Samstag, Dezember 3, 2022

Die Geschäftsentwicklung ist keine Einbahnstraße

Meist Gelesene Beiträge

Die Zielgruppe kennen

Sei beharrlich!

Schnelle Iterationen

Sabine Elsässer
Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

StilGut handgefertigten Echtleder-Cases und -Taschen in stilvoller Eleganz und zeitlosem Design

Stellen Sie sich und das Startup StilGut doch kurz unseren Lesern vor!

Mein Name ist Daniel Mursch und ich bin der Gründer und CEO der StilGut GmbH – einem internationalen Lederwaren- und Tech-Accessoire-Hersteller. StilGut schützt, was Ihnen wichtig und wertig ist. Mit handgefertigten Echtleder-Cases und -Taschen in stilvoller Eleganz und zeitlosem Design. Eine hohe Qualität, die sich in erster Linie im Produkt und nicht im Preis abbildet. Denn wir möchten, dass jeder sein Smartphone oder Tablet mit exquisitem und zeitlosem Design veredeln kann. Mittlerweile ist uns dies bei über 4.000 Produkten gelungen. Jedes Einzelne wird mit Liebe zum Detail von unserem Team in Berlin kreiert und für einzigartige Produkterlebnisse erschaffen. Seit über 11 Jahren schenken uns mehr als eine Million zufriedener Kunden ihr Vertrauen. Das macht uns stolz und motiviert uns immer besser und noch nachhaltiger zu werden! Für Sie und unsere kostbarste Ressource: die Natur.

Warum haben Sie sich entschieden, ein Unternehmen zu gründen?

Ich habe StilGut 2010 gleich nach der Veröffentlichung des ersten iPads gegründet. Meiner Liebe zur Technologie ist es zu verdanken, dass ich unbedingt ein iPad haben wollte und um mir das zu finanzieren gleich mehrere aus den USA importiert habe und diese dann gewinnbringend verkauft habe. Obwohl schon damals ein technologisches Meisterwerk, gab es keine hochwertigen Schutzhüllen. „Warum also nicht selbst produzieren?“, dachte ich mir und reiste kurzerhand, auf der Suche nach Produzenten, um die Welt. Eine wegweisende Reise. Kurz nach der Einführung des iPads begannen wir im Mai 2010 mit der Produktion. Unter Einsatz meines gesamten Kapitals brachten wir so die ersten hochwertigen und handgefertigten Echtlederhüllen für das iPad und Galaxy Tab P1000 auf den Markt. Ein voller Erfolg. Schon im ersten Jahr machte StilGut 700.000 Euro Umsatz und wurde als „Top-Verkäufer“ von Amazon ausgezeichnet.

Welche Vision steckt hinter StilGut?

Schutz für Smartphones und Tablets in bester Qualität zu fairen Preisen. Für Menschen, die unsere Liebe zur Technologie und zu zeitlosem Design teilen.

Von der Idee bis zum Start, was waren bis jetzt die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?

Die größten Herausforderungen sind die Finanzierung und die Organisation der Abläufe. Am Anfang bekamen wir trotz eines Umsatzes von über 700.000€ nicht einmal eine Kreditkarte von der Bank, ohne den Verfügungsrahmen der Karte auf einem gesonderten Konto zu hinterlegen. Da wir das gesamte Geld für die Warenfinanzierung benötigt haben, gab es die ersten Jahre auch kein Gehalt für mich. Sonst hätten wir den Umsatz im zweiten Jahr von 2.5 Mio Euro nicht finanzieren können. Fremdfinanzierung war zudem keine Option für mich, da ich nicht in die Abhängigkeit eines Investors oder einer Bank geraten wollte.

Die Erweiterung in andere Länder bringt immer auch neue Herausforderungen bzgl. der rechtlichen Rahmenbedingungen und speziell der steuerlichen Aspekte mit sich. 

Wer ist die Zielgruppe von StilGut?

