Stapelstein: Mehr Bewegung und Kreativität für Kinder

Die bunten Stapelsteine von joboo

Hüpfen, balancieren, wippen, bauen, klettern: Die bunten Stapelsteine von joboo bringen Bewegung und Kreativität in den Alltag von Kindern und verwandeln jeden Raum in einen Abenteuer-Spielplatz. Die vielseitigen Elemente werden klimaneutral in Deutschland produziert und bereichern seit kurzem zahlreiche Kitas. Jetzt steigt auch die Nachfrage für das heimische Kinderzimmer stark an, denn sie benötigen wenig Platz und bringen viel Spaß.

Bewegung ist der Schlüssel für eine ganzheitliche gesunde Entwicklung von Kindern. Doch diese verschwindet schleichend aus dem Alltag, obwohl Kinder einen natürlichen Bewegungsdrang haben. Aber Bewegung braucht Raum – der häufig fehlt. Viele Spielsachen benötigen viel Platz, sind nur einseitig nutzbar und werden nach kurzer Zeit langweilig.

„Wir wollten ein nachhaltiges Produkt gestalten, das Kinder dazu animiert intuitiv zu spielen,  sich dabei zu bewegen und kreativ zu werden“, sagt Stephan Schenk, der die Stapelsteine zusammen mit seiner Partnerin Hannah König entwickelte und produziert. Der 26-Jährige studierte Produktgestaltung und war seit jeher von vielen Pädagogen umgeben. „Da lag es nahe, die vorherrschenden Probleme in diesem Bereich zu analysieren und eine Lösung für das elementare Bewegungsbedürfnis von Kindern zu entwickeln“ so Stephan Schenk. Er besuchte zahlreiche Kindertagesstätten und Schulen in denen er beobachtete, dass mobile, multifunktionale Objekte mit Aufforderungscharakter meist fehlten. „Mit den Stapelsteinen bieten wir ein vielseitiges System, das zum bewegten und kreativen Spielen anregt und langfristig Freude bringt – sogar dann, wenn der Raum begrenzt ist.“

Das Design ist schlicht und zeitlos

„Ich habe versucht, wie ein Kind zu sehen und zu denken und durch minimalistisches Design möglichst viel (Spiel-)Raum für die eigene Fantasie zu lassen“, erklärt Stephan Schenk, „Kinder entscheiden intuitiv und aus der Situation heraus, was sie als nächstes mit den Stapelsteinen spielen möchten.“ Das leichte, aber dennoch sehr robuste Material eröffnet sogar den Kleinsten viele Optionen: Rollen, stapeln, balancieren, sortieren oder transportieren sind nur einige davon. Auch Rollenspiele erfinden die Kinder meist im Handumdrehen und schaffen sich neue Fantasiewelten: So wird das Zimmer zum Bach, in dem von Stein zu Stein gesprungen werden muss, oder die Stapelsteine fungieren als Hüte, Lenkrad, Hocker, Türme oder Schüsseln.

Der Stapelstein unterstützt die Entwicklung und Lernfähigkeit von Kindern ab einem Jahr. Kognition, Kreativität und soziale Kompetenzen werden ebenso trainiert wie die Motorik. 

Der 180 Gramm leichte Stapelstein besteht aus ressourcenschonendem EPP und kann sowohl drinnen, als auch draußen oder sogar im Wasser genutzt werden. Es gibt verschiedene Sets wie etwa das SEASONS Set mit drei Stapelsteinen für Krabbelkinder oder den Bestseller RAINBOW great mit acht Stapelsteinen. Die SAFARI-Serie ist aufgrund ihrer dunklen Grundfarbe besonders gut für den Einsatz im Freien geeignet und die Serie PHOENIX ist komplett in schwarz gehalten und damit sogar etwas fürs Wohnzimmer oder Büro. Zudem gibt es ein sogenanntes BALANCE BOARD, das sich mit jedem Set kombinieren und zum Balancieren nutzen lässt.

Quelle mido pr

redaktion

Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Schreibe einen Kommentar