerade von myStipendium veröffentlichte Stipendienstudie 2016.

Generell wird die Rolle kleinerer Stiftungen unterschätzt: Ganze 75% aller Stipendiaten erhalten ihr Stipendium von privaten Geldgebern und kleineren Stiftungen. Nur jeder vierte Stipendiat wird von einem der 13 großen Begabtenförderungswerke unterstützt. Viele Geldgeber klagen dabei, nicht ausreichend Bewerber zu erhalten. „Ich höre immer wieder von Stiftungen, dass sie gerne mehr Bewerber hätten“, sagt auch Mira Maier.

Ein Hauptgrund für diesen Mangel dürfte in der Unbekanntheit vieler Stiftungen und Stipendiengeber liegen. „Viele Stipendien sind an Auswahlkriterien geknüpft, die man im Vorhinein einfach nicht wissen, nicht einmal erahnen kann“, erklärt Maier.

Die Stipendiensuchmaschine http://www.myStipendium.de filtert mittels eines Fragebogens Stipendien heraus, deren Bewerbungsvoraussetzungen mit den Eigenschaften des Bewerbers übereinstimmen.

Quelle ItS Initiative für transparente Studienförderung gemeinnützige UG (haftungsbeschränkt)

redaktion

Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalten Sie regelmäßig die neuesten Updates der internationalen Startup-Szene!

X