Das Angebot von Smartphone- und Tablethüllen ist gigantisch. Unser Ziel ist es, eine Auswahl an zeitlosen und eleganten Hüllen, Farben und Ledersorten zu treffen, die zu jeder Alltagssituation passen. „Die Produkte richten sich an Menschen, die nicht viel Zeit mit der Suche nach einer qualitativ hochwertigen und stilvollen Hülle verbringen möchten. Vom klassischen Nappa schwarz über ein Santorini Blau bis zum stylischen Gelb bieten wir Kollektionen an, über deren Stilsicherheit sich der Kunde keine Gedanken mehr machen muss.

Was ist das Besondere an den Produkten? Wo liegen die Vorteile? Was unterscheidet Sie von anderen Anbietern?

Meine eigene Kreation ist unsere Klassiker-Kollektion und mittlerweile das Markenzeichen von StilGut. Die besondere Eleganz, handgefertigte Qualität und große Auswahl bringen unseren hohen Anspruch zum Ausdruck. Aktuell gibt es die Klassiker-Kollektion in fünf Farben. Echte Liebhaber-Stücke, deshalb legen wir diese für jedes Handy- und Tablett-Modell neu auf.

Mit unseren Kreationen sind wir zeitlos und innovativ zugleich. Immer am Trend, ohne den zeitlosen Charakter unserer Marke zu verlieren. Unsere handgefertigten Klassiker haben wir vor über zehn Jahren kreiert und bis heute sind sie beliebt wie am ersten Tag. Unser Design schmiegt sich an das Produkt, unterstreicht die besonderen Details und veredelt es mit einzigartigem Charisma.

Wir lieben was wir tun. Deshalb legen wir besonderen Wert auf die exzellente Verarbeitung, innovatives Design und beste Materialien. Egal ob widerstandsfähiges Kunstleder, glattes und genarbtes oder Vintage-Echtleder – verwendet wird ausschließlich beste Qualität. Nach höchsten Standards und unter fairen Bedingungen produziert. 

Das aufwändig ausgesuchte, hochwertige Leder wird von uns in Handarbeit exakt nach Maß zugeschnitten, verarbeitet und genäht. Die Fertigung unserer Taschen erfolgt stets mit Präzision, größter Liebe zum Detail und zur Mode.

StilGut, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?

Wir würden gerne weiterwachsen. Das bedeutet ein größeres Produktportfolio, andere Produktsegmente und auch der Ausbau des internationalen Vertriebs. Wir wollen weiterhin am Standort Berlin festhalten und sowohl Produktion als auch Logistik ausbauen. Dafür benötigen wir mehr qualifizierte und motivierte Mitarbeiter, die mit uns den gemeinsamen Weg gehen. Trotz der Coronakrise oder vielleicht gerade wegen der Krise haben wir unser erfolgreichstes Geschäftsjahr sowohl Umsatz – als auch Ertragsseitig hinter uns. Das gibt uns die Möglichkeit viel zu investieren und zu wachsen. 

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?

Wie alles im Leben ist auch die Geschäftsentwicklung keine Einbahnstraße. Es geht nicht nur geradeaus oder steil nach oben. Man trifft oft Entscheidungen, die nicht zum gewünschten Erfolg führen. Aber gerade die sind es, aus denen man lernt bessere Entscheidungen zu treffen und sich nicht entmutigen zu lassen, um dann etwas noch Größeres daraus zu machen. Daher darf man nicht aufgeben, muss sich ständig hinterfragen und an seinem Glauben festhalten.

Wir bedanken uns bei Daniel Mursch für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder


Premium Start-up: StilGut

Kontakt:

Stilgut GmbH
Halle D
Schichauweg 52
D-12307 Berlin

https://www.stilgut.de
info@stilgut.de

Ansprechpartner: Dipl.-Kfm. Daniel Mursch

Social Media:
Facebook
Instagram
Twitter
Youtube

StartupValley NEWSLETTER

ABONNIERE JETZT den kostenlosen StartupValley Newsletter und erhalte ab sofort einmal die Woche die neuesten Start-up-News kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch Gefallen

StartupValley Magazin

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge