STARTUP TEENS: die Gewinner stehen fest!

STARTUP TEENS CHALLENGE 2018: GEWINNER DES BUSINESSPLAN-WETTBEWERBES IN SIEBEN KATEGORIEN AUSGEZEICHNET!

Die Non-Profit-Initiative STARTUP TEENS hat am Nachmittag die Gewinner des 3. STARTUP TEENS Businessplan-Wettbewerbes ausgezeichnet. In den Kategorien Social, Consumer Products, Sciences & Health, Software & Big Data, Games & Apps, Social Network und Digital Life mussten die Jugendlichen um jeweils 10.000 Euro Start- oder Investitionskapital vor einer hochkarätig besetzten Jury pitchen und ihre Geschäftsidee überzeugend präsentieren.

Die Siegerteams 2018

In der Kategorie Social konnte sich Lerne Smart mit einem generationsübergreifenden Sozialunternehmen, welches Schüler mit älteren Menschen vernetzt, durchsetzen. MyPowerSnack gewann mit individuell zusammenstellbaren Superfood-Produkten die Kategorie Consumer Products. Ein Hilfsmittel mit dem erblindende Menschen das Braille Alphabet erlernen können von Touch N‘Listen überzeugte die Jury in der Kategorie Sciences & Health. Die App Brainspark, die die Informationssuche im Internet erleichtert, setzte sich in der Kategorie Software & Big Data durch. Der Gewinner der Kategorie Games & Apps ist Tutorus mit einer Plattform, die Nachhilfe von Schülern für Schüler ermöglicht. Mit einer Sharing-Plattform für Fotos war Memorize in der Kategorie Social Networks nicht zu schlagen. Das Preisgeld in der Kategorie Digital Life ging an den digitalen Schulplaner von Codingbrain.

„Wir sehen in jedem Jahr ein hohes Niveau und viel Potenzial bei Deutschlands Schülerinnen und Schülern. Wenn wir es schaffen, Entrepreneurship Education bei Jugendlichen stärker zu verankern, dann wird die deutsche Wirtschaft künftig von mehr jungen Gründern, Unternehmensnachfolgern und Intrapreneuren profitieren“, sagt die Berliner Unternehmerin und Mitgründerin von STARTUP TEENS Verena Pausder.

STARTUP TEENS CHALLENGE 2018: GEWINNER DES BUSINESSPLAN-WETTBEWERBESWährend des Tages liefen mehrere Impuls-Vorträge. Philip Siefer (Einhorn Products) und Daniel Krauss (FlixBus) philosophierten darüber, wie arbeiten happy macht. Alex Giesecke und Nico Schork (TheSimpleClub) zeigten, wie man mit der eigenen Idee durchstartet und interviewten STARTUP TEENS-Finalisten und Sieger aus den vergangenen zwei Jahren. Verena Pausder (Fox & Sheep) moderierte eine Talkrunde mit Dr. Stephanie Caspar (WELT), der Entrepreneurin Franziska von Hardenberg und Lea Lange (Juniqe) unter anderem zum hohen Stellenwert von Intrapreneurship in deutschen Unternehmen. Moderiert wurde das Finale von Philipp Pausder (Thermondo).

Netzwerken an den Inspiring Digital Tables

Netzwerken war das Thema der im Anschluss an die Preisverleihung stattfindenden Abendveranstaltung im renommierten Journalistenclub des Axel Springer-Hauses. Bei den „Inspiring Digital Tables“ wechselten die STARTUP TEENS-Finalisten alle 15 Minuten die Tische und trafen so mit zahlreichen erfolgreichen Startup-Unternehmerinnen und -Unternehmen, Social Media-Stars, Vertretern aus der Politik und Vorständen von bekannten Unternehmen zusammen. Die Jugendlichen hatten damit die Gelegenheit, für ihre weitere berufliche Zukunft Kontakte in die Wirtschaft zu knüpfen.

Gastgeber war auch in diesem Jahr die WELT-Gruppe und stellte für die mehr als 200 Gäste die Räumlichkeiten im 19. Stock des Axel-Springer-Hauses zur Verfügung. „Es ist schön zu sehen, dass auch die ehemaligen Teilnehmer und Sieger den Kontakt zu STARTUP TEENS pflegen und so die Community erweitern und bereichern“, sagt Dr. Stephanie Caspar, Vorstand Technologie und Daten bei Axel Springer. „Und wie selbstverständlich Schüler heute digital denken, zeigen die vielen spannenden Geschäftsideen, die dieses Jahr vorgestellt werden.“

Der Businessplan-Wettbewerb der Non-Profit-Initiative STARTUP TEENS findet einmal im Jahr statt. Aus mehr als 2.230 teilnehmenden Schülerinnen und Schülern zwischen 14 und 19 Jahren hatten sich die besten 21 Teams für das Finale in Berlin durchgesetzt.

STARTUP TEENS ist die erste Online-Plattform in Deutschland, die Online-Videos zu den Themen Entrepreneurship für Teenager anbietet und ein bundesweites Mentoring-Programm, welches bereits 350 Top-Persönlichkeiten beinhaltet. Die beiden weiteren Säulen sind Events und der mit 7 x 10.000 Euro am höchsten dotierte Businessplan-Wettbewerb für Schüler in Deutschland.

Weitere Informationen finden Sie hier

Quelle STARTUP TEENS Netzwerk e.V.

redaktion

Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalten Sie regelmäßig die neuesten Updates der internationalen Startup-Szene!

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

X