Montag, April 19, 2021

Beobachte, übe und lerne. So wirst Du immer besser!

Meist Gelesene Beiträge

Die Zielgruppe kennen

Sei beharrlich!

Schnelle Iterationen

Annett von PimpMyStartup
Annett Oeding gründete 2013 nach Pressesprecherjobs und Konzernkommunikation ihre eigene Strategieberatung für Kommunikation und berät, trainiert, coacht und begleitet seither viele Startups in allen Fragen der Kommunikation. Pimp My Startup ist ein Angebot für Startups, um durch strukturierte Kommunikation mehr Erfolg, Sichtbarkeit, Produktivität, Liquidität und Ertrag zu erzielen. Mehr Infos auch zur Förderberatung auf: www.pimpmystartup.de 

Wenn Du als Unternehmer*in startest und vorher noch nie selbständig warst, kommt eine vollkommen neue Situation auf Dich zu. Das fühlt sich ungewohnt an, überfordert manchmal auch, aber es hat einen großen Vorteil: Angetrieben von Deinen ganz persönlichen Leidenschaften kannst Du mit Deiner Idee Dein Leben und das Leben vieler anderer noch besser, schneller und schöner machen. 

Doch das gelingt niemandem ab dem ersten Tag. Es ist ein Schritt für Schritt Konzept. Und genauso ist es in der Startup Kommunikation. Es ist eine dieser vielen Aufgaben, die auf Deinem To-Do-Zettel stehen und nur realisiert werden können, indem Du ganz viel Persönlichkeit hineinbringst und mit einem Kommunikationsbaukasten an Maßnahmen, das Image Deines Unternehmens formst. Aus diese Weise unterstützt Du den Erfolg Deines Startups.

Aus 25 Jahren Unternehmenskommunikation kann ich Dir drei wesentliche Schritte mit auf den Weg geben, durch die alle Deine Idole gehen, die Du bewunderst.

Schritt 1: Beobachte!

Es ist eine sehr persönliche Erfahrung, weil ich ein sehr guter Beobachter bin, wodurch ich unfassbar viel gelernt habe. Nicht ganz so viel reden, Augen auf und zuhören. 

Ich habe so wie Du einige Vorbilder, die ich aufgrund verschiedener Fähigkeiten und Persönlichkeitsmerkmale gern beobachte und jedes Mal etwas lerne. Mein Tipp an Dich: Versteh das Beobachten auch als Deinen persönlichen Lernprozess. Beispiel im Bereich PR: Hast Du Dich schon mal gefragt, warum der CEO die guten Interviews macht und der Pressesprecher die unangenehmen Fragen beantworten muss? Beobachte & lerne.

Schritt 2: Üben!

Neben viel Fachliteratur, Kursen, Seminaren und Coachings musst Du raus in die Realität. Es beginnt im Kleinen, sodass Du immer mehr Übung bekommst und konstant besser wirst. Übe Dich in schriftlichen Mitteilungen an Mitarbeiter*innen genauso wie an Pressestatements. Nutze Interviews im Regionalen, um Dich fit für die nächstgrößere Aufgabe zu machen. Kleine Hausaufgabe für Dich: Nutze jede Gelegenheit, um Deine individuelle Antwort auf die Frage aller Fragen zu geben: „Was macht Dein Startup?“ Je öfter Du das übst, um so überzeugender wirst Du die Antwort präsentieren. 

Schritt 3: Lernen!

Intelligenz ist die Anwendung von Wissen, nicht das unendliche Lesen von Büchern ohne Austausch. Mit dem Lesen kannst Du zwar die Basis legen, doch wirklich lernen, was Dir dieses Wissen nützt, wirst Du erst, wenn Du anfängt zu kommunizieren. Mit Mitarbeiter*innen, Partner*innen, Investor*innen, Dienstleister*innen, Einkäufer*inne, etc. Die praktische Anwendung hilft Dir das Gelernte fest in Deiner Persönlichkeit als Unternehmer*in zu verankern.

Meine Erkenntnis, die ich gern mit Dir teile

Alle haben mal klein angefangen. Jeder macht Fehler, doch nur wenige werden schlauer und besser dadurch. Nutze Deine Startup Kommunikation! Gehöre einfach zu denen, die mit weit geöffneten Augen durch die Welt laufen und gern Wissen aufnehmen, dieses aber noch viel lieber anwenden und aus jeder Situation als Gewinner hervorgehen. Also fang an und werde ein*e großartige*r, kommunikative*r Unternehmer*in. Los geht’s! 

Weitere Beiträge von Annett Oeding finden Sie hier

Bild: pixabay

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

- Advertisement -

Das könnte dir auch Gefallen

StartupValley Magazin

- Advertisement -

Neueste Beiträge

Erhalte regelmäßig die neuesten internationalen Start-up-News

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

- Advertisement -