Bundesweite Startup-Szene traf sich beim Venture Day

Ob Berlin, München oder Düsseldorf – einige Startups hatten einen langen Reiseweg auf sich genommen, um am Venture Day teilzunehmen. Ein Team war sogar aus Graz (Österreich) angereist. Das zeigte, dass sich der Venture Day mittlerweile als beliebtes Event in der bundesweiten Startup-Szene und darüber hinaus etabliert hat.

Auch bei der achten Auflage des Events trafen 15 Gründerteams aus dem IT-, Web- und Software-Bereich auf über 30 namhafte Risikokapitalgeber und Business Angels – auch sie waren teils sogar aus der Schweiz und den Niederlande angereist.

In sieben Minuten alles geben

In siebenminütigen Speed-Dating-Runden präsentierten die Startups ihre Geschäftsidee vor den Investoren, die Wahl der Präsentationstechnik war freigestellt. Dann wurde zum nächsten Tisch und zur nächsten Pitch-Runde gewechselt. Zwischen den Speed-Dating-Sessions gab es Investorenlounges, die den Austausch der Kapitalgeber untereinander ermöglichten und den Startups auch die Chance gaben, abseits der Pitches mit den Investoren ins Gespräch zu kommen.

Zur Vorbereitung auf das Speed-Dating gab es auch diesmal für alle Gründer den Workshop „Der optimale Pitch“. Christian Siegele, Capnamic Ventures und Kailey Peng, explain gaben den Gründern in einem intensiven „Aufwärmtraining“ Tipps für eine erfolgreiche Selbstpräsentation und erläuterten Go’s und No-Go’s für den Pitch vor den Investoren.

Prämierung der drei besten Geschäftsideen

Auch dieses Jahr wurden die drei von den Investoren bestbewerteten Startups gekürt. Über einen ersten Platz freute sich das Team von e-bot7 aus München, das einen Beratungsgutschein von nowak & partner erhielt. e-bot 7 hat eine Chatbot-Plattform entwickelt, die es Unternehmen ermöglicht, den Kundenservice skalierbar zu automatisieren. Zweitplatzierter wurde DOOZER aus Berlin: das Startup bietet eine B2B-Plattform für professionelles Modernisierungsmanagement, durch welche Handwerksleistungen sofort online vergeben werden können. Als Preis erhielt DOOZER ein Training bei explain. Der dritte Preis, ein Lunch mit Kizoo, ging an Superwear aus Karlsruhe. Das Team entwickelt Wearables zur Verbesserung der Mensch-Maschine-Interaktion.

Veranstaltet wurde der Venture Day vom CyberForum in Zusammenarbeit mit Kizoo.

Das nächste große Startup-Event in der Region ist der Regionalcup Karlsruhe des Elevator Pitch BW, des landesweiten Gründerwettbewerbs. Noch bis 19. April 2017 können sich Startups für die Veranstaltung, die am 26. April stattfindet, bewerben.

Link zum Video vom Event

Quelle CyberForum e.V.

redaktion

Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.