Sammelfieber in Corona-Zeiten: Action, Spaß und Freude daheim

Zusätzliche „Add-ons“ für alle Stickerstars! #stickathome

Das Coronavirus (be)trifft alle, überall, jederzeit. Social Distancing ist angesagt, viele Menschen sind im Home-Office, betreuen „nebenbei“ noch ihre Kinder. Auch das Vereinsleben ruht – bei den Profis ebenso wie bei den Amateuren. Keine Spiele mehr am Wochenende, kein „echter“ Kontakt mehr zu den Teamkollegen. 

Vereine und Gemeinschaften durch gemeinsame Erlebnisse untereinander zusammenbringen – das ist das Wesen von Stickerstars. Interaktive Begegnungen fördern, gelebten Zusammenhalt und Star-Feeling generieren – das ist die Leidenschaft des Berliner Start-ups. „Und das gilt mehr denn je in diesen speziellen Zeiten!“, unterstreicht Stickerstars- Gründer Michael Janek. 

Die Amateur-Teams können sich derzeit nicht live in Action erleben?

„Stickerstars verbindet Mannschaften und Sportler in ihren Wohnzimmern – mit individuellen Sammelalben ihres Herzensvereins“, fasst Janek die besondere Stickerstars- Faszination in der aktuellen Zeit zusammen. Die Alben und Sticker gibt’s weiterhin in den lokalen Supermärkten in den Städten der teilnehmenden Vereine. Nahezu alle geplanten Projekte werden umgesetzt. 

Nach dem Einkauf das erste Mal seinen eigenen Sticker in den Händen halten? „Ein unbeschreibliches Gefühl, gerade in diesen Tagen!“, weiß Janek aus Erfahrung aus mehr als 650 umgesetzten Stickerprojekten seit 2012: „Das Handy-Foto direkt raus an die (Team)-Kollegen versenden – so macht Kommunikation und Interaktion auch daheim Spaß! Und in der gesamten Familie kommt so schnell keine Langeweile auf, wenn sich man spielerisch mit dem Lieblingsverein vergnügen kann.“ 

Action, Spaß und Freu(n)de daheim: Die neuen „Add-ons“ von Stickerstars

„Teamgeist zusammen er(k)leben – darum geht’s uns, gerade jetzt“, sagt Janek: „Deshalb haben wir „Add-ons“ kreiert, die genau auf die derzeit besonderen Umstände zugeschnitten sind. Unser Ziel: Noch mehr Spaß, Action und Freu(n)de in die vier Wände zu bringen!“

1. Damit sich in den manchmal einsamen Zeiten zumindest virtuell austauscht wird (im wahrsten Sinne des Wortes), hat Stickerstars für alle teilnehmenden Vereine eine eigene Online-Tauschbörse eingerichtet. „Die Sticker werden dann per Post oder über einen eigenen kleinen Botengang zum Briefkasten des Tauschpartners zustellt“, erklärt Janek: „Das funktioniert bisher sensationell!“

2. Die Quarantäne-Challenge, in der mit Klopapier jongliert wird, ist bekannt.

Stickerstars startet unter den Vereinen eine #StickathomeChallenge! Die Vereinsmitglieder knipsen Bilder von der Klebe-Action daheim und posten diese bei Social Media – und die jeweils getaggten Teamkollegen müssen dann dasselbe machen. Zudem messen sich nun alle mitmachenden Vereine wöchentlich online beim Fan-Friday – hier können die Klubs mit der Unterstützung ihrer Fans auch in diesen Zeiten einen Pokal nach Hause holen können. Erster Champion ist der SV Concordia Gernsheim!’

3. Action, Spaß und Freu(n)de:

„Das wollen wir auch denjenigen bieten, die es derzeit umso mehr verdient haben“, sagt Janek. Dafür verteilt Stickerstars aktuelle Sammelalben und Stickerpacks vom Fußball-Bundesligisten Union Berlin an soziale Einrichtungen mit Kindern, deren Eltern zum Beispiel im medizinischen Sektor arbeiten. „Eine kleine Herzensaktion, mit der wir Freude schenken wollen.

4. Fußball-Profis genießen in der spielfreien Zeit den Vorzug, individuelle Trainingspläne zu erhalten.

Alle Stickerstars jetzt auch! Sämtliche Vereine können täglich professionell mit Fitness-Coach Kaya Renz trainieren und sich somit in der wettkampf-freien Zeit fithalten. „Auch Union-Profi Christopher Lenz trainierte kürzlich bei Kaya mit und zeigte den Stickerstars interessante Übungen aus der Bundesliga!“, erklärt Janek: „Und weitere coole Athleten folgen.“ 

#stickatHome, klebt daheim – und vor allem: bleibt gesund! 

Fotografin Insa Eisenberg

Quelle Stickerstars GmbH

redaktion

Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Schreibe einen Kommentar

X