Stellenwal kostenfreie Jobbörse

Stellenwal bringt Unternehmen und Jobsuchende zusammen

Stellen Sie sich und das Startup Stellenwal doch kurz unseren Lesern vor!
Stellenwal.de ist eine kostenfreie Jobbörse. Unternehmen können dort unbegrenzt Stellen ausschreiben oder auf Anzeigen ihrer Karriereseite verlinken. Dabei legen wir besonderen Wert auf einfache Bedienbarkeit, so dass Stellen in wenigen Augenblicken geschaltet werden können. Unser langfristiges Ziel ist, intelligenter zu werden und damit die Bedürfnisse unserer Kunden immer besser bedienen zu können.
Unsere Software lernt die Präferenzen der Benutzer mit der Zeitkennen und zeigt dadurch genau die Stellen an, die zu dessen individuellem Profil passen.

Wie ist die Idee zu Stellenwal entstanden?
Wir haben uns bei unseren früheren Jobsuchen oft über die existierenden Stellenbörsen geärgert. Sie waren uns zu umständlich in der Bedienung, optisch wenig ansprechend und genügten nicht unseren Ansprüchen, an eine moderne Suche nach einem neuen Job.
Ein besonderer Dorn im Auge war uns die Tatsache, dass Anzeigen von Personalberatern nicht als solche filterbar waren, wir persönlich aber auf den direkten Kontakt mit künftigen Arbeitgebern großen Wert legen. Letztlich ging und geht es uns darum, die Suche nach einem neuen Jobzu einem positiven Erlebnis mit einem positiven Ergebnis zu machen.

Von der Idee bis zum Start was waren bis jetzt die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?
Unsere größte Herausforderung besteht darin, bekannter zu werden und nachhaltig zu wachsen. Finanziert haben wir uns bis heute über klassisches Bootstrapping.

Wer ist die Zielgruppe von Stellenwal ?
Zum einen alle Unternehmen mit Personalbedarf – vom Startup bis zum Großkonzern – und zum anderen Jobsuchende und Wechselwillige aller Branchen.

Wie funktioniert die Stellensuche auf Stellenwal?
Im Sinne einer einfachen Bedienung arbeiten wir möglichst Sparsam mit Suchkriterien, sondern setzen auf einen intelligenten Suchalgorithmus, der der Suchen auswertet. Zudem lassen wir in die Suchergebnisse unsere Jobkategorien und Synonyme einfließen. Für die Zukunft sind weitere Kriterien geplant, um die Suchergebnisse noch passgenauer zu gestalten.

Was unterscheidet Sie von anderen Portalen?
Stellenanzeigen bei anderen Portalen kosten in der Regel viel Geld und gerade kleinere Unternehmen scheuen diese Ausgaben. Bei Stellenwal hingegen sind Stellenanzeigen absolut kostenfrei. Wir verzichten zudem vollständig auf lästige Werbung und finanzieren uns stattdessen komplett über den Bewerberpool.

Wie ist das Feedback?
Wir haben bisher viel positives Feedback bekommen und arbeiten kontinuierlich an Verbesserungsvorschlägen unserer Benutzer.

Stellenwal , wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?
In 5 Jahren sehen wir uns als nachhaltige Recruiting-Plattform, die eine unkomplizierte Verbindungzwischen unseren Kandidaten und unseren Unternehmenskunden herstellt und pflegt.

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?
1. Leidenschaft
2. Leidenschaft
3. Leidenschaft

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir bedanken uns bei Tobias Kalder für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

Sabine Elsässer

Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalten Sie regelmäßig die neuesten Updates der internationalen Startup-Szene!

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

X