Samstag, Oktober 16, 2021

Startup in Corona-Zeiten

Meist Gelesene Beiträge

Die Zielgruppe kennen

Sei beharrlich!

Schnelle Iterationen

redaktion
Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Soll ich oder soll ich nicht? Mit dieser Frage beschäftigen Sie sich sicher gerade, wenn Sie über Ihren Schritt in die Selbstständigkeit nachdenken. Durch den Ausbruch der Corona-Pandemie wurden Sie noch weiter verunsichert. Denn viele junge Unternehmen konnten ihre innovativen Ideen nicht verwirklichen, weil ihnen mit dem Lockdown die Möglichkeit genommen wurde, Umsätze zu generieren.

Grigori Kalinski ist trotz dieser Skepsis davon überzeugt, dass ein Startup auch in diesen turbulenten Zeiten erfolgreich starten kann. Herr Kalinski ist ein Erfolgsunternehmer, der jung, aber nicht unerfahren ist. Er steht jungen Autoren zur Seite, die mittels des Amazon-Kindle-Publishing ihre Werke selbst publizieren und so selbst zu erfolgreichen Unternehmern werden. Gerne verrät er Ihnen seine drei besten Strategien, die Ihnen helfen, Ihr junges Unternehmen zu einem erfolgreichen Business zu machen.

Richten Sie Ihr Startup strategisch aus

Die richtige Unternehmensstrategie ist für Ihr Startup elementar wichtig. Betrachten Sie dies als einen Fahrplan, der Sie während Ihrer ganzen unternehmerischen Tätigkeit begleitet. Deshalb sollten Ihren strategischen Planungen auch so genau wie möglich sein. Bestimmen Sie als Ausgangsposition zunächst den Istzustand Ihres Unternehmens und legen Sie mit einem kleinen Ausblick fest, wo Sie innerhalb eines Jahres, in fünf Jahren und in zehn Jahren stehen möchten.

Formulieren Sie im nächsten Schritt die Maßnahmen, die erforderlich sind, damit Sie die gesteckten Ziele auch erreichen. Überlegen Sie sich anschließend die passende Organisation, um die Maßnahmen umzusetzen.

Schließlich können Sie die Durchführung der Maßnahmen in die Wege leiten.

Schaffen Sie ein Alleinstellungsmerkmal

Mit einem Alleinstellungsmerkmal können Sie den Kunden von sich und Ihrem Startup überzeugen. Wichtig ist, dass der Kunde das Gefühl hat, dass nur Sie seine Wünsche erkennen und auch befriedigen können. Alleinstellungsmerkmale schaffen Sie dadurch, dass Sie Ihr Produkt unverwechselbar machen oder Ihren Kunden eine Zusatzleistung anbieten, die er in jedem Fall mit Ihrem Unternehmen verbindet.

Ein unverwechselbares Produkt stellen Sie her, indem Sie das Produkt in einer Variante auf dem Markt verkaufen, die Sie als Verkäufer eindeutig identifiziert. Zusatzleistungen erbringen Sie, indem Sie einen speziellen Service anbieten, den ein Kunde sofort mit Ihrem Unternehmen in Verbindung bringt. Verkaufen Sie z. B. Pizzen, liefern Sie diese auch noch nach Mitternacht an Ihre Kunden aus.

Um von dem Alleinstellungsmerkmal zu profitieren, müssen Sie für Ihr Unternehmen eine überzeugende Außenwirkung erzielen. Im besten Fall wissen Ihre Kunden, dass nur Sie die Leistungen zuverlässig und zu ihrer vollsten Zufriedenheit erledigen. Dies bedeutet, dass Sie für Ihre Produkte oder Ihre Leistungen einen hohen Wiedererkennungswert erzeugt haben. Und genau darauf kommt es an.

Stellen Sie eine gute Beziehung zu Ihren Kunden her

Sie stellen ein Produkt her, um es möglichst erfolgreich zu verkaufen. Damit sollte für Sie offensichtlich sein, dass Ihre Kunden einen wichtigen Part übernehmen. Dies zu wissen, ist eine Seite. Es die Kunden auch spüren zu lassen, eine ganz andere. Der Kunde ist der Mittelpunkt Ihres geschäftlichen Treibens. Das gilt für die Neukundengewinnung nicht weniger als für die Bindung bereits bestehender Kunden.

