Startup Zazter erhält EXIST-Gründerstipendium

Das Startup Zazter von Dogan Ates, Alexander Gutheil und Marvin Feldmeier, zwei Absolventen der Universität Kassel und ein Fachinformatiker, erhält das EXIST-Gründerstipendium für die Umsetzung einer Geschäftsidee. Das Stipendium wird vom Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie ausgeschrieben.

Seit dem 1. Februar 2019 wird das Gründungsteam mit 129.000 Euro ein Jahr lang gefördert.

Bisher konnten 47 Projekte der Universität Kassel durch das EXIST-Stipendium gefördert werden. Die Fördersumme umfasst Personal-, Sach- und Coachingmittel. Betreut werden die Teams von UNIKAT, der Gründungsberatung der Universität Kassel. Das Gründerteam von Zazter wird außerdem von Prof. Dr. Christian Klein, Leiter des Fachbereichs Finanzierung, als Mentor unterstützt.

Die Idee hinter dem Gründungsprojekt: den ersten Bezahldienst für Gruppen zu entwickeln. Durch eine neuartige Zahlungsabwicklung sollen Kosten in Echtzeit auf mehrere Personen aufgeteilt werden können, sobald diese anfallen. „Ich halte das für eine äußerst innovative Idee. Zazter hat aus meiner Sicht das Potenzial, im Fintech-Markt für Wirbel zu sorgen.“, so Prof. Dr. Klein, Fachgebietsleiter für Unternehmensfinanzierung des Instituts für Betriebswirtschaftslehre. Zazter sei eine Lösung für Alltagssituationen, die jeder kennt: ein gemeinsames Geburtstagsgeschenk, ein Junggesellenabschied oder Kosten in der Wohngemeinschaft. Durch die Abwicklung durch Zazter müsse keine Person mehr in Vorleistung treten.

Das Projektteam Zazter hat während des Förderungszeitraums einen Sitz im Inkubator der Universität Kassel in der Gottschalkstraße.

Ein Inkubator ist eine Einrichtung, welche Gründungsteams in der Vorgründungsphase durch Beratungsleistungen und Büroräume unterstützt. Derzeit sind noch drei weitere Projektteams im Inkubator vertreten: die Hessen-Ideen-Stipendiaten Kasseler Bunkerpilz, das ehemalige EXIST-Projektteam HydroNeo sowie das aktuelle EXIST-geförderte Projekt Straffr. Gründungsinteressierte können außerdem die offene Gründungssprechstunde der Universität Kassel freitags von 10:00 bis 12:00 Uhr in Anspruch nehmen.

Quelle Universität Kassel

redaktion

Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Schreibe einen Kommentar

X