Speedinvest: Startschuss für führenden Frühphasenfonds Europas

Mit dem neuen Fonds Speedinvest 3 können potenzielle Unicorns aus Europa besser finanziert und in Europa gehalten werden

Speedinvest ist mit rund 230 Mio. Euro Assets under Management schon jetzt der führende Frühphasen-Risikokapitalgeber in Mitteleuropa, mit dem neuen Fonds Speedinvest 3 kann der Wiener Startup-Investor künftig die Führungsrolle in diesem Segment für ganz Europa beanspruchen. „Mit Speedinvest 3 können wir potenzielle Unicorns aus Europa viel besser und vor allem länger finanzieren und damit auch in Europa halten. Die exzellente Performance aus den bisherigen Fonds zeigt, dass unser Modell funktioniert. Mit unseren Zahlen sind wir selbst verglichen mit dem Vorreitermarkt USA unter den besten 25% der Branche. Mit Speedinvest 3 werden wir nun zum europaweit führenden Investor im Frühphasen-Bereich (“Seed”)“, betont Oliver Holle, Gründer von Speedinvest.

Das Fundraising für den neuen Fonds Speedinvest 3 startet sofort und soll voraussichtlich Ende 2019 abgeschlossen sein. Das Zielvolumen für Speedinvest 3 liegt bei 175 Mio. Euro, damit wird Speedinvest insgesamt 400 Mio. Euro under Management halten – eine Summe, die selbst wesentlich länger am Markt agierende Seed Investoren in Berlin und London in den Schatten stellt. Speedinvest 3 setzt weiterhin auf Europa als Zielregion, mit Büros in Berlin, München, London, Moskau und natürlich Wien sollen die besten Startup-Teams sehr früh gefunden und unterstützt werden. Speedinvest strebt stets an als erster institutioneller Investor bei einem Startup zu investieren.

Inhaltlich fokussiert Speedinvest 3 weiterhin auf das Thema digitale Transformation, wobei man einerseits in die nächste Generation an IT Infrastruktur (etwa Künstliche Intelligenz oder Datensicherheit) investieren will und andererseits weiterhin spezifische Branchenschwerpunkte setzt, wie etwa die Finanzbranche, Industrie 4.0 oder neue digitale Marktplatzmodelle. Die Investitionsphase des Fonds wird 4 Jahre beginnend mit dem Jahr 2020 betragen, insgesamt beträgt die Laufzeit des Fonds 10 -12 Jahre.

Sogwirkung des Fonds stärkt Wien als Startup-Hub in Europa

„Das Management des Fonds erfolgt vom Hauptstandort Wien aus, durch die Sogwirkung eines derart großen Fonds wird auch Wien als Startup-Hub an europaweiter Bedeutung zulegen“, betont Speedinvest-Gründer Oliver Holle. Kerninvestoren der bisherigen Speedinvest-Fonds waren vor allem Unternehmerinnen und Unternehmer aus dem DACH-Raum sowie den USA. Für Speedinvest 3 rechnet Holle mit starken Interesse von Unternehmen, Family Offices und global agierenden institutionellen Investoren, die auf die Performance von Speedinvest aufmerksam geworden sind.

Geld und Support für Startups

Anders als viele klassische Venture Capital Investoren unterstützt Speedinvest seine Startups aktiv. Alle Partner von Speedinvest bringen sich aktiv in das Management der Startups ein. Neben Kapital erhalten Startups Unterstützung von verschiedensten Experten, von Recruiting über Online Marketing bis hin zu Vor Ort Unterstützung in den USA. Hier setzt Speedinvest mit einem Team von über 70 Köpfen in Europa neue Maßstäbe an Professionalisierung und folgt äusserst erfolgreichen Beispielen aus den USA.

Weitere Informationen finden Sie hier

Quelle: Speedinvest GmbH

redaktion

Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Schreibe einen Kommentar

X
X