Damit sich die Kunden gut bei Ihnen aufgehoben fühlen und wissen, dass für Sie Qualität kein Fremdwort ist, sollten Sie in einem ständigen Kontakt mit den Käufern Ihrer Produkte sein, ohne aufdringlich zu erscheinen.

Entwickeln Sie einen Internetauftritt, der die Blicke der User auf Ihr Unternehmen richtet. Verraten Sie dabei noch nicht zu viel, sondern geben Sie Informationen, die neugierig machen. Besuchen die User Sie auf Ihrer Homepage können Sie Ihre Produkte in aller Ausführlichkeit vorstellen. Bieten Sie gleichzeitig die Möglichkeit an, sich über das Abonnement eines Newsletters weiter auf dem Laufenden zu halten.

Haben Sie die drei Erfolgsstrategien von Grigori Kalinski immer im Blick, können Sie mit Ihrem Unternehmen das Ziel erreichen, das Sie sich zu Beginn Ihrer Unternehmung gesteckt haben. Stellen Sie fest, dass die Anzahl der Abonnenten steigt, haben Sie Ihr erstes Ziel erreicht. Hält Ihr Produkt, was es verspricht wird sich dies durch die Zunahme der Verkäufe und guten Kundenbewertungen bemerkbar machen.

Damit haben Sie Ihr erstes Ziel erreicht. Sie konnten neue Kunden für Ihre Geschäftsidee begeistern. Damit die Käufer Ihnen treu bleiben, sollten Sie mit Ihnen in Kontakt bleiben. Vermeiden Sie es aber, lästig oder nervig zu sein. Versorgen sie Ihre Kunden stattdessen mit originellen Informationen, die Sie über sich oder Ihr Unternehmen preisgeben.

Fazit

Fragen Sie Grigori Kalinski, wird Ihnen der Erfolgsunternehmer trotz des nicht verheißungsvollen Ausblicks auf die Wirtschaft wegen der Folgen des Corona-Lockdowns dazu raten, jetzt ein Unternehmen zu gründen. Haben Sie eine Geschäftsidee in der Tasche, von der Sie absolut überzeugt sind, sollten Sie sich nicht aufhalten lassen, sondern die drei Strategien verfolgen, die auch Grigori Kalinski als Fundament für seinen beruflichen Erfolg gelegt hat. 

Entwickeln Sie eine Strategie, die sich wie ein fester Fahrplan durch Ihren gesamten Unternehmeralltag führt. Rücken Sie von Ihren selbstgesteckten Zielen nur ab, wenn Sie keine Wahl haben oder sich eine bessere Möglichkeit bietet. Schaffen Sie sich ein Alleinstellungsmerkmal, wodurch Sie sich von Ihren Mitbewerbern abgrenzen. Hierbei sollte es sich um eine Produktvariante oder eine Zusatzleistung handeln, die für den Kunden mit einem hohen Wiedererkennungswert verbunden ist.

Die Kunden sind der Mittelpunkt Ihres Wirkens. Dies sollten Sie die Menschen, die sich für Ihr Business interessieren, auch spüren lassen. Entwickeln Sie kreative Ideen, um neue Kunden auf sich aufmerksam zu machen und vernachlässigen Sie nicht die Kunden, die in der Vergangenheit zu einer Erhöhung der Nachfrage beigetragen haben. 

Autor:

Grigori Kalinski gilt im deutschsprachigen Raum als führender Coach im Bereich des Amazon-Kindle-Publishings. Ungeachtet seines jungen Alters ist er seit einigen Jahren gern gesehener Gast in Talkshows und auf Seminaren. Seine Vision von einem besseren Leben führte ihn nach seinem abgebrochenen Studium auf den Amazon-Kindle-Markt. Mit geringem Aufwand konnte er bereits nach wenigen Wochen ein hohes passives Einkommen generieren. Heute gibt der Amazon-Kindle-Experte in Online-Seminaren und Einzel-Strategie-Gesprächen anderen Menschen sein wertvollstes Wissen an die Hand.

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

- Advertisement -spot_img

Das könnte dir auch Gefallen

StartupValley Magazin

- Advertisement -spot_img
spot_img

Neueste Beiträge

Erhalte regelmäßig die neuesten internationalen Start-up-News

